Restore24 und die Simpsons

  • Hallo!


    Ich bin gerade dabei meine Simpsons-DVDs zu backuppen, sehe das aber inzwischen eher als 'Herausforderung'.... Wer die DVDs kennt weiss was ich meine. Sehr viel rauschen, massig blend-frames.


    Inzwischen habe ich mir ein Script zusammengebastelt, das einigermassen funktioniert. Besonders restore24 ist dabei sehr empfehlenswert, allerdings 'ruckelt' das resultierende Video in einigen Szenen. Ich habe schon versucht, dem mit den verschiedenen decimate-modi beizukommen, hat aber nicht viel gebracht. Hat jemand von Euch noch eine Idee wie ich das Geruckel vermindern könnte?


    Vielen Dank für eure Tips!


    Geniesst das schöne Wetter....


    Fraatz

  • hi scharfis_brain!
    mein script sieht so aus:


    ..
    mpeg2source("e:\simpsons\1\1.d2v")
    converttoyuy2(interlaced=true)
    restore24(tomsbobsoft(last),bobmatcher(last))
    converttoyv12
    crop(2,8,704,568)
    Undot()
    Convolution3d("animehq")
    MSmooth(threshold=7)
    BilinearResize.....
    ...


    Sieht eigendlich schon ganz gut aus, nur eben dieses Ruckeln....


    Fraatz

  • Ja, das habe ich auch schon probiert, hat aber leider nichts geholfen da die Field O Order vorher schon richtig war....
    Das Ruckeln ist hauptsächlich bei vertikalem scrolling oder zoom zu bemerken.
    Decimate(show=true) hat aber keine duplizierten Frames gezeigt. Könnte es sein, das restore24 zu viele Frames löscht, also nicht nur blend- Frames? Erscheint mir zwar unwahrscheinlich, aber mir fällt momentan auch kein anderer Grund ein, warum das Bild ruckelt.....


    Habt ihr noch eine Idee?


    Schönes WE


    Fraatz


    Edit:


    Ich hab noch einmal nachgedacht: wenn es möglich wäre die von restore24 detektierten und ausgelassenen Blend-Frames als n-vobs (vorrausgesetzt man nutzt mpeg4) zu codieren, dann könnte man eine Datei mit variabler Framerate erstellen und damit müssten jegliche Playbackprobleme gelöst sein, oder?

  • es koennte sein, dass die PANsmit 30 oder gar 60 fps anstelle von 12.5, 15 oder 24 fps gemacht worden sind.


    und das dezimieren von 30 auf 24 oder von 60 auf 24 ruckelt gewaltig!


    mach mal nen sample der Quelle von der ruckelnden stelle
    (am besten INTERLACED XViD! im AVI Container OHNE Cropping)

  • jo, mache ich montag.


    ich bin das ruckeln jetzt ganz gut losgeworden indem ich


    restore24 in restore25 geändert habe


    xvid mit einer frame drop ratio von 35 encoded hab, so daß alle frameduplikate von restore als n-vops encoded wurden


    und diese n-vops beim muxen in den mp4-container mit graphedit comprimiert habe, sodass ich einen video stream mit variabler framerate erhielt.


    das ergebniss ist einerseits kleiner, spielt aber auch flüssiger als alle meine vorherigen versuche!!
    schade nur das xvid framedropping noch nicht in verbindung mit bframes beherrscht..


    frank

  • Tach auch,
    Ich hab das gleiche Problem mit dem ruckeln beim Futurama encoden. Allerdings versteh ich von diesem Frame-Fachchinesisch nicht viel...
    kannst du mir mal dein jetztiges AVS File verraten und welche Xvid Einstellungen zu genommen hast?
    Danke,
    Philipp

  • Zitat von AdmiralRaccoon

    Tach auch,
    Ich hab das gleiche Problem mit dem ruckeln beim Futurama encoden. Allerdings versteh ich von diesem Frame-Fachchinesisch nicht viel...
    kannst du mir mal dein jetztiges AVS File verraten und welche Xvid Einstellungen zu genommen hast?
    Danke,
    Philipp




    wichtig ist vor allem, dass du restore 24 in restore25 umschreibst, das bringt schin einiges
    fraatz

  • So, ich war zwei Wochen nicht da und möchte jetzt mit der 2. Staffel anfangen.
    Scharfi, ich hab Deine PM erst eben gelesen, der Clip kommt in den nächsten Tagen.


    Bei der 2. Staffel gibt es ein Problem mit 'Stairstepping' Artefakten, die alle paar Frames in unregelmässigen Abständen auftauchen (siehe Bild, Quelle: originale vob-File). Hat jemand von Euch eine Idee, wie ich das wegkriege?


    Danke
    Fraatz

  • diesen Stairstepping Effekt gibt es auch auf den NTSC-Originalen.


    Er ruehrt wohl von einer Wackelnden Filmvorlage waehrend der Videoisierung her.


    Im engl. Doom9-Forum gabs einen Thread dazu, man hat wohl auch eine passable loesung gefunden, die aber nicht bei der PAL-konvertierung helfen duerfte, da hier die Fieldblends stoeren.