Mozilla Suite / SeaMonkey - aktuelle Version

  • Die Vollversion von Firefox 17 ist da: Seamonkey 2.14


    Neuheiten in SeaMonkey 2.14


    SeaMonkey 2.14 enthält folgende größere Änderungen relativ zu SeaMonkey 2.13:

    SeaMonkey-spezifische Änderungen


    • Keine



    Mozilla-Plattform-Änderungen


    • JavaScript-Maps und -Sets können jetzt iteriert werden.
    • SVG-FillPaint und -StrokePaint wurden implementiert.
    • Das sandbox-Attribut wurde für ìframes implementiert und aktiviert erhöhte Sicherheit.
    • Einige Stabilitätsprobleme wurden behoben.


    Die Änderungen-Seite (Englisch) enthält eine detailliertere Liste der neuen Funktionen und Verbesserungen gegenüber SeaMonkey 2.13. Relevante behobene Sicherheitsprobleme werden in den Sicherheits-Advisories für SeaMonkey aufgelistet.


    Gruß


    akapuma

  • Die Vollversion von FireFox 17.0.1 ist da: Seamonkey 2.14.1


    Fixes in 2.14.1

    • The Select Addresses dialog came up blank if opened from a Compose window with a single To/Cc/Bcc field filled in (bug 814770).
    • A change to the User Agent string has been reverted since it caused some website incompatibilities (bug 816749).
    • Information failed to show on the message header pane under certain circumstances (bug 803322).
    • The display quality of fonts could be perceived as bad when Cleartype was turned off on Windows (bug 814101).
    • The permissions database was not read completely if it included an invalid entry (bug 814554).




    Gruß


    akapuma

    Wer weiß, wovon er redet, kann es sich leisten, sich verständlich auszudrücken.
    Besucht auch meine Homepage: http://akapuma.info

    Einmal editiert, zuletzt von akapuma ()

  • Die Vollversion von FireFox 18.0 ist da: Seamonkey 2.15

    Neuheiten in SeaMonkey 2.15


    SeaMonkey 2.15 enthält folgende größere Änderungen relativ zu SeaMonkey 2.14:

    SeaMonkey-spezifische Änderungen


    • SeaMonkey kann jetzt auf Mac und Linux als Standard-Client/Browser gesetzt werden.
    • Für kleinere Änderungen, siehe die Änderungen-Seite.



    Mozilla-Plattform-Änderungen


    • Vorläufige Unterstützung für WebRTC wurde hinzugefügt.
    • Die Grafik-Qualität wurde durch einen neuen HTML-Skalierungs-Algorithmus verbessert.
    • CSS3-Flexbox wurde implementiert.
    • Unterstützung für die neue DOM-Eigenschaft window.devicePixelRatio wurde hinzugefügt.
    • Unterstützung für @supports wurde hinzugefügt.
    • Die Startzeit wurde verbessert, indem signierte Erweiterungszertifikate intelligent behandelt werden.
    • HTML5: Unterstützung für W3C-Touch-Ereignisse wurde implementiert, anstatt von MozTouch-Ereignissen.
    • Laden von unsicheren Inhalten wurde auf HTTPS-Seiten deaktiviert (siehe bug 62178).


    Die Änderungen-Seite (Englisch) enthält eine detailliertere Liste der neuen Funktionen und Verbesserungen gegenüber SeaMonkey 2.14. Relevante behobene Sicherheitsprobleme werden in den Sicherheits-Advisories für SeaMonkey aufgelistet.



    ACHTUNG:


    Es gibt kein passendes Lightning-Addon, und die zur 2.14 passende Version 1.9 funktioniert nicht! Man muß sich manuell die Lightning- Version 2.0b1 herunterladen. Leider ist die nur in englisch.


    Gruß


    akapuma

  • Die Vollversion von FireFox 18.0.2 ist da: Seamonkey 2.15.2


    Fixes in 2.15.2

    • Applications could not be removed from the "Application details" dialog under Preferences, Helper Applications (bug 826771).
    • View / Message Body As could show menu items out of context (bug 831348).





    Gruß


    akapuma

  • Die Vollversion von FireFox 19 ist da: Seamonkey 2.16



    Neuheiten in SeaMonkey 2.16


    SeaMonkey 2.16 enthält folgende größere Änderungen relativ zu SeaMonkey 2.15:

    SeaMonkey-spezifische Änderungen

    • Antwort an Liste wird jetzt unterstützt.
    • SSL-bezogene Warnmeldungen (Verlassen oder Betreten einer sicheren Website, Ansehen von gemischten Inhalten) wurden durch weniger aufdringliche, nicht modale Benachrichtigungsleisten ersetzt.



    Mozilla-Plattform-Änderungen


    • Canvas-Elemente können jetzt mittels canvas.toBlob() ihre Inhalte als Grafik-Blob exportieren.
    • In CSS wird jetzt @page unterstützt.
    • In CSS wurden Viewport-Prozent-Längenmaße implementiert (vh, vw, vmin und vmax).
    • CSS-text-transform unterstützt jetzt full-width.
    • Die Grafik-Qualität wurde durch einen neuen HTML-Skalierungs-Algorithmus verbessert.
    • Einige Stabilitätsprobleme wurden behoben.


    Die Änderungen-Seite (Englisch) enthält eine detailliertere Liste der neuen Funktionen und Verbesserungen gegenüber SeaMonkey 2.15. Relevante behobene Sicherheitsprobleme werden in den Sicherheits-Advisories für SeaMonkey aufgelistet.


    Gruß


    akapuma

  • Die Vollversion von FireFox 20 ist da: SeaMonkey 2.17. Quasi eine Geburtstagsversion, denn Mozilla gibt's jetzt schon 15 Jahre!


    Neuheiten in SeaMonkey 2.17
    SeaMonkey 2.17 enthält folgende größere Änderungen relativ zu SeaMonkey 2.16:


    SeaMonkey-spezifische Änderungen



    Mozilla-Plattform-Änderungen




    Die Änderungen-Seite (Englisch) enthält eine detailliertere Liste der neuen Funktionen und Verbesserungen gegenüber SeaMonkey 2.16. Relevante behobene Sicherheitsprobleme werden in den Sicherheits-Advisories für SeaMonkey aufgelistet.


    Gruß


    akapuma

  • SeaMonkey 2.18 (geplant für den 14.05.13) fällt leider aus:



    • SeaMonkey 2.18b4 shipped May 3.
    • Due to hardware failure, SeaMonkey 2.18b5 and SeaMonkey 2.18 are cancelled.
    • Instead will go directly to 2.19 series of betas and by the 24th June, the 2.19 final. This means that users of 2.17.1 will be going directly to 2.19.
    • If Firefox decides to do a dot release, we might go for a 2.18 later.


    Gruß


    akapuma

  • Nachdem die 2.18 wegen eines Hardwareproblems ausgesetzt wurde, und sich die 2.19 zugunsten einer weiteren Beta um eine Woche verzögert hat, ist die 2.19 endlich da. Besonders erwähnenswert finde ich die beiden folgenden Neuerungen:


    - SeaMonkey hat endlich einen privaten Modus (Datei - Neu - privates Fenster), wenn auch noch experimentell.
    - Die zugehörige Lightning-Version 2.4b1 ist wieder lokalisiert, d.h. auch deutschsprachig. Es wird automatisch aktualisiert.


    Link


    Neuheiten in SeaMonkey 2.19


    SeaMonkey 2.19 enthält folgende größere Änderungen relativ zu SeaMonkey 2.18 (diese Version wurde auf Grund von technischen Problemen in der Kompilier-Maschinerie ausgelassen):


    SeaMonkey-spezifische Änderungen

    • "Markieren -> Als gelesen" überprüft den Status aller gelesenen Nachrichten anstatt nur der ersten.
    • Benachrichtigungen für Blockierung von gemischten Inhalten wurden implementiert.
    • Eine neue Option für die Beschränkung von Drittanbieter-Cookies auf besuchte Websites wurde zum Einstellungsfenster für Cookies hinzugefügt.
    • Die Suchoption im Kontextmenü ist jetzt für Textfelder und Eingabefelder verfügbar.
    • Website-Speichermechanismen (localStorage, indexedDB, usw.) sind jetzt in der Datenverwaltung verfügbar.
    • "Ziel-Ordner öffnen" ist jetzt schon während des Downloads verfügbar.
    • Konsultieren Sie die Änderungen-Seite (Englisch) zu kleineren Änderungen.



    Mozilla-Plattform-Änderungen


    • WebRTC ist jetzt standardmäßig aktiviert.
    • asm.js-Optimierungen (OdinMonkey) wurden aktiviert und erreichen deutliche Geschwindigkeitsverbesserungen.
    • Verbesserte WebGL-Darstellungsgeschwindigkeit durch asynchrone Canvas-Aktualisierungen.
    • Im Browser dargestellte Reintext-Dateien verwenden jetzt Wortumbruch.
    • Für Benutzersicherheit ist das Components-Objekt nicht mehr länger für Web-Inhalte zugänglich.
    • Speicherverbrauch und Darstellungszeit beim Darstellen von Bildern wurden verbessert.
    • Die Pointer-Lock-API kann jetzt außerhalb des Vollbildes verwendet werden.
    • CSS3-Flexbox wurde implementiert und standardmäßig aktiviert.
    • Die neue Web-Benachrichtigungs-API ("Notifications") wurde implementiert.
    • clipboardData-API für JavaScript-Zugriff auf die Zwischenablage des Benutzers wurde hinzugefügt.
    • Unterstützung für die neuen HTML5-Elements <data> und <time> wurde hinzugefügt.
    • Einige Stabilitätsprobleme wurden behoben.



    Die Änderungen-Seite (Englisch) enthält eine detailliertere Liste der neuen Funktionen und Verbesserungen gegenüber SeaMonkey 2.18. Relevante behobene Sicherheitsprobleme werden in den Sicherheits-Advisories für SeaMonkey aufgelistet.



    Gruß


    akapuma

  • Wer im Programm nach Updates sucht, bekommt Version 2.20 zum Download angeboten (Release Notes). Auf der Übersichtsseite gibt es dafür bisher nur Beta-Releases...

    Vorbereitet ist die deutsche Seite schon. Notfalls von der englischen Seite laden (es gibt dort auch deutsche Versionen), oder direkt vom Server.


    Neuheiten in SeaMonkey 2.20 (Vollversion von FireFox 23)


    SeaMonkey 2.20 enthält folgende größere Änderungen relativ zu SeaMonkey 2.19:

    SeaMonkey-spezifische Änderungen


    • Die Verarbeitung von Inhalts-Sicherheitsregeln (CSP) 1.0 wurde aktiviert.
    • Die Blockierung von gemischten Inhalten wurde aktiviert, sodass unsichere aktive Inhalte auf HTTPS-Seiten nicht geladen werden.
    • Informationen auf der Mitteilung über neue Nachrichten können jetzt angepasst werden (Einstellungen/Mail & Newsgroups/Benachrichtigungen).
    • Eine Bestätigungsaufforderung wurde eingeführt, um gegen ungewollten dauerhaften Datenverlust zu schützen, wenn Nachrichten mittels Umschalt+Entf gelöscht werden.
    • "Als Vorlage speichern" in MailNews unterstützt jetzt Mehrfchauswahlen.
    • Die Größe auf der Festplatte wird jetzt für Newsgroup-Ordner angezeigt.
    • Konsultieren Sie die Änderungen-Seite (Englisch) zu kleineren Änderungen.



    Mozilla-Plattform-Änderungen


    • Unterstützung des Scollbar-Stils von Mac OS X 10.7 und neuer wurde hinzugefügt.
    • Blockierung von gemischten Inhalten wurde aktiviert, um Benutzer vor "Man-in-the-Middle"-Attacken und Anhören von HTTPS-Seiten zu schützen (weitere Informationen).
    • Funktionale Benutzeroberfläche von about:memory wurde verbessert.
    • Auf Windows Vista+ wurde DXVA2 aktiviert, um H.264 Video-Dekodierung zu beschleunigen.
    • Das Formularelement <input type="range"> aus HTML5 wurde implementiert.
    • requestAnimationFrame ohne Präfix wurde hinzugefügt.
    • Der Blink-Effekt der CSS-Regel text-decoration:blink wurde entfernt und das Element <blink> komplett entfernt.
    • Einige Stabilitätsprobleme wurden behoben.


    Die Änderungen-Seite (Englisch) enthält eine detailliertere Liste der neuen Funktionen und Verbesserungen gegenüber SeaMonkey 2.19. Relevante behobene Sicherheitsprobleme werden in den Sicherheits-Advisories für SeaMonkey aufgelistet.



    Gruß


    akapuma

  • Die Vollversion von FireFox 24 ist da: SeaMonkey 2.21.


    Neuheiten in SeaMonkey 2.21
    SeaMonkey 2.21 enthält folgende größere Änderungen relativ zu SeaMonkey 2.20:

    SeaMonkey-spezifische Änderungen


    • Eine Option wurde implementiert, um Nachrichten nach Datum in Threads zu gruppieren.
    • Löschen von News-Posts ist standardmäßig erlaubt.
    • Optionale Taskbar-Vorschau pro Tab wurde implementiert.
    • Unterstützung (Erlaubnis-Anfrage) für Desktop-Benachrichtigungen wurde hinzugefügt.
    • Operator "Ist nicht" für Suche nach Priorität wurde hinzugefügt.
    • Konsultieren Sie die Änderungen-Seite (Englisch) zu kleineren Änderungen.



    Mozilla-Plattform-Änderungen


    • Neuer Scrolleisten-Stil auf Mac OS X 10.7 und neuer wird unterstützt.
    • Accessibility-Verbesserungen für angepinnte Tabs (Bug 577727).
    • Größere SVG-Darstellungsverbesserungen im Beriech vom Bild-Tiling und -Skalierung (Bug 600207).
    • Die Unterstützung von "Sherlock"-Dateien in Anwendungs- oder Profileverzichnis wurd entfernt.
    • Die Unterstützung von W3C-Touch_Ereignissen wurde deaktiviert (Bug 888304).
    • Einige Stabilitätsprobleme wurden behoben.



    Die Änderungen-Seite (Englisch) enthält eine detailliertere Liste der neuen Funktionen und Verbesserungen gegenüber SeaMonkey 2.20. Relevante behobene Sicherheitsprobleme werden in den Sicherheits-Advisories für SeaMonkey aufgelistet.


    Gruß


    akapuma

  • Analog zu FireFox 25.0.1 gibt es jetzt - per Autoupdate - SeaMonkey 2.22.1 mit folgendem Bugfix:


    MFSA 2013-103 Miscellaneous Network Security Services (NSS) vulnerabilities


    Zusätzlich wurden noch folgende Fehler behoben:



    • Spell check sometimes did not work when typing in MailNews (bug 914462).
    • Some pages only loaded/rendered when moving the mouse (bug 933733).




    Gruß


    akapuma

  • Die Vollversion von FireFox 26 ist da: SeaMonkey 2.23.



    Neuheiten in SeaMonkey 2.23
    SeaMonkey 2.23 enthält folgende größere Änderungen relativ zu SeaMonkey 2.22:

    SeaMonkey-spezifische Änderungen

    • Der Download-Fortschritt wird jetzt im Dock-Symbol auf Mac OS X angezeigt.
    • Die EXIF-Ausrichtung wird jetzt bei der Anzeige von angehängten Bildern in MailNews verwendet.
    • Mitteilungen über "Dieser Ordner wird verarbeitet... um Nachrichten abzurufen." auf aktiven MailNews-Ordnern geben jetzt den Account oder Ordner an.
    • MailNews-Mitteilungen haben ein neues Aussehen.
    • Konsultieren Sie die Änderungen-Seite (Englisch) zu kleineren Änderungen.



    Mozilla-Plattform-Änderungen

    • Alle Plugins, mit Ausnahme der aktuellen Flash-Plugins, müssen standardmäßig per Klick aktiviert werden.
    • Der Passwortmanager unterstützt jetzt von Skripten generierte Passwortfelder.
    • Unterstützung für H.264 ist jetzt auf Linux verfügbar, wenn die passenden GStreamer-Plugins installiert sind.
    • Unterstützung für MP3-Dekodierung auf Windows XP wurde hinzugefügt, sodass MP3 jetzt auf allen Windows-Versions unterstützt wird.
    • Die CSP-Implementierung unterstützt jetzt mehrfache Richtlinien, inklusive des Falles von sowohl einer erzwungenen und einer Nur-Melden-Richtlinie, wie die Spezifikation es vorschreibt.
    • Wenn Websites Appcache verwenden, wird nicht mehr nachgefragt.
    • Unterstützung für die CSS-Eigenschaft zur Bildorientierung wurde hinzugefügt.
    • IndexedDB kann jetzt als ein "optimistischer" Speicherbereich verwendet werden, sodass keine Warnungen benötigt werden und Daten in einem Bereich mit LRU-Aufräumrichtlinie gespeichert werden, also kurz als temporärer Speicher.
    • Bei der Anzeige von alleinstehenden Bildern wird den EXIF-Ausrichtungsinformationen aus JPEG-Bildern Folge geleistet (Bug 298619).
    • Seitenladezeiten wurden verbessert, in dem nicht sichtbare Bilder nicht mehr dekodiert werden (Bug 847223).
    • Unterstützung für das AudioToolbox-MP3-Backend wurde auf Mac OS X hinzugefügt (Bug 914479).
    • Einige Stabilitätsprobleme wurden behoben.


    Die Änderungen-Seite (Englisch) enthält eine detailliertere Liste der neuen Funktionen und Verbesserungen gegenüber SeaMonkey 2.22. Relevante behobene Sicherheitsprobleme werden in den Sicherheits-Advisories für SeaMonkey aufgelistet.



    Gruß


    akapuma

  • Die Vollversion von FireFox 27 ist da: SeaMonkey 2.24


    Neuheiten in SeaMonkey 2.24
    SeaMonkey 2.24 enthält folgende größere Änderungen relativ zu SeaMonkey 2.23:


    SeaMonkey-spezifische Änderungen

    • Die Einstellungen für DoNotTrack und Nachfragen vor dem Löschen von Daten werden jetzt synchronisiert.
    • Eine Einstellung (mailnews.p7m_external) wurde hinzugefügt, um Benutzern die Auswahl einer alternativen Behandlung von application/pkcs7-mime zu erlauben.
    • Unterstützung von Atom-Threading-Erweiterungen (RFC 4685) wurde hinzugefügt.
    • Migration von Thunderbird-Profilen unterstützt jetzt das neue Signons-Dateiformat (Unterstützung für das alte Format wurde entfernt).
    • Autovervollständigungs-Dropdowns (z.B. in der Adressleiste und Web-Adresse öffnen) zeigen jetzt Favicons für ihre Einträge an.
    • Der Accountname wird jetzt immer in der Statusleiste angezeigt, wenn neue Nachrichten abgerufen werden.
    • IMAP-Benachrichtigungen zeigen jetzt den Server der korrespondierenden Mail-Accounts an.
    • Im Abnonieren-Dialog werden Newsgroupnamen jetzt nach einer Kombination aller Zeichenketten durchsucht (UND-Suche).
    • Konsultieren Sie die Änderungen-Seite (Englisch) zu kleineren Änderungen.



    Mozilla-Plattform-Änderungen


    • Unterstützung für das Importieren von Logins im alten signons.txt-Format wurde entfernt, inklusive der Base64-Konversion (Bug 717490).
    • Unterstützung für TLS 1.2 (RFC 5246) wurde standardmäßig aktiviert (Bug 861266).
    • Unterstützung für SPDY-3.1-Protokoll wurde hinzugefügt.
    • Die Möglichkeit, alle Stylesheets mittels all:unset zurückzusetzen, wurde hinzugefügt.
    • Unterstützung für gescrollte fieldsets wurde hinzugefügt (Unterstützung der "overflow"-Eigenschaft, Bug 261037).
    • Die "allow-popups"-Direktive für "****** sandbox" wurde implementiert, was höhere Sicherheit ermöglicht (Bug 766282).
    • Von den CSS-Cursor-Schlüsselwörtern -moz-grab und -moz-grabbing wurde das Präfix entfernt (Bug 880672).
    • Unterstützung von ES6-Generatoren wurde in SpiderMonkey hinzugefügt (Blog-Post).
    • Unterstützung der mathematischen Funktion Math.hypot() in ES6 wurde implementiert (Bug 896264).
    • Unterstützung gestrichelter Linien in Canvas wurde hinzugefügt (Bug 768067).
    • Azure/Skia-Inhaltsdarstellung auf Linux wurde korrigiert (Bug 740200).
    • Einige Stabilitätsprobleme wurden behoben.



    Die Änderungen-Seite (Englisch) enthält eine detailliertere Liste der neuen Funktionen und Verbesserungen gegenüber SeaMonkey 2.23. Relevante behobene Sicherheitsprobleme werden in den Sicherheits-Advisories für SeaMonkey aufgelistet.


    Gruß


    akapuma