Scenarist mehrere Subtitlespuren

  • So.... da Ich heute nun erneut diese Schwierigkeit hatte poste Ich's mal vielleicht gehts ja auch anders.


    Ich habe heute ein Projekt mit 3 Audio und 5 Subspuren fertig gestellt.


    Audio 1 = Englisch AC3
    Audio 2 = Deutsch AC3
    Audio 3 = Deutsch DTS


    Sub 1 = Englisch
    Sub 2 = Englisch für Hörgeschädigte
    Sub 3 = Deutsch
    Sub 4 = Englisch (nur Fremdprachen, habe ich absichtlich nicht forciert)
    Sub 5 = Deutsch (nur Fremdprachen)


    Da sich unter Trackstream Settings für den selben Displaymode (hier Wide/Letterbox) nicht mehrere Streams in der selben Sprache erstellt werden können erstelle Ich die Spuren als irgendwelchen Sprachen und patche nachdem kompilieren mit IfoEdit. Das kann ja eigentlich nicht der reguläre Weg sein, da z.B. nicht direkt das Image erstellt werden kann bzw. auf DLT geschrieben werden kann.


    Gibts hier evtl. ne Möglichkeit dieses eleganter zu lösen?


    Cona

  • Was willst du aber nun gezielt machen mit den Subp Spuren?
    Sollen z.B. Sub 3 und 5 zu einer Subtitel Nr. gehören 3 für wide und 5 für letterboxed oder wie möchtest du es haben?

  • So wie ich das sehe, geht's hier nicht um die Kombinierung mehrerer physischer Subpicture-Streams zu einer logischen Subtitle-Spur. Immerhin sind die ja inhaltlich verschieden, und nicht nur Darstellungsvarianten (WS / LB) der selben Untertitelspur. Also:


    Sub 1 = Englisch, WS + LB
    Sub 2 = Englisch für Hörgeschädigte, WS + LB
    Sub 3 = Deutsch, WS + LB
    ...


    Dann verwundert mich aber, warum man nicht mehrere Spuren mit der gleichen Sprache erstellen können soll. Wer hindert mich denn daran, z.B. zwei deutsche Spurn einzufügen - ist das lauf DVD-Specs verboten? Ist mir damals noch nie aufgefallen, als ich auch mal professionell geauthort hatte. Vielleicht war es kein Problem, weil die Authoring-Tools, die wir hatten, gleich die Zusätze zu den Sprachen (Normal / Hörgeschädigt / Kommentare) mit angeben konnten?

  • Zitat von LigH

    So wie ich das sehe, geht's hier nicht um die Kombinierung mehrerer physischer Subpicture-Streams zu einer logischen Subtitle-Spur. Immerhin sind die ja inhaltlich verschieden, und nicht nur Darstellungsvarianten (WS / LB) der selben Untertitelspur


    Jetzt wo du es sagst, verstehe ich es auch so, dann währe das aber peinlich für Scenarist.

  • Im Scenarist in den Track Editor gehen, die Spur markieren und im Property Browser die Eigenschaften auf "Custom" umstellen.
    Das machste mit allen Audio und Untertitelspuren.
    Fertig!


    Nachtrag:


    Ich habe mal ein kurzes Projekt gemacht,um es noch mal zu prüfen.


    Im Trackeditor den Videostream gezogen und 3 Audiospuren. Die Untertitel hab ich weggelassen um Zeit zu sparen.


    1.Audiospur: Englisch AC3 5.1 - 384kps
    2.Audiospur: Deutsch AC3 5.1 - 384kps
    3.Audiospur: Englisch (Regisseur Kommentar) AC 2.0 - 192kps


    Im Screenshot zu sehen die Anordnung.



    Dann normal das Projekt compiliert.
    Die vom Scenarist erzeugte Ifo in Ifoedit geladen (siehe Screenshot)



    Wenn ich es nun im SA abspiele wird es mir auch genauso angezeigt.
    Audiospur 1: Englisch
    Audiospur 2: Deutsch
    Audiospur 3: Englisch


    Jetzt meine Frage:


    Was machst Du in den Trackstream Settings ?

  • Zitat von HB73

    Was machst Du in den Trackstream Settings ?


    Dort stellts du ein wie viele und welche ID/Eigenschaften der/die Audio/Subspuren für bestimmte Displaymodi habe. Erzeugt man aus dem Track seine PGC kann man (PGC in Scenario Editor selektiert) auswählen welcher Stream welche ID bekommen soll (nicht die interne, die zuvor gewählt wurde, sondern welcher ID diese in der VOB erhalten soll).
    Für meinen Fall fünf Streams (interne ID 1-5) 0x20, 0x21, ...


    Komischer Weise brauch man das für Audiostreams nicht machen, wie du in deinem Testprojekt wohl festgestellt hast. In meinem Fall hatt Scenarist zwar 5 Substreams erstellt (en, en, de, en, de fast wie gewollt), diesen aber die ID's


    1. en 0x20
    2. en 0x20
    3. de 0x22
    4. en 0x20
    5. de 0x22


    zugewiesen.


    Scenarist hat also nur zwei Substreams gemuxt. Damit man überhaupt alle im Trackeditor erstellten Substreams zuordnen kann muss man ihnen unter Trackstreamsettings eine interne ID zuordnen, ... wie oben gesagt.


    Du kannst ja mal ein Testprojekt erstellen mit zwei deutschen Untertitelspuren (beide für den selben Displaymode) und dieses kompilieren.


    Screenshots:


    1. So solls sein (ausser Audio 3 = Greek, habe ich vergessen zurück zustellen)
    2. Das ist die Auswahl für die Subpic Attribute
    3. So sieht die PGC aus (zu Screenshot 2 kommt man über "Subpicture Attribute"
    4. So sollte es aussehen
    5. Das ist die Fehlermeldung

  • Das ist der Track mit dem Ich zu Screenshot 4 gekommen bin


    EDIT:


    Zitat von HB73

    Im Scenarist in den Track Editor gehen, die Spur markieren und im Property Browser die Eigenschaften auf "Custom" umstellen.
    Das machste mit allen Audio und Untertitelspuren.
    Fertig!


    Wo gibts diese Einstellung? Ich arbeite mit Version 2.7 da habe ich diese nicht gefunden.


    mfg Cona

  • OK, ist mir zwar neu das Scenarist die ID's nicht korrekt vergibt wenn man die Untertitel der Reihe nach importiert.
    Werde mal dann doch die Untertitel hinzufügen und es mir dann anschauen.


    Nachtrag:


    Habe mit Untertitel fertig compiliert und funktioniert so wie immer.
    Schau auf den Screenshot von Ifoedit.
    Wie man es macht erkläre ich morgen(so am späten Nachmittag) da ich morgen tagsüber keine Zeit habe. Noch etwas Geduld Cona.

  • Als erstes laß die Trackstream Settings weg. Die brauchste dafür nicht.Scenarist erkennt automatisch ob 16:9 oder 4:3 und ordnet automatisch die Spuren zu.


    Vorgehensweise:


    Trackeditor-> Videostream und Audiostreams hinzufügen, Subpicturestreams kannste alle auf einmal über Import Subtitle reinholen.Festlegen der Sprachen und z.B. Wide und Letterbox bei den Untertiteln.


    Danach in den Scenario Editor wechseln.


    Den betreffenden Title makieren und im Property Browser haste einmal:


    Audio Availability Flag Policy und Subpicture Availability Flag Policy.
    Die kannste auf Custom umstellen.Dabei aufpassen das hinter jeder Audio und Subpicturestream der Haken gesetzt ist.


    Danach markierste das PGC unter dem Title und im Proberty Browser haste einmal:


    Audio Attribute und Subpicture Attribute.
    Audio Atrribute doppelter Mausklick und die Audiostreams werden aufgelistet.
    Hier kannste nun für jeden Audiostream die ID und Sprache nochmal kontrollieren und einstellen.
    Dasselbe natürlich bei den Subpicture Attributen.


    Wir nehmen mal den ersten Untertitel(Englisch und Wide/Letter)
    Doppelter Mausklick auf den ersten Untertitelstream im Proberty Browser.


    Einstellungen:


    Decoding Stream Number for Wide #0 : hier wählen wir "0 Englisch(Wide/Letter) ->da der erste Untertitel ja die 0 hat und wir im Trackeditor auf Wide/ Letter gestellt haben


    Decoding Stream Number for Letterbox #0: hier wählen wir wieder "0 Englisch Wide/Letter)


    Die Einstellungen machste bei allen Untertitel Streams der Reihe nach und fertig.


    Genauso kann man hier auch das Untertitel Mapping durchführen.


    Habe zwar nicht Scenarist 2.7 . Müßte aber genauso hier auch funktionieren.

  • Zitat von HB73

    Audio Availability Flag Policy und Subpicture Availability Flag Policy.


    Da habe Ich noch nie nachgeschaut.


    Hätte mich auch gewundert wenns nicht möglich gewesen wäre. Aber die Einstellungen muss man erstmal finden und Scenarist ist nicht gerade übersichtlich.
    Vielen Dank für die Info spart für folgende Projekte nen bischen Zeit.


    mfg Cona

  • Zitat

    Aber die Einstellungen muss man erstmal finden und Scenarist ist nicht gerade übersichtlich.


    Es gibt immer mehrere Wege im Scenarist um zu den Einstellungen zu gelangen.
    Ich persönlich finde den Scenarist sehr übersichtlich. :D

  • Hi,
    Ich hab bei scenarist auch ne lange einarbeitungszeit gebraucht aber es ist halt ein pro tool mitn haufe möglichkeiten :)


    schön das hier auser mir auch noch andere scenarist benutzten wird ja im authoring forum ja eher selten probleme diskutiert. scheint das hier die meisten leute lieber dvdlab und so benutzten.

  • Hi


    Darklistener


    Schön mal wieder was von Dir zu hören :)
    Dachte schon, das man Dich nur noch im englischen Board findet. :D
    Ich hab vor 4 Jahren mit Scenarist angefangen und brauchte auch eine lange Zeit um alles nutzen zu können.Dafür gibt es nichts was man damit nicht machen kann. :)

  • Zitat von Darklistener

    schön das hier auser mir auch noch andere scenarist benutzten ... scheint das hier die meisten leute lieber dvdlab und so benutzten.


    Könnte unter anderem am Preis liegen. :hm:


    Oder vielleicht auch an der Benutzerführung?!

  • Hi HB73
    is ja nicht so das ich nicht oft vorbei schau aber dank arbeit und langen fahrzeiten less ich die einträge immer dann wenn schon alles geklärt ist. Da is von der zeit her das eng. forum schon einfacher :)


    LigH die benutzerführung is garned so schlimm wies aufm ersten vielleicht auch noch aufm zweiten blick den anschein hat :)
    Der Preis is da echt ne andere sache der is schon derbe jup