Fernseh-Tipp (Hier keine Diskussion!)

  • Ein paar TV-Tipps fürs Wochenende:


    Samstag, 10. September


    EinsFestival 20:15 Stilles Tal
    3sat 21:10 Leonard Cohen - I´m your man (ungekürzte DVD-Fassung)
    EinsFestival 21:45 Lost in Translation - Zwischen den Welten
    BR 22:55 Das Lied von den zwei Pferden
    MDR 23:00 James Bond: Feuerball
    RBB 23:45 Monty Pythons wunderbare Welt der Schwerkraft
    SWR 01:05 Herr des Wilden Westens
    ARTE 01:35 Brain Dead



    Sonntag, 11. September


    3sat 12:10 Amok in der Schule - Die Tat des Robert Steinhäuser
    3sat 14:10 Ein Tag im September - Doku über den Terroranschlag bei den olympischen Spielen 1972
    ARTE 20:15 Fegefeuer der Eitelkeiten
    EinsFestival 20:15 Sherlock - Ein Fall von Pink
    3sat 20:15 Hotel Ruanda
    3sat 22:05 Flug in die Nacht - Das Unglück von Überlingen
    ZDFneo 22:30 Die Royal Tenenbaums
    BR 23:45 11. September - Die letzten Stunden im World Trade Center - eine der besten Dokumentationen zu diesem Thema
    ARD 01:05 Yasmin
    ARTE 03:00 Requiem

  • ARTE hält heute abend wieder mal eine kleine Perle aus dem Horrorgenre bereit:


    00:00 Messias des Bösen


    Zitat

    Arletty begibt sich auf den Weg nach Point Dune, um ihren Vater, einen Künstler, aufzusuchen, von dem sie lange nichts gehört hat. Vorfinden wird sie allerdings nur einen höchst eigenartigen Küstenort, mit dessen Bewohnern etwas nicht zu stimmen scheint: Eine kannibalische Epidemie geht in Point Dune um. Und Arletty stößt auf ein kurioses Trio, das vorgibt, sich für die unheimlichen Ereignisse und ihre Ursachen zu interessieren...


    Zitat

    Nach seiner Kinopremiere im Jahr 1973, einer günstigen Zeit für fantastisches und experimentelles Kino, wurde "Messiah of Evil" zum viel gepriesenen Kultfilm in den Vereinigten Staaten. Mit seinem surrealistischen Setting - man denke nur an das von unheimlichen Fresken verzierte Künstlerhaus, die nächtlichen Strandzeremonien und die Bilder des verlassenen Supermarktes der Küstenortschaft - bekommt der bemerkenswert niedrig budgetierte Film eine ganz eigene und vor allem beklemmende Atmosphäre. Effektvoll wird das Ganze durch psychedelische Synthesizerklänge in Szene gesetzt. Mit seinen zahlreichen Zombie-Elementen weist "Messias des Bösen" zwar Facetten des Horror-Genres auf, erschafft aber auch eine subtilere, stetige Stimmung der Benommenheit - eine surrealistischen Welt des Grauens, die den Zuschauer in eine Art hypnotische Traumsphäre irgendwo zwischen Leben und Tod zieht.


    http://www.arte.tv/de/programm…=2011.html#anchor_4104610

  • Ja, leider waren (wie zumeist) die Untertitel fix ins Bild eingeblendet. Andererseits rechne ich es ARTE hoch an von Zeit zu Zeit auch solche Klassiker zu zeigen. Die Ausstrahlung erfolgte immerhin in 16:9 und die Bildqualität war gemessen am Alter des Filmes sehr ordentlich. Am Sonntag (25.09) erfolgt um 02:00 übrigens eine Wiederholung von "Messias des Bösen".



    Filmtipp für heute Abend:


    01:25 ARD Grand Prix


    Zitat

    "[B]Durch einen vermeidbaren Fahrfehler verursacht der Formel-1-Pilot Pete Aron (James Garner) einen Unfall. Sein eigener Wagen geht zu Bruch, Teamkollege Scott Stoddard (Brian Bedford) wird schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Aron wird daraufhin von seinem Rennstall gefeuert und muss sich als Fernsehreporter durchschlagen. Der in der Punktwertung führende Jean-Pierre Sarti (Yves Montand) steuert nun unangefochten seinem zweiten Weltmeistertitel entgegen. Doch als Sarti sich in die amerikanische Journalistin Louise Frederickson (Eva Marie Saint) verliebt, spielt er mit dem Gedanken, den mörderischen Job an den Nagel zu hängen, und verliert ein Rennen nach dem anderen. Agostini Manetta (Adolfo Celi), der mächtige Chef des Ferrari-Teams, bemerkt sofort, dass sein Spitzenfahrer nicht mehr den rechten Biss hat, und setzt Sarti unter Druck. Als Stoddard sich von seinen Verletzungen schnell erholt und Aron überraschend einen Platz im Team des japanischen Motorenherstellers Izo Yamura (Toshiro Mifune) übernimmt, ist der Kampf um den Titel plötzlich wieder vollkommen offen. Doch kurz nach dem Start zum Grand Prix von Italien kommt es zu einer Katastrophe...


    Zitat

    Das Formel-1-Drama „Grand Prix" wurde von Action-Spezialist John Frankenheimer („French Connection II", „Der Gefangene von Alcatraz") virtuos inszeniert. Der mit einem Oscar für die Besten Soundeffekte ausgezeichnete Film überzeugt auch heute noch durch seine Hervorkehrung der besonderen Ästhetik des Motorsports, wozu auch der berühmte Titel-Designer Saul Bass („Psycho") mit beeindruckenden Split-Screen-Effekten beitrug.


    http://programm.daserste.de/pa…42145A95832CE7D7B42FF2855

  • Freitag, 30.09.2011, 00:45 - 02:10 (01:25) The Final Cut - Dein Tod ist erst der Anfang - ZDF

    Zitat



    Samstag, 01.10.2011, 01:05 - 02:30 (01:25) Robocop - Das Erste

    Zitat


    Spielfilm USA 1987
    Nach zehnjährigem Kampf gegen das Verbrechen hat Alex Murphy alias RoboCop die von dem Rüstungskonzern Omni Consumer Products beherrschte Metropole Detroit zum sichersten Ort der Welt gemacht. Dies ändert sich schlagartig, als der unheimliche High-Tech-Terrorist Bone Machine die Stadt mit einer Welle der Gewalt überzieht. Erste Hinweise über die Drahtzieher führen Murphy direkt zum OCP-Konsortium, für das inzwischen sein nichts ahnender Sohn James arbeitet ...



    Samstag, 01.10.2011, 23:50 - 01:35 (01:45) Death Proof - Todsicher - rbb



    Sonntag, 02.10.2011, 02:15 - 04:10 (01:55) Oldboy - NDR




    Dienstag, 11.10.2011, 22:20 - 23:10 (00:50) Breaking Bad - arte HD

    Zitat

    Start der 3. Staffel auf ARTE HD


    (21): No Mas


    [16:9] [H.264] [HD] [deu]



    Mittwoch, 19.10.2011, 23:00 - 00:55 (01:55) Syriana - SWR Fernsehen

    Zitat


    Spielfilm USA 2005


    Der Film besteht aus mehreren Handlungssträngen, die lose miteinander verknüpft sind. Sie fügen sich zu einer Geschichte von der Gier nach Öl und vom Kampf um Geld und Macht zusammen. Dieser von vielfacher Korruption geprägte Konflikt findet zwangsläufig auf allen Seiten seine Opfer.

    §1
    1.1 Oben genanntes ist nur rein spekulativ und aus dem Zusammenhang gerissen.
    1.2 Für Schäden die durch die Befolgung der Ratschläge entstehen wird keine Haftung übernommen.
    2. Erfolge und Richtigkeit der Beiträge sind mit Ehrfurcht zu Huldigen.

  • Heute abend; 30. Sept. 2011


    RBB 00:00 Die neunte Kompanie


    Zitat


    Nach zehn Jahren erbitterten Kampfes hat der Afghanistan-Krieg sich als hoffnungsloses Desaster erwiesen. Die Sowjets wollen das Debakel beenden und ihre Truppen heimholen. Eine Gruppe unerfahrener Rekruten muss ihre letzte Mission erfüllen...


    Zitat

    Hintergrundinformationen: Das auf einer wahren Begebenheit basierende Kriegsepos brach in Russland alle Kassenrekorde. Regisseur Fjodor Bondartschuk zählt zur jungen Generation russischer Filmemacher, die sich an westlichen Kinovorbildern orientieren. Der erste Abschnitt seines aufwendigen Actiondramas erweist sich als Hommage an Stanley Kubricks "Full Metal Jacket". Die virtuos inszenierten Kampfszenen stehen Steven Spielbergs "Der Soldat James Ryan" nicht nach. Mit seinen beeindruckenden Bildern der afghanischen Berglandschaft verliert Bondartschuk, der selbst einen Befehlshaber spielt, das Charakteristische dieses Konflikts aber nie aus den Augen. In jeder Szene ist spürbar, dass diese jungen Soldaten auf verlorenem Posten stehen. Sie fallen in einem Krieg, der nicht gewonnen werden konnte.


    Quelle: RBB Fernsehen

  • 3. Oktober 2011

    Arte 20:15-0:45 Die Nibelungen (Teil 1+2) (1922-1924; Regie: Fritz Lang)


    Zitat

    Bei ARTE findet die deutsch-französische Erstausstrahlung der restaurierten HD-Fassung statt.


    http://www.arte.tv/de/programm…ng,week=40,year=2011.html

    Quapla'
    Gothmog


    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. (Art. 20(4) GG)[SIZE=-1]
    [/SIZE]

  • Donnerstag, 06.10.2011, 22:25 - 23:10 (00:45) neoParadise - zdf_neo


    :D

    §1
    1.1 Oben genanntes ist nur rein spekulativ und aus dem Zusammenhang gerissen.
    1.2 Für Schäden die durch die Befolgung der Ratschläge entstehen wird keine Haftung übernommen.
    2. Erfolge und Richtigkeit der Beiträge sind mit Ehrfurcht zu Huldigen.

  • ARD 20:15 James Bond - Goldeneye (in HD)


    Zitat

    Mondäne Drehorte, schnelle Autos, schöne Frauen, coole Sprüche und spektakuläre Action: "James Bond 007 - GoldenEye" hat alles, was man von einem James-Bond-Film erwartet. Zugleich markierte der Film in der Serie der Bond-Abenteuer eine Zeitenwende: Nach Timothy Dalton übernahm mit Pierce Brosnan endlich ein Schauspieler die Rolle des Kultspions, der mit seiner lässigen, maskulinen Art direkt an die Tradition von Sean Connery anknüpfte. Mittlerweile gilt der Film, bei dem Action-Spezialist Martin Campbell ("Die Maske des Zorro") Regie führte, als Klassiker der Serie - nicht zuletzt dank des grandiosen Titelsongs von Tina Turner. Neben Brosnan glänzen in weiteren Rollen Judi Dench ("Elizabeth"), Sean Bean ("M:I-3") und Gottfried John ("Donna Leon - Acqua Alta").


    http://www.daserste.de/filme/film.asp?film=1091



    ARD 00:05 Papillon
    (in HD)


    Zitat

    Oscar-Preisträger Franklin J. Schaffner ("Patton – Rebell in Uniform") inszenierte diesen großen Publikumserfolg der 70er Jahre nach dem autobiographischen Roman von Henri Charrière. Der bildgewaltige Gefangenenfilm geißelt die unmenschlichen Haftbedingungen in der französischen Strafkolonie Guyana. Von Mitte des 19. bis weit ins 20. Jahrhundert hinein lebten hier mehrere Zehntausend abgeschobene Kriminelle unter Bedingungen, die mit sibirischen Arbeitslagern vergleichbar sind. Steve McQueen als unbeugsamer Ausbrecher und Dustin Hoffman in der Rolle des Gebrochenen, der sich mit der Unfreiheit arrangiert, überzeugen durch glänzende Darstellerleistungen Leistungen.


    http://www.daserste.de/filme/film.asp?film=2593

  • Fernsehkritik.TV Folge 78 vom 10. Oktober 2011




    ja, ich habe lang keine neue episode empfohlen, weil das fernsehen schon berechenbar ist.
    aber z.z. geht es um RTL ziehmlich rund, spezell die "super nanny" was diese truppe abzieht müsste sofort verboten werden.


    eigendlich müsste schon ab Folge 77 eine empfehlung geben, da wird der Nanny-Crew vorgeworfen für die quote über leichen zu gehen
    ...hatte ich verpennt sry


    übrigens in dieser folge ist wieder ein tot zu beklagen!

  • Samstag, 15.10.2011, 22:40 - 00:15 (01:35)
    Sonntag, 16.10.2011, 03:45 - 05:20 (01:35) eXistenZ - zdf.kultur

    Zitat


    (Spielfilm)


    Kann ein Spiel zur Realität werden? Die geniale Spieledesignerin Allegra Geller hat es geschafft, dass sich die Spieler ihrer neuesten Erfindung "eXistenZ" genau diese Frage stellen. Die Besonderheit verbirgt sich in der direkten Anbindung des "Game-Pods" - dem organähnlichen Treiber des Spiels ...


    "eXistenZ" bietet nicht nur einzigartige Spezialeffekte und Kreaturen, sondern auch eine hochkarätige Besetzung mit Jennifer Jason Leigh, Jude Law, Willem Dafoe, Ian Holm und Don McKellar. "eXistenZ" erhielt auf den Internationalen Filmfestspielen in Berlin 1999 den Silbernen Bären.
    CDN / GB, 1998


    "Hey tell me the truth, ... are we still in the game?" :D


    Sonntag, 16.10.2011, 20:15 - 21:50 (01:35)
    Freitag, 21.10.2011, 14:45 - 16:15 (01:30) Human Nature - Die Krone der Schöpfung - arte HD

    Zitat


    Spielfilm USA / Frankreich / Deutschland 2001 - Thema "Haare" (Spielfilm)


    Die Natur hat sich einen grausamen Scherz mit Lila erlaubt: Vom Scheitel bis zur Sohle ist die hübsche junge Frau mit dichtem Haarwuchs überzogen, der ihr ein normales Leben unmöglich macht. Resigniert kehrt sie der Gesellschaft den Rücken.
    [16:9] [H.264] [HD]



    Mittwoch, 19.10.2011, 20:15 - 21:45 (01:30) Homevideo - Das Erste HD

    Zitat


    Fernsehfilm Deutschland 2010 - Der FilmMittwoch im Ersten (Spielfilm)


    Jakob ist ein verschlossener, sensibler 15-Jähriger mitten in den Wirren der Pubertät. Er filmt alles mit seiner Videokamera, was ihn gerade bewegt, und liebt ungewöhnliche Fotos. Eines seiner Videos gerät in die Hände von Mitschülern.



    Donnerstag, 20.10.2011, 20:45 - 23:30 (02:45)
    Freitag, 21.10.2011, 03:45 - 06:35 (02:50) Richard Wagner: Das Rheingold - zdf.kultur

    Zitat


    (Kunst/Kultur)


    "In der spektakulären Inszenierung von Carlus Padrussa und seiner Theatertruppe La Fura del Baus wird die Mischung aus Musik, Akrobatik und Technik zu einem fesselnden Bühnenereignis."
    "Die postmoderne Bilderwelt, die Kombination von raffinierter Videotechnik und Lichtregie dieser Produktion scheinen für die visionären Ausdruckswelten Wagners geradezu prädestiniert zu sein"


    Die Nibelungen Saga: Der 1. Teil der insgesamt 4 teiligen Aufführung
    http://www.tvinfo.de/fernsehpr…hard+wagner+das+rheingold
    ... mit Subtitles! :D



    Samstag, 05.11.2011, 01:55 - 04:30 (02:25) Scarface - Toni, das Narbengesicht - Das Erste

    Zitat


    (Scarface) Spielfilm USA 1982


    WIKI:
    Der Film ist eine lose Neuverfilmung des Originals von Howard Hawks aus dem Jahre 1932. Die ursprünglich auf Al Capones Aufstieg zum Gangsterboss basierende Geschichte wurde ins Miami der 1980er Jahre verlegt und zeigt den Aufstieg und Fall des kubanischen Einwanderers Tony Montana in der Welt der Gangsterbanden und des Kokainhandels. De Palma wollte mit dem Film unter anderem ausdrücken, wie Drogen und ihre Auswirkungen das Leben eines Menschen sukzessiv untergraben und schließlich zur endgültigen Katastrophe führen.

    §1
    1.1 Oben genanntes ist nur rein spekulativ und aus dem Zusammenhang gerissen.
    1.2 Für Schäden die durch die Befolgung der Ratschläge entstehen wird keine Haftung übernommen.
    2. Erfolge und Richtigkeit der Beiträge sind mit Ehrfurcht zu Huldigen.

    5 Mal editiert, zuletzt von FAUST ()

  • Filmtipps für heute abend; 18.10.2011


    ZDFneo 23:00 Spy Bound - Agenten im Schatten http://neo.zdf.de/ZDFde/inhalt…Dispatch:10962345,00.html
    ORF2 23:50 Nicht alle waren Mörder http://tv.orf.at/program/orf2/20111018/540231301/322721/
    ARD 00:20 Der letzte Tag von Robert F. Kennedy http://programm.daserste.de/pa…ED233464FA92D6213EE3439C1
    ORF1 01:00 Serenity - Flucht in neue Welten http://tv.orf.at/program/orf1/20111018/536698501/

  • Filmtipp für heute abend; 31.10.


    arte 00:10 Dellamorte Dellamore


    Zitat

    Der Friedhofswärter Francesco Dellamorte hat alle Hände voll zu tun. Denn die Toten vom Friedhof in Buffalora geben keine Ruhe. Sieben Tage nach ihrem Tod kehren sie zurück und streifen über den nächtlichen Friedhof. Eigentlich ist das längst Routine für Francesco. Doch als auch seine Geliebte von ihrem Zombie-Ex-Mann tödlich verwundet wird, stürzt er in einen furchtbaren Alptraum, aus dem es kein Erwachen zu geben scheint.


    Zitat

    Der Regisseur des Films, Michele Soavi, ist eine Größe im italienischen Horrorfilm. 1957 in Mailand geboren, begann er seine Karriere als Schauspieler. Von Anfang an zeigte sich seine Affinität zum Horrorgenre. Er spielte in Filmen von Lucio Fulci, Lamberto Bava und Joe D'Amato. Letzterer produzierte 1986 Soavis Spielfilmdebüt "Aquarius - Theater des Todes". Über seinen Mentor Dario Argento hatte Soavi zuvor die Dokumentation "Dario Argentos World of Horror" gedreht, dieser produzierte im Gegenzug Soavis folgende zwei Spielfilme "La chiesa" (1989) und "La setta" (1990/1991). "Dellamorte Dellamore" entstand danach ohne Argentos Beistand als seinerzeit eigenständigstes Werk von Soavi - den im Übrigen auch Terry Gilliam stets schätzte und als "Second Unit Director" bei seinen Filmen "Die Abenteuer des Baron Münchhausen" (1988) und "The Brothers Grimm" (2005) beschäftigte.


    http://www.arte.tv/de/4200818.html

  • Montag, 07.11.2011, 20:15 - 21:00 (00:45) Volker Pispers und Gäste - 3sat

    Zitat


    Mit Philipp Scharri, Nadja Maleh und dem GlasBlasSing Quintett (Show/Spielshow)


    Mit geschliffenen Formulierungen und analytischer Präzision versteht es Volker Pispers, die Absurditäten der Welt zu Ende zu denken und mit gewagten Rechenaktionen Missstände auf den Punkt zu bringen. 2011, beim 25. 3satfestival, führt Volker Pispers im 3sat-Zelt durch den Abend und begrüßt seine jungen Gäste: den Poetry Slammer Philipp Scharri, die Kabarettistin Nadja Maleh und das GlasBlasSing Quintett, fünf Musiker, die ihr Programm ausschließlich auf Leergut interpretieren.
    3sat zeigt die Aufzeichnung vom 3satfestival 2011.
    Deutschland, 2011


    noch bis zum 13.11 im Stream zu sehen.
    http://www.3sat.de/page/?sourc…nst/www/150865/index.html

    §1
    1.1 Oben genanntes ist nur rein spekulativ und aus dem Zusammenhang gerissen.
    1.2 Für Schäden die durch die Befolgung der Ratschläge entstehen wird keine Haftung übernommen.
    2. Erfolge und Richtigkeit der Beiträge sind mit Ehrfurcht zu Huldigen.

  • Montag, 14.11.2011, 21:00 - 22:50 (01:50) Full Metal Jacket - arte HD

    Zitat


    Spielfilm Großbritannien / USA 1987 (Spielfilm)


    Vollmantelgeschosse, Heckenschützen und Sprengfallen - der Rekrut Joker und seine Kameraden erleben im Vietnamkrieg die Hölle auf Erden. Nach einer unmenschlichen Ausbildung bei Sergeant Hartman, werden sie im Krieg zu Killermaschinen.
    [16:9] [H.264] [HD]

    §1
    1.1 Oben genanntes ist nur rein spekulativ und aus dem Zusammenhang gerissen.
    1.2 Für Schäden die durch die Befolgung der Ratschläge entstehen wird keine Haftung übernommen.
    2. Erfolge und Richtigkeit der Beiträge sind mit Ehrfurcht zu Huldigen.

  • Heute abend, 00:30 auf Das Erste


    Ein Mann, drei Leben - Mr. Nobody (HD)


    Zitat

    Im Jahr 2092 ist der 118 Jahre alte Nemo Nobody der letzte sterbliche Mensch auf Erden. Kurz vor seinem Tod hält er in Anwesenheit eines jungen Reporters eine Rückschau und überlegt, wie sein Leben verlaufen wäre, hätte er in bestimmten Situationen andere Entscheidungen getroffen. In Rückblenden spielt der Film die verschiedenen Varianten seines Lebens durch: von Nemos Wahl, nach der Trennung seiner Eltern bei Vater oder Mutter aufzuwachsen, bis zu der Frage, mit welcher der drei großen Lieben seines Lebens er wohl am glücklichsten geworden wäre...


    Zitat

    Der bildgewaltige Science-Fiction-Film "Ein Mann, drei Leben - Mr. Nobody" von Kultregisseur Jaco Van Dormael fasziniert durch philosophische Gedankenspiele und die großartige Leistung des Hauptdarstellers Jared Leto...


    http://programm.daserste.de/pa…880A8164325443B1FC78A93FB

  • Filmtipps für heute abend; 04. Dezember


    arte 20:15 High Fidelity


    Zitat

    Rob, ein fanatischer Musikliebhaber, betreibt den Plattenladen "Championship Vinyl". Als seine Freundin Laura ihn verlässt, macht Rob eine Liste der "Top Five" seiner gescheiterten Beziehungen. Er trifft sich noch einmal mit seinen Verflossenen und merkt dabei, dass sein Herz immer noch an Laura hängt. Rob, der nicht erwachsen werden will, versucht seinen Liebeskummer mit Musik zu stillen...


    Dabei gelingen dem Film Momente wunderbarer Komik. Regisseur Stephen Frears hat die Geschichte von Nick Hornbys Kultbuch "High Fidelity" von London nach Chicago verlegt. Wie Frears erklärte, reizte ihn an dem Projekt nicht nur die amerikanische Szenerie sondern vor allem die Aussicht auf eine erneute Zusammenarbeit mit John Cusack. Mit ihm hatte Frears 10 Jahre vorher den düsteren Thriller "Grifters" gedreht. Cusack, der auch als Produzent und Co-Autor des Drehbuchs beteiligt war, spielt Rob, einen fanatischen Musikliebhaber, der den Plattenladen "Championship Vinyl" betreibt.


    http://www.arte.tv/de/programm/242,dayPeriod=evening.html



    ARD 01:30 Der stille Amerikaner


    Zitat

    Saigon, Anfang der 1950er Jahre. Der altgediente britische Journalist Thomas Fowler berichtet für die Londoner „Times" aus dem krisengeschüttelten Vietnam - wenngleich ihn die schönen Seiten des geheimnisvollen Landes mehr interessieren als die politischen Konflikte. Erst durch die Freundschaft zu dem jungen Amerikaner Pyle, der in humanitärer Mission unterwegs ist, wächst sein Bewusstsein für das menschliche Leid der Vietnamesen. Dann findet Fowler heraus, dass Pyle in blutige Machenschaften des US-Geheimdienstes verwickelt ist...


    Die meisterhafte Graham-Greene-Adaption „Der stille Amerikaner" zeigt Michael Caine und Brendan Fraser in Höchstform.


    http://programm.daserste.de/pa…ED233464FFEE99DF74674BF5B

  • Filmtipp für heute abend; 05. Dezember


    arte 20:15 Ich, Tom Horn


    Zitat

    Wyoming, 1901: Der Ex-Fährtenleser und Armeescout Tom Horn wird von einer Gruppe Rinderzüchter angestellt, um Viehdiebe zu jagen. Wegen seiner brutalen Methoden lässt man ihn fallen. Tom wird für den Mord an einem Jungen gehängt - unschuldig? Der Trapper Tom Horn ist ein Relikt des "Alten Westens". Als Fährtensucher half er bei der Gefangennahme des berüchtigten Indianerhäuptlings Geronimo und ritt zusammen mit dem späteren US-Präsidenten Theodore Roosevelt im Spanischen-Amerikanischen Krieg. Doch mit dem beginnenden 20. Jahrhundert werden seine Dienste überflüssig. Ziellos zieht Tom durch den Westen, bis ihm der Rancher John Coble in Wyoming ein Angebot macht: Er und seine Partner beschäftigen ihn als "Weidedetektiv", dessen Aufgabe darin bestehen soll, Viehdiebe zu jagen und zur Strecke zu bringen. Tom ist gut in seinem Job - zu gut. Mit seinen Schießkünsten erledigt er einen Dieb nach dem anderen, bis ihm die Gewalt schließlich überall hin folgt. Denn aus Angst, dass Toms Ruf als brutaler Mörder auf die Rancher abfärben könnte, beschließt man ihn zu beseitigen, bevor seine Verbindung mit ihnen bekannt werden könnte ... Kurze Zeit später wird ein junger Schafshirte erschossen aufgefunden. Die Kugel stammt aus dem gleichen Gewehr, das auch Tom verwendet. Als dieser davon erfährt, ahnt er bereits, dass man den Mord ihm anhängen wird. Tom sagt deshalb in angetrunkenem Zustand zu einem U.S: Marshall: "Wenn ich den Jungen erschossen hätte, dann wäre das mein bester Schuss gewesen. Und die dreckigste Tat meines Lebens." Damit ist sein Schicksal besiegelt.


    Hintergrundinformationen: "Ich, Tom Horn" basiert auf einer wahren Begebenheit. Bis heute ist nicht klar, ob Horn damals den Jungen tatsächlich erschossen hat oder ob man dem unliebsamen Cowboy etwas anhängen wollte. Dieses Rätsel wird auch im Film nicht mit Gewissheit aufgelöst. Dem Zuschauer wird jedoch nahegelegt, dass Horn unschuldig gewesen sei. Auf diese Weise erscheinen die Rancher mit ihrer Doppelmoral in einem ebenso fragwürdigen Licht, wie Tom Horn selbst, dessen brutale Mordanschläge immer wieder effektvoll in Szene gesetzt werden. Das Ergebnis ist ein Sittengemälde, welches eine Gesellschaft im Umbruch zeigt, deren "neue" Werte ebenso zweifelhaft wie ihre "alten" sind. Hauptdarsteller und Produzent Steve McQueen war während den Dreharbeiten bereits schwer an Krebs erkrankt. Dennoch mischte er sich immer wieder in die Regiearbeit ein, was zur Folge hatte, dass während der Dreharbeiten zu "Ich, Tom Horn" insgesamt fünf verschiedene Regisseure das Handtuch warfen. In eingeweihten Kreisen wird davon ausgegangen, dass McQueen große Teile des Films selbst inszenierte.


    http://www.arte.tv/de/woche/24…=3,week=49,year=2011.html

  • Fernsehkritik.TV - Folge 82 vom 7. Dezember 2011


    eigendlich nsicht so berauschend die folge,
    dafür ist der Sex-Hotline-Selbsttest ein brüller :D