Noch mehr HDTV auf ProSieben


  • Schön wie das gepusht wird. Wäre schön, wenn sich das durchsetzt.

    "Ist es schon Zeit, um Thaddäus den Tag zu vermiesen?"

  • find ich auch klasse, daß immer mehr in HDTV kommt - auch wenn's mir selbst erstmal nix bringt :(

    Pioneer PDP-427 XA | Popcorn Hour NMT C-200 | Sony STR-DB 840 QS | Canton Ergo 91 DC

  • Die Frage wird hier sein, ob die nur sagen, dass die Qualität besser ist oder ob sie's auch wirklich ist. Pro7 hat ja schon in der Vergangenheit Werbung für z. B. Dolby Digital (als einziger Sender Europas) gemacht, aber ob das auch wirklich ein Mehr an Qualität war weiß ich nicht - mir fehlte dazu die Technik.

    Erschreckend:
    Über 60 Millionen Deutsche können nicht richtig Ostdeutsch.
    Schreib dich nicht ab - lerne Ostdeutsch.

  • DVB Karte hab ich eine alte PCI Karte von Technotrend und eine externe Dec2000-s von Hauppauge und beide mögen kein HDTV :(


    Cu Selur


    Ps.: gibt's eigentlich ein externes DVB-S Gerät, was man an den PC anschließen kann udn was HDTV frisst?
    (intern würde ich mir nur ungern holen, da ich die dann irgendwie Wasserkühlen müsste damit sie mir nicht den Rechner aufheizt :) )

  • ...jop...falls jemand noch fragt...nova von hauppauge oder skystar2 zum aufnehmen...sollte klappen.


    ...die frage die sich stellt ob die filme geschnitten (wie immer) oder ungeschnitten sind.

  • Pro Sieben hat ja die Dumme Angewohnheit, in den Film zu pingen (also die Hinweise mit Ton ) und vor allem die Werbung so extrem in den Film zu knallen das einem schlecht wird.

    Dann lieber die DVD leihen und werbefrei mit sicherem DD5.1 genießen.


    max

  • Zitat von rasta21

    ...jop...falls jemand noch fragt...nova von hauppauge oder skystar2 zum aufnehmen...sollte klappen.


    SS1 (Nexus) klappt aber auch mit Aufnehmen - bei mir zumindest bis die Festplatte voll war (ich glaube es wird Zeit mal über 'ne größere Platte nachzudenken :hm: )...

    Zitat von rasta21

    ...die frage die sich stellt ob die filme geschnitten (wie immer) oder ungeschnitten sind.


    Pro7 wird's wie immer machen - kommt dann ja auch auf die Sendezeit an...


    Zum 5.1-Sound auf Pro7 kann ich nur sagen: kann es sein, dass der bei denen 'nen Umweg über analogen ProLogic-Sound genommen hat (hab's nicht so oft getestet... aber so super klang der nicht: entweder fast keine Nutzung der Surround-Kanäle oder unsaubere Kanal-Trennung) - zu Schade, dass sich die Sender offenbar nur selten genug Mühe geben, dass man ernsthaft von "Filmgenuß" sprechen kann :( ...

    Who is General Failure and why is he reading my hard drive?


    He was trying to get in touch with Private Data but if it involves a Major Disaster I understand that the fault lies with General Protection.


    Furthermore, if you cannot reboot it may be because of a corrupt Colonel.

  • Zitat

    GENIAL FightClub in HDTV! Ein Wunschtraum ist in Erfüllung gegangen Den werd ich mitschneiden, und wenn's 30 GB braucht.


    Ich glaub da muss ich dich leider enttäuschen, ich würde mich ja auch sehr drüber freuen, aber da steht nur von dem Macher von Fight Club und Sieben :(


    Zitat

    Auf die Premiere von David Finchers "Panic Room" mit der zweifachen Oscar-Preisträgerin Jodie Foster in der Hauptrolle dürfen sich die Zuschauer am Samstag, 26. März um 22 Uhr freuen. Der düstere Thriller des Machers von "Fight Club" und "Sieben"...

  • Blöde Frage:
    Wie viel Rechenpower braucht man denn zum Streamen? Ich wills auf dem Rechner ja gar nicht schauen (Duron1200), aber aufnehmen MUß ichs mit dem, weil der die TV-Karte hat...

  • Zitat von Trekkie2

    Blöde Frage:
    Wie viel Rechenpower braucht man denn zum Streamen? Ich wills auf dem Rechner ja gar nicht schauen (Duron1200), aber aufnehmen MUß ichs mit dem, weil der die TV-Karte hat...


    Viel rechenpower wirst du wohl nicht haben müssen, theoretisch sollte es auch mit einem 500er Pentium 3 laufen, denn dein HDTV empfangsgerät (deine DVB-Karte) berechnet alles intern, genau so wie eine dbox, die über einen eigenen prozessor verfügt, somit wird die cpu deines rechners entlastet.
    was du eher brauchen wirst, ist eine Netzwerkkarte, die dem HDTV bitratenstandard standhält. ich weiss ja nicht wie die bitrate davon aussieht, abe rich frage mich auch gerade ob die leistungsgrenzen einer 100er netzwerkkarte schon zum mitschneiden ausreichen



    Ich habe aber grundlegende Fragen zu diesem Thema


    1. Funktionieren etwa normale dvb-karten mit dem DDTV-Stream?


    wenn ja, warum? sie wurde doch ncith dafür ausgelegt.


    2. welches programm kann diesen HDTV-Stream mitschneiden ?


    3. ASTRA-1F ?? Wie krieg ich das? also das hat nichts mit Astra 19.2 E zutun oder?


    4. man kann doch den OutputStream (30GB) mit Mpeg4 verarbeiten, der dann den Film auf 4 Gb runtershrinkt/schrumft
    man kann ja auch vor dem encoden die schwarzen balken anständig wegschneiden, sowie das fernsehlogo mit einem logo entferner wegfiltern, da braucht man sich dann auch nicht zu ärgern wegen den vielen logos
    und dass da manchmal filme geschnitten werden, ist ja wohl zunächst nicht wichtig, da man auf die hochauflösung mit hungrigen augen gucken wird. hauptsache die handlung wird nicht weggeschnitten, auf blut kann ich auch verzichten :)



    PS:


    HDTVQualität gibts hier zu betrachten :) (terminaotr3 Screenshots)
    http://mitglied.lycos.de/xello1984/HDTV/

  • Zitat von max

    Pro Sieben hat ja die Dumme Angewohnheit, in den Film zu pingen (also die Hinweise mit Ton ) und vor allem die Werbung so extrem in den Film zu knallen das einem schlecht wird.

    Dann lieber die DVD leihen und werbefrei mit sicherem DD5.1 genießen.


    max


    Da hast du schon recht, aber Sat1 hat die Nibelungen ja auch ohne Werbung gesendet, wenn ich mich recht erinnere. Und wie war das mit Pride? Auch werbefrei?
    Vielleicht ist es ja hier genauso. Da hilft wahrscheinlich nur eine Anfrage bei ProSieben.


    Xell
    zu 3.
    SES-Astra hat einige Satelliten da oben im Weltall rumschwirren.
    Astra 1-F ist einfach der Name des Satelliten. Wenn deine Sat-Antenne auf 19.2° ausgerichtet ist empfängst du den auch.

    "Ist es schon Zeit, um Thaddäus den Tag zu vermiesen?"

  • Hi,
    die TT-budget Karten sind relativ dumm, daher macht der Prozessor doch noch Einiges an Demuxx-Mux-Arbeit. Genau das führt ja leider manchmal zu Aussetzern, obwohl der Empfang einwandfrei ist. Aber vermutlich sollte das zum Streamen schon reichen, da hast Du Recht.


    Da mein Wohnzimmerrechner eine (leise) Festplatte hat, ist das Netzwerk für mich auch kein Problem, aber ein 100er sollte generell schon reichen. Wenn man berücksichtigt, daß da bei einwandfreier Verkabelung effektiv 10MByte/s drüberpassen - ist ja immerhin 8x DVD-Standard...


    Zu Deinen fragen:
    1. Ist der DDTV-Stream ein Vertepper? Dann: Grundsätzlich wurde die Technologie eigentlich für Highspeed-Datendienste entwickelt. Meine Hauppauge wird z.B. als Netzwerkkarte in der systemsteuerung aufgeführt. So ne Billig-DVB-Karte macht eigentlich Nix Anderes, als den Datenstrom filtern - eben den Sender, den Du eingestellt hast. Sie bekommt wesentlich mehr Daten und gibt dann (hoffentlich) den gewünschten Sender aus - wie viele Daten dann auf den Sender entfallen ist der Karte egal. Solange die Daten nur rechtzeitig (nämlich bevor der winzige Puffer des Chips auf der Karte überläuft) über den Bus abgeholt werden.


    2. Die Frage müßte man leicht umformulieren: Welches Programm kann mit welcher Karte...
    Zur Hauppauge Nova werd ich das mal testen, sobald ich (endlich) mal Zeit für sowas habe.


    3. Astra 19.2 steht für ein ganze Flotte von Satelliten, die alle etwa an der gleichen Position sind. Mit Transponder/Freq/Polarisation weiß Deine Software alles, was sie wissen muß


    [edit:]
    4. Ja, erstmal gehts natürlich darum, die neue tolle Qualität zu bewundern, aber wenn das darauf rausläuft, daß man die eh nicht sinnvoll verwerten kann, dann brauch ich auch nicht zu probieren!