Patch Day für Windows !! INFO

  • Alle Jahre wieder: MS-Update verhindert Neustart


    Der Patch KB3301652 (Visual Studio 2010 Tools Update-Rollup) hatte offenbar in der ursprünglichen Form verhindert, dass Windows wieder bis zum Login hochfährt, weil er auf die Bestätigung eines EULA-Dialogs wartet, der aber während des Neustarts nicht angezeigt wird...


    :wall:


    Mittlerweile ist eine korrigierte Version im Angebot.


    heise


    Ein anderer Patch korrigiert eine Sicherheitslücke in der win32k.sys, die "durch ein Bit" eine Umgehung sämtlicher Sicherheitstechniken ermöglicht, weil Scrollbalken von Kernel-Code verwaltet wurden.


    :wall:


    One-Bit To Rule Them All: Bypassing Windows’ 10 Protections using a Single Bit (Breaking Malware)

  • ich weiss gar nicht was du hast,hab im Moment 3 Kisten am Laufen W7 32 + 64 Bit,sehe und sah noch gar kein KB3035583 und habs auch noch nie abgeschaltet.


    Heutige Meldung



    letztes Update 25.06.2015 von MS,vorher nur von wsusoffline.net.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Noch nie ein Windows-10-Logo mit Reservierungsangebot im Systray gehabt?


    nein,noch nie gesehen.
    Allerdings hatte ich hier als einer der ersten Windows 7,habs damals auch in einem Forum "bildlich" gemeldet.
    Diese Version habe ich dann auf einen Test-PC installiert und damit getestet,versuchte da mich in die Registry einzulesen so wie bei Win XP.Scheiterte aber weils viel komplizierter ist.Ein paar Aenderungen/Anpassungen übernahm ich aber dann aber jeweils bei den später folgenden Win 7 Install.

    Zitat

    ... Na, vielleicht bleiben Schweizer davon verschont? ;) — Oder du hast eine spezielle Edition, die nicht upgradefähig ist?


    Ein System,Win 7 64 Bit hat aber schon mal dran glauben müssen,resp.das erstellte Clon auf eine andere HDD.
    Da habe ich dann Win 10 64-Bit installiert,also als Upgrade.
    Alle mir wichtigen Tools/Programme und Helferlein funktionieren,nur Edius 6.08 wollte nicht,also flugs die ganz neue V.7.50 installiert.
    Aber auch bei Win 10 muss man händisch wieder alles richten,grauenhaft,wo nehme ich mir die Zeit her.


    Ein paar Screens aus einem früheren Win 10 Tech.Build 9926



    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Dann weiß dein Windows 7 vielleicht davon, dass Windows 10 schon parallel läuft... Egal, Spekulatius. Hier jedenfalls auf dem dritten Windows-7-PC die Wiederauferstehung eines früher deaktivierten GWX. Und bei einem vierten hab ich es wohl bisher übersehen, weil ich da nur heruntergefahren habe, aber ich erinnere mich, dass da auch ein "wichtiges" Update dabei war.


    Mittlerweile ist klar, dass es nicht nur eine Verfügbarkeitsprüfung, sondern auch ein Online-Updater ist. So sieht der in der Taskbar von Windows 7 aus:



    Die Gültigkeit der Lizenz wird während der Installation nicht überprüft (also auch "Raubkopierer" können upgraden). Es ist aber zu erwarten, dass sie später durch installierte Updates (WGA) immer mal neu überprüft wird.


    Das via Online-Update eingespielte Windows 10 ist eine vollständige Version und soll ein Jahr lang kostenlos verwendbar sein.


  • Wirklich jetzt? Von nur einem Jahr habe ich bisher nichts gelesen. Wo steht das?

  • heise / Golem / [url=http://winfuture.de/news,85486.html]WinFuture[/url] ... Man sollte aber sicher noch mal nachlesen, ob mit dem einen Jahr die Zeitdauer gemeint ist, in der man das Upgrade kostenlos ausführen darf, oder die Nutzungsdauer der Windows-10-Installation ohne Bezahlung für die Lizenz. Ich verstehe allerdings bisher ersteres unter der Ankündigung.


    Voraussetzung bleibt aber wohl eine gültige Lizenz für Windows 7 oder 8.


  • Voraussetzung bleibt aber wohl eine gültige Lizenz für Windows 7 oder 8.


    Ich denke, die engültigen Bedingungen wird man erst nach Release erfahren. Mein Kenntnisstand (von vor 2 Wochen):


    Man braucht ne gültige 7/8 Lizenz, hat 1 Jahr Zeit zu wechseln, einige Wochen Rücktrittsrecht und die alte Lizenz geht verloren.
    (also wer von Windows 7 auf Windows 10 wechselt, verliert die Windows 7 Lizenz)


    Weitere Bedingungen sind unbekannt. z.B. wie ist es bei OEM Systembuilder Lizenzen bei einem Motherboardwechsel nach dem Wechsel nach W10 aussieht usw ...

  • Der Patch-Day für den Februar wurde ja verschoben auf den März. Das ist schon arg ungewöhnlich. Möglicherweise ist nun einer der schwerwiegendsten Gründe dafür bekannt:


    Google veröffentlicht erneut Windows-Zeroday-Lücke – nachdem Microsoft 90 Tage lang keine Lösung liefern konnte. Es geht mal wieder um die GDI und Speicherverwaltungsfehler bei der Verwendung von Metafiles.

  • Eine Tendenz hin zu großen Sammelpatches habe ich auch bemerkt. Wer da noch in Gegenden ohne flächendeckende DSL-Versorgung lebt und als Notlösung nur LTE verwenden kann (Drossel ab 10 GB), der muss schon einiges seiner monatlichen Kapazität für Updates von Betriebssystem und Treibern reservieren. Fefe jammerte kürzlich über Grafiktreiber, die in einem halben Gigabyte vermutlich einen Großteil Werbebilder für Computerspiele verpacken.

  • Mache schon seit einiger Zeit keine Updates mehr, nach den Prozessorlücken kamen nur noch fehlerhafte Updates die mehr oder weniger jeden getroffen haben. Schau halt etwas auf wo ich mich im Netz bewege. Hoffe das legt sich wieder, muss aber sagen ich bin sowieso noch mit keinem Rechner mit Win10 unterwegs.