Unscharfes Bild beim CCE-Basic

  • Hallo !


    Nachdem ich mir einige Forenbeiträge über den CCE-Basic durchgelesen habe, und diese durchaus positiv waren, hab´ich mir das Teil zugelegt. Aber ich muss sagen, dass das Ergebnis mit TMPGenc wesentlich besser ist. D.h. , dass Bild ist ist beim CCE irgendwie unscharf?!? Hab´ähnliche Einstellungen wie bei TMPGenc benutzt. und würde jetzt gerne wissen, ob man beim CCE etwas anders einstellen muss(kann) ?!?


    GENERAL INFO
    - Source:
    - Movie Offset: 2 sec
    - CD Overlap seconds: Yes, 3 sec
    - Startup delays: Video: 1000 ms Audio 1: 800 msAudio 2: 800 ms
    - Video format: PAL
    - Length: 00:50:11
    - CD Images: 1


    IMDB INFO:
    Movie title:
    User rating:
    Directed by:
    Writing credits:
    Genre:
    Tagline:
    Plot outline:



    VIDEO INFO:
    - Encoder: Cinema Craft Encoder 2.67.1.11
    - Encoding mode: Multipass VBR
    - Passes: 2
    - Max. bitrate: 2530
    - Avg. bitrate: 1913
    - Min. bitrate: 1200
    - Bias: 20
    - Image Quality Prio: 20
    - Antinoise filter: No
    - Linear quant. scale: No
    - Zigzag scan order: Yes
    - Upper field first: No
    - Progressive frames: Yes
    - iDCT Algorithm: 32-bit SSE MMX
    - Deinterlace: None
    - Pulldown: No
    - Width: 480
    - Height: 480
    - Matrix:
    Intra:
    8 16 19 22 26 27 29 34
    16 16 22 24 27 29 34 37
    19 22 26 27 29 34 34 38
    22 22 26 27 29 34 37 40
    22 26 27 29 32 35 40 48
    26 27 29 32 35 40 48 58
    26 27 29 34 38 46 56 69
    27 29 35 38 46 56 69 83
    Non-Intra:
    0 0 0 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 0 0


    AVISYNTH SCRIPT:
    Import("C:\BACKUPS\BLOOD1\RESAMP~1.AVS")
    LoadPlugin("C:\EIGENE~1\DV\DVD2SVCD\AVISYN~1.5PL\MPEG2DEC\MPEG2D~1.DLL")
    mpeg2source("C:\BACKUPS\BLOOD1\DVD2AV~1.D2V")
    # -= AviSynth script by FitCD v1.1.2 =-
    BicubicResize(448,256,0,0.6,9,73,702,428)
    AddBorders(16,112,16,112)



    AUDIO INFO:
    - Audiostreams: 1
    - Audio 1 Language: Deutsch
    - Audio 1 Bitrate: 192
    - Audio 1 Sample freq: 48000
    - Audio 1 Mode: Stereo
    - Audio 1 Besweet:


    SUBTITLE INFO:
    - Subtitlestreams: 0
    - Type:
    - Sub. 1 Language:
    - Sub. 2 Language:
    - Sub. 3 Language:
    - Sub. 4 Language:


    AUTHORING INFO:
    - CD Image program: VCDXBuild
    - Entrysvd: Yes



    Grüsse

  • welche Matrix ist denn das?
    - Matrix:
    Intra:
    8 16 19 22 26 27 29 34
    16 16 22 24 27 29 34 37
    19 22 26 27 29 34 34 38
    22 22 26 27 29 34 37 40
    22 26 27 29 32 35 40 48
    26 27 29 32 35 40 48 58
    26 27 29 34 38 46 56 69
    27 29 35 38 46 56 69 83
    Non-Intra:
    0 0 0 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 0 0
    0 0 0 0 0 0 0 0
    Bei mir sind auch bei Non-Intra Werte eingetragen. Siehe kleine Matrizensammlung

  • Hast Du auch den CCE-BASIC ?


    Da kann man die Matrix naemlich nicht selbst eingeben?!?


    Ich hab´ bisher auch nur mit TMPGenc gearbeitet und verschiedene Matrizen ausprobiert. Geht leider beim Basic nicht, aber vielleicht gibt´s ja jemand der was schoenes programmiert, damit das moeglich wird??


    Gruesse

  • Hi,


    schau Dir doch bitte mal Dein Resize an. Du hast in 480x480 gemacht. Korrekte PAL Auflösung wäre aber 480x576.
    Mach mal ein richtiges Resize, verwende eine saubere Quelle, dann sollte auch das Ergebnis gut aussehen.
    Wobei die Non Intra kommt mir doch eher "ungewöhnlich" vor. Lies doch mal die Matrix mit ReStream aus dem Stream aus. Was steht denn da drin?
    Btw TMPGEnc ist sicherlich einen Tick schärfer als der CCE, aber da muss man schon direkt vergleichen, damit einem das auffällt.

  • Hallo alle zusammen.
    Ich bin neu hier im Forum und hoffe ich kann gleich mal helfen.


    Zitat

    Originally posted by Altmeister
    Hallo !


    Nachdem ich mir einige Forenbeiträge über den CCE-Basic durchgelesen habe, und diese durchaus positiv waren, hab´ich mir das Teil zugelegt. Aber ich muss sagen, dass das Ergebnis mit TMPGenc wesentlich besser ist. D.h. , dass Bild ist ist beim CCE irgendwie unscharf?!? Hab´ähnliche Einstellungen wie bei TMPGenc benutzt. und würde jetzt gerne wissen, ob man beim CCE etwas anders einstellen muss(kann) ?!?


    Ich habe das/den Problem/Eindruck -vor allem bei VCD´s- auch.
    Wie ich aus deiner Log-Datei entnehme, benutzt Du DVD2SVCD.
    Bis etwa Version 1.0.9 build 3 gab es im Register "Frameserver" die Option Sharpen (Bildschärfe). Diese gibt es in der aktuellen Version 1.1.3 build 2 nicht mehr.
    Sie läßt sich aber wieder einrichten.
    Also DVD2SVCD erst mal beenden.
    Dazu ist die .DLL MSarpen erforderlich. Diese .DLL kopierst Du z.B. in das DVD2SVCD-Verzeichnis und füg´st in die Datei DVD2SVCD.ini folgende Zeilen am Ende ein:


    ---------------------


    [AVISYNTH_BicubicResize mit Sharpen]
    0=BicubicResize(^TargetWidth, ^TargetHeight, ^b_value, ^c_value)
    1=AddBorders(0,^BorderTop,0,^BorderBottom)
    2=LoadPlugin(!MSharpen.dll)
    3=MSharpen(threshold= ^MSharpen_Threshold,strength= ^MSharpen_Strength)
    ^b_value=0.0
    ^c_value=0.6
    !MSharpen.dll=C:\Programme\DVD2SVCD\MSharpen.dll
    ^MSharpen_Threshold=10
    ^MSharpen_Strength=50


    ----------------------


    Die Datei speicherst Du nun wieder ab und startest DVD2SVCD neu.
    Im Register Frameserver wählst bei Avisynth Setup BicubicResize mit Sharpen aus. Mit den vorgegebenen Werten kannst Du ein bißchen spielen; sind aber im allgemeinen Recht zufriedenstellend.


    Ich hoffe, ich konnte helfen.


    Have Fun
    Al

  • Altmeister


    Zitat

    Originally posted by Altmeister
    @ Al Bundy :


    Danke für deinen Tipp. Aber wie kann ich die DLL nutzen, wenn ich gleichzeitig das AutoFitCD-Plugin benutze ??


    Gruesse


    1. DVD2SVCD beenden.
    2. die MSharpen.dll in das Verzeichnis "C:\Programme\DVD2SVCD" kopieren
    3. Datei DVD2SVCD.ini in einen Texteditor laden.
    4. ziemlich am Ende der Datei müsste in etwa folgendes stehen:



    [AVISYNTH_AutoFitCD Detect Borders]
    0=# -= AutoFitCD Script by RB. Must be used in Preview mode only. =-
    1=DVD2SVCDIniPath=!DVD2SVCDIniPath
    2=FitCDExePath=!FitCDExePath
    3=BorderThreshold=25
    4=LoadPlugin(!AutoFitCD.dll)
    5=ConvertToYUY2()
    6=AutoFitCD(DVD2SVCDIniPath, FitCDExePath, ^TargetWidth, ^TargetHeight, ^BorderTop, ^BorderBottom, leftAdd=^LeftAdd, topAdd=^TopAdd, rightAdd=^RightAdd, bottomAdd=^BottomAdd, threshold=BorderThreshold)
    7=BicubicResize(^TargetWidth,^TargetHeight, 0.0, 0.6)
    8=AddBorders(0,^BorderTop,0,^BorderBottom)
    9=LoadPlugin(!MSharpen.dll)
    10=MSharpen(threshold=^MSharpen_Threshold, strength=^MSharpen_Strength)

    !DVD2SVCDIniPath=C:\Programme\DVD2SVCD\dvd2svcd.ini
    !FitCDExePath=C:\Programme\DVD2SVCD\FitCD.exe
    !AutoFitCD.dll=C:\Programme\DVD2SVCD\AutoFitCD\AutoFitCD_20.dll
    !MSharpen.dll=C:\Programme\DVD2SVCD\MSharpen.dll
    ^MSharpen_Threshold=10
    ^MSharpen_Strength=50

    ^LeftAdd=0
    ^TopAdd=0
    ^RightAdd=0
    ^BottomAdd=0


    Die Rot eingefügten Zeilen musst Du auch einfügen.
    Dabei ist wichtig, daß die Zeile 9 und 10 entsprechend der vorhandenen Nummerierung angepasst werden.
    Die Datei speicherst Du nun wieder ab und startest DVD2SVCD neu.
    Im Register Frameserver wählst bei Avisynth Setup AVISYNTH_AutoFitCD Detect Borders aus. Mit den vorgegebenen Werten kannst Du ein bißchen spielen; sind aber im allgemeinen Recht zufriedenstellend.


    Muss funktionieren.
    Hab´s probiert.


    Have Fun


  • Komisch, bei mir steht das auch so mit den Nullen in der SVCDinfo.txt Datei, obwohl ich ich bei mir die CCE-Standart-Matrix ausgewählt habe (mittels "use current encoder default matrix" bei DVD2SVCD und diese Matrix in allen Templates von CCE angewählt). Ist hoffentlich kein Bug.

    Zodiac

  • Ich habe es jetzt gefunden. In der svcdinfo.txt und in den .mtr Dateien werden die falschen Werte abgespeichert. In der ecl-Datei sind jedoch die richtigen Werte eingetragen.

    Zodiac

  • <TABLE cellSpacing=2 cellPadding=2 width="96%" align=center border=0><TBODY><TR><TD width="10%">
    </TD><TD width="76%" colSpan=3>aus der Homepage


    [ Cinema Craft Encoder Basic ]
    High-quality and high-speed MPEG-2 encoding of CCE series is realized by our original technologies.
    [ ADVANCED MOTION DETECTION ALGORITHMS ]
    [ AUTOMATIC SCENE CHANGE DETECTION ]
    [ Multi-Pass VBR ]
    [ One-Pass VBR ]
    [ ADVANCED VBR SETTINGS ]
    [ HIGH-SPEED PROCESSING ]
    [ HIGH-PERFORMANCE PRE-ENCODING ]


    </TD></TR></TBODY></TABLE>

  • Zitat von -TiLT-

    Seit wann kann der CCE-Basic variable bitrate?


    Schon immer, aber nur 2pass VBR wie der TMPGEnc auch. Nicht zu verwechseln mit 2pass MultipassVBR. Denn dann wäre es nur 1pass MultipassVBR. Und tricksen geht auch nicht, weil eine vorhandene VAF nicht genommen wird.


    Wird der CCE Basic denn jetzt von DVD2SVCD richtig unterstützt?