16:9 oder 4:3

  • Hi,


    irgendwie versteh ich das nicht so ganz,ich weis nie was ich im cce einstellen soll ob jetzt 16:9 oder 4.3.


    Bisher hab ich jeden film für mich in 4:3 encodet,egal ob der 16:9 oder 4:3 war (habe selber nur einen 4.3 fernseher)aber nun muckieren ein paar kollegen von mir sie würde auf ihrem bildschirm eierköpfe haben:)


    Also was muss ich nochmal beachten ,vieleicht kann mir das einer jamal verständlich erklären:)
    Wann muss ich 4:3 oder 19:9 angeben im cce?



    MFG


    Info:ich benutze die anleitung von Maxjat

  • hi,


    das siehst du doch!
    wenn du in tmpeg die files reinlädst zum resizen hast du entweder unten und oben große schwarze balken, dann 16:9, oder nur minimal balken an jeder seite, dann 4:3.


    aber eigentlich steht das auch auf jeder dvd-hülle drauf.




    mfg sf

  • Das ist mir schon klar das das auf der hülle drauf steht:)


    Trotzdem hab ich bei einem 16:9 film Orginal den ich dann auch 16:9 encode sowas von fette balken oben und unten ,das man das vergessen kann.Mit 4:3 ist dann alles in ordnung meiner meinung nach.


    Ich wills mit dem tut von maxjat endlich hinbekommen ,halte mich an alle einstellungen aber wie gesagt ewig fette balken bei 16:9 filmen.


    Naja werde mal weiter rumfummeln!

  • hi,


    wie du ja gemerkt hast geht das auf einem 4:3 tv noch.
    wenn du aber mal auf einen 16:9 umsteigen solltest, hast du ein problem!


    darum würde ich immer im original format wandeln und nicht immer 4:3.




    mfg sf

  • Hi


    naja, das kommt aber vordringlich auf das Ziel an :


    SVCD mit 16:9 können nur die wenigsten Player korekt abspielen, anamorphes 16:9 fast keiner.


    Deshalb macht man SVCD auch immer 4:3, (es sei denn man hat einen dieser Player), bei DVD natürlich immer so wie die Source, also 16:9 (anamorph) wenn der Film ursprünglich ebenfalls 16:9 (anamorph) ist.




    max

  • Das verwirrt mich jetzt

    Zitat

    SVCD mit 16:9 können nur die wenigsten Player korekt abspielen, anamorphes 16:9 fast keiner.

    Wo ist da der unterschied?
    entweder ich encode anamorph (16:9) oder non-anamoprh(4:3). Oder hab ich was verpasst?

  • Hi


    ja war doof erklärt .


    Mein Player kann z.B. eine SVCD in 16:9 vom CCE encoden und korrekt wiedergebn , aber nur dann wenn diese nicht vorher bei FitCD als anamorphes 16:9 ins Script geschrieben wird, warum keine Ahnung.


    Erstelle ich eine anamorphe 16:9 SVCD so gibt meine Player diese nur 4:3 aus, und schon habe ich lange schmahle Menschen.




    max

  • Hi,



    Zitat

    Mein Player kann z.B. eine SVCD in 16:9 vom CCE encoden und korrekt wiedergebn , aber nur dann wenn diese nicht vorher bei FitCD als anamorphes 16:9 ins Script geschrieben wird, warum keine Ahnung


    1. Wenn Du in FitCD nicht anamorph resized, dann wird Dein Ergebnis amorph. Du machst also eine 4:3 letterboxed SVCD.
    2. Der CCE selbst kann nicht resizen
    3. Die 16:9 Einstellung im CCE veranlasst den Encoder nur, ein entprechendes Flag in den Stream zu schreiben, sonst nix
    Folglich dürfte das auch keine anamorphe SVCD sein, was Du erstellt hast. Einfach mal die Coded Film Pixel überprüfen.
    Du hast wohl nur das "Glück", dass Dein SA das 16:9 Flag des Streams ignoriert, wie wohl die meisten SA, und nachdem Du 4:3 bist, kann er es dann auch korrekt wiedergeben.

  • Hi


    ja ich habe das nie weiter verfolgt, war damals eh nur ein Versuch mit allerlei Einstellungen und flags,so lange wie ich den BilligPlayer hatte, der Markenplayer konnte dann nur SVCDs mit 4:3 wiedergeben , kurz danach kam dann der DVD Brenner und seitdem mache ich eh nur DVDs, und die natürlich 16:9 anamorph :D .


    Also habe ich diese ganzen Einstellungsgeschichten nie irgendwie weiter verfolgt, aber Danke für die Aufklärung :rolleyes:



    max