Artikel zu allgemeinen Themen

  • Wie die Bundesregierung die Menschen täuscht. Schaut euch mal das Video an.


    Das Video ist übrigens mindestens 10 Monate alt. Ich habe nichts davon gehört, dass jemand zur Rechenschaft gezogen wurde, wie der Vorsitzende des DJV sagt.

    "Diejenigen, die grundlegende Freiheiten aufgeben würden, um geringe vorübergehende Sicherheit zu erkaufen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit."
    Benjamin Franklin (1706-1790)


    Meine Erfahrungen in der Open Source-Welt: blog.bugie.de

    Einmal editiert, zuletzt von nexustheoriginal ()

  • Science!!!

    Zitat

    Erste Bilder der Apollo-Landefähren auf dem Mond


    ...


    Rechtzeitig zum vierzigsten Jahrestag der Mondlandung hat die Nasa nun Fotos des Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO) veröffentlicht, die erstmals belegen, dass Menschen auf dem Mond waren. Auf den von der Nasa veröffentlichten Fotos, die zwischen dem 11. und 15. Juli gemacht wurden und eine Auflösung von etwa einem Meter pro Pixel haben, sind die Landungsstellen der Apollo-Missionen 11, 14, 15, 16 und 17 und vor allem der untere Teil der Mondlandungsfähren zu sehen.

  • Piratenpartei bei der Bundestagswahl dabei
    quelle
    Nur in Sachsen stehen sie nicht auf dem Stimmzettel.

    Quapla'
    Gothmog


    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. (Art. 20(4) GG)[SIZE=-1]
    [/SIZE]

  • Vorratsdatenspeicherung: Hohe Gefahr des Missbrauchs
    heise.de
    Also das hätte ich jetzt nicht gedacht ... :rolleyes:

    Quapla'
    Gothmog


    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. (Art. 20(4) GG)[SIZE=-1]
    [/SIZE]

  • Not-Comeback


    Michael Schumacher wird ab nächstem Rennen für den verunglückten Phillippe Massa einspringen. -- Ferrari muss wirklich Nachwuchs-Sorgen haben...



    Not-Rückzug


    BMW wird in der nächsten Saison nicht mehr in der Formel 1 fahren. In dieser Saison hat BMW-Sauber überwiegend Unfälle und Ausfälle gesammelt. Dennoch enttäuscht ein gewisser Mangel an Kampfgeist - auch die Formel-1-Mitarbeiter selber.



    Rechtfertigungen oder Ausreden?


    Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt wurde im Urlaub in Spanien der Dienstwagen gestohlen. Dass sie überhaupt einen gepanzerten Dienstwagen brauchte, obwohl sie vor ort lediglich eine Fahrt in einen nahegelegenen Nachbarort benötigte, mag wohl rechtlich in Ordnung sein, ethisch jedoch eine Vielzahl von Kritikern auf den Plan rufen. Angeblich war es billiger, ihn dafür von Deutschland einfahren zu lassen - inklusive Aufenthaltsspesen der Fahrer - als vor Ort einen Leihwagen zu mieten.


    Abgesehen von einem geringen Unterschied an laufenden Kosten ist jedoch umso ärgerlicher, dass es für den gestohlenen Wagen keinen Ersatz geben wird: Er war - um dem Ministerium Geld zu sparen - nicht versichert gewesen. Der Bund deutscher Steuerzahler wird sich über etwa eine Viertelmillion Euro, die aus den Steuern zu ersetzen sind, sehr freuen.
    __


    P.S.: Der Dienstwagen ist wieder aufgetaucht. Anscheinend waren die Autodiebe wohl nicht an einer Ermittlung im zu erwartenden Ausmaß interessiert...

  • Echt ätzend, wie überall beschissen wird.
    Und jetzt wo das Thema "Dienstwagen" in der Presse ist, findet sich gleich die nächste Affäre. Und ratet mal um wen es sich handelt: meine Lieblingspolitikerin

    "Diejenigen, die grundlegende Freiheiten aufgeben würden, um geringe vorübergehende Sicherheit zu erkaufen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit."
    Benjamin Franklin (1706-1790)


    Meine Erfahrungen in der Open Source-Welt: blog.bugie.de

  • Action-Fans werden wahrscheinlich jetzt schon sehnsüchtig auf 2010 warten, denn ein wenig Zeit braucht Sylvester Stallone noch, um sein Drehbuch zu verfilmen. Der Cast jedenfalls ist umwerfend: Jet Li, Jason Statham, Dolph Lundgren, Eric Roberts, Randy Couture, Steve Austin, Mickey Rourke ... angeblich auch noch Bruce Willis, Arnold Schwarzenegger, und viele mehr, von denen ich nicht weiß, ob sie auch noch Kieferstarre erzeugen würden...


    The Expendables

  • Alter Mann ist halt doch kein D-Zug...


    Schumis Comeback ist geplatzt


    Michael Schumacher entschuldigte sich mit größtem Bedauern, aber die Schmerzen in den mittlerweile doch recht entwöhnten Nackenmuskeln lassen kein Rennen mehr zu. Luca Badoer, langjähriger Testfahrer bei Ferrari, wird einspringen.

  • die Schmerzen in den mittlerweile doch recht entwöhnten Nackenmuskeln lassen kein Rennen mehr zu



    Kommt wohl doch eher vom Motorradfahren.

    Zitat

    Als Grund für seine Absage an den Ferrari-Rennstall nannte Schumacher die Folgen einer Nackenverletzung, die er im Februar bei einem schweren Motorrad-Unfall erlitten hatte. Er habe sich bei dem Crash "Brüche im Bereich Kopf und Hals" zugezogen, verriet er.

  • Sag mal, kennst du den Film ...


    ... wo ein Fernsehmoderator eine unglaubliche Quote einfährt, weil er immer zuerst am Tatort eines Mordes ist, sogar noch vor der Polizei ... weil er ja die Morde selber in Auftrag gegeben hat?


    Tja, in Brasilien ist so etwas jetzt Realität geworden. Der Fernsehmoderator Wallace Souza, der auch als Politiker Karriere machte (in seiner dritten Amtszeit in seinem Wahlgebiet), steckt offenbar auch tief im Drogenhandel.


    Quelle: N24 TV-News / FOCUS / FAZ / Tagesschau

  • Zu viele Verkehrsschilder auf deutschen Straßen => Verkehrsminister schafft einige Verkehrszeichen ab ?!


    Man, ist das peinlich, Herr Tiefensee ... ein Verkehrsminister, der noch nicht mal den Unterschied zwischen Verkehrszeichen (Standard, Theorie) und Verkehrsschild (Implementierung, Praxis) kennt... :nein: Ich schäme mich ja fast, Leipziger gewesen zu sein.


    Es ging nie darum, dass wir komplett unsinnige Verkehrszeichen in der StVO hätten. Nur dass die zuständigen Verwaltungsbehörden sie oft in Form von Verkehrsschildern zu dicht, zu unklar und teilweise gar widersprüchlich benutzen, und dort Unsicherheit schaffen, wo ihr Sinn und Zweck nicht mehr sprichwörtlich "auf einen Blick" erfassbar ist.


    Sicher ist es aufwändig, jedes einzelne Verkehrsschild daraufhin zu prüfen, ob es da, wo es steht, der Verkehrssicherheit nützt oder schadet. Aber deshalb zum Kahlschlag ausholen und die Steinschlag-, Rollsplit-, Eisglätte- und Ufer-Warnzeichen komplett abschaffen? Das bringt mit Sicherheit nicht halb so viel Ruhm wie Günter Krauses Rettung des Grünen Pfeils. Und außerdem braucht man für die Prüfung der Schilder keine hochbezahlten Beamten. Nur Meinungsumfragen.


    Mittlerweile gibt es übrigens bereits einige verkehrsschilderfreie Gemeinden in Deutschland.

  • Besonders nervig sind doch diese ausufernden Tempo-30 Zonen überall. Mag vielerorts ja sinnvoll sein, aber häufig auch nicht! Bei uns gibt's ne Straße, die is schnurgerade, mehr als ausreichend breit und hat Bürgersteige mit abgetrenntem Radweg auf beiden Seiten. Dennoch Tempo-30. Da is der einziger Zweck doch, dass man da gut Blitzen kann. Was man auch fleißig tut...

  • Bandidos-Chef in Berlin erschossen?


    Die Polizei hat bisher noch keine Personalien bestätigt, erwähnte lediglich, dass ein Mann aus der Rocker-Szene in einem Wohnviertel erschossen wurde, offenbar in einem "drive by".
    __


    @ MuldeR: "Zonen" gibt es nur für Gebiete, nicht für einzelne Straßen. Da muss es um die angrenzenden Nebenstraßen gehen. Immerhin sparen Zonen auch Schilder. Man darf nur nicht vergessen, dass man dann in einer drin ist.

  • @ MuldeR: "Zonen" gibt es nur für Gebiete, nicht für einzelne Straßen. Da muss es um die angrenzenden Nebenstraßen gehen. Immerhin sparen Zonen auch Schilder. Man darf nur nicht vergessen, dass man dann in einer drin ist.


    Da hab ich mich falsch ausgedrückt. Es ist tatsächlich keine "Zone", sondern da steht all paar Meter ein "Tempo 30" Schild...