Demuxter Ton enthält Dual-Audio

  • also Bond hat es echt in sich - der alte Haudegen ist gar zu ausgebufft :D


    erst wurde letzten Samstag Tims 007 Aufnahme vermasselt, weil Kalle Moik knapp ne Stunde überzogen hat, dann flog mir am gleichen Tag kurz vor Ende meiner 007 Aufnahme die Sicherung raus und somit war mein Bond Capture auch für'n Jordan und nu das...


    - heute Abend Verabredung zum netten Stell-Dich-Ein
    - den Timer für die heutige/ gestrige Bond-Sendung startklar gemacht
    - von .pva auf .mpg das Aufnahmeformat in den Timer-Settings gewechselt (warum, ja gute Frage?!)
    - ab in die City
    - zurück zu Hause angekommen sah alles auf den 1ten Blick sehr gut aus
    - kurz die Datei angesehen, um einen ersten Eindruck zu bekommen und dann DAS!! :mad:


    dat ist doch wohl nicht wahr...


    kann man da irgend etwas machen???


    da steckt auf jeden Fall Q dahinter ;D


    die Spuren sind leider nicht separat... mit .pva hatte ich nie derlei Probleme, da stur die erste Spur aufgenommen wurde. Soviel zum bevorzugten Aufnahmeformat, pfff.


    so, ich geh jetzt in's Bett - gute Nacht

  • Und, wo ist da das Problem? Ist sogar schön im Flag als "Dual" gekennzeichnet. Bist doch kein Anfänger ...


    -> src_audio: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, dual, 192kbps, CRC


    Einfach in ProjectX unter Audio "split 2 channel into 2 single (1=L, 2=R)" auswählen.
    Das kommt doch heute in jeder 5ten Aufnahme vor - und bei Monospuren ist es im Prinzip ein Feature.


    Sehr schön übrigens die Videobitrate mit gut 5,95 Mbps avg.
    Hättest halt den 448er ac3-Ton aufgenommen ;)

  • Bitte ändere den Threadtitel!

    Es gibt eine Theorie, die besagt, dass das Universum sofort verschwinden und etwas noch Unerklärlicheres und Bizarres an seine Stelle treten wird, sobald jemand herausfindet, wofür es gut ist und warum es existiert.


    Es gibt eine andere Theorie, die besagt, dass das bereits geschehen ist.

  • Zitat von mb1

    Und, wo ist da das Problem? Ist sogar schön im Flag als "Dual" gekennzeichnet. Bist doch kein Anfänger ...


    Guten Morgen mb1,


    das Problem war vermutlich die Uhrzeit... und was den Anfänger betrifft - danke, Asche auf mein Haupt, aber man lernt ja nie aus ;)


    das der stream irgendwie als "Dual" gekennzeichnet sein muss hatte ich vermutet, aber...


    Zitat von mb1


    -> src_audio: MPEG-1, Layer2, 48000Hz, dual, 192kbps, CRC


    Einfach in ProjectX unter Audio "split 2 channel into 2 single (1=L, 2=R)" auswählen.


    ich habe pauschal ProjectX verwendet und es wurde eben nur eine .mp2 ausgegeben... auf die Idee diese Einstellung zu suchen bin ich nicht gekommen - das schreib ich jetzt mal ebenso meiner Müdigkeit zu fortgeschrittener Stunde zu und nicht meiner Faulheit :D


    Zitat von mb1


    Das kommt doch heute in jeder 5ten Aufnahme vor - und bei Monospuren ist es im Prinzip ein Feature.


    deswegen freue ich mich immer über schöne Filme auf ARTE, nur hatte ich mich dato gewundert, warum immer nur ein Audiokanal aufgenommen wurde... wie ich jetzt festgestellt habe lag das am Aufnahmeformat, denn wenn ich .pva ausgewählt habe wurde nur der Mainstream aufgenommen. Nun habe ich mit .mpg zum ersten Mal die Erfahrung gemacht, dass hierbei alle gesendeten Streams aufgenommen werden - sehr schön :)


    Zitat von mb1


    Sehr schön übrigens die Videobitrate mit gut 5,95 Mbps avg.
    Hättest halt den 448er ac3-Ton aufgenommen ;)


    ja, und im Laufe der Zeit habe ich auch festgestellt, dass die ARD auf ihrem Transponder wohl die meiste Bitrate zugesprochen wird (dynamisches Multiplexing?) und optisch immer besser wurde/ wird...


    bezüglich AC3... nun in meiner Software kann ich einstellen, dass für das jeweilige Format AC3 aufgenommen wird.



    Sollte kein AC3 übertragen werde, wird der jeweilige Folgestream ausgewählt. In diesem Fall .mp2. Ich bin also davon ausgegangen, dass Bond nicht in AC3 ausgestrahlt wurde... war dem anders??


    vielen Dank mb1,


    you made my day :ja:


    Zitat von Kopernikus

    Bitte ändere den Threadtitel!


    gern... ist mir im nachhinein auch ein Dorn im Auge ;)


    und wie? sowas wurde für mich immer durch die Moderatoren gemacht :D ... konnte nur den Beitragstitel ändern aber nicht den Threadtitel.

  • Zitat von SillKotscha

    gern... ist mir im nachhinein auch ein Dorn im Auge ;)


    und wie? sowas wurde für mich immer durch die Moderatoren gemacht :D ... konnte nur den Beitragstitel ändern aber nicht den Threadtitel.


    Dann mach mal nen Vorschlag! ;)


    Cu Rippraff

  • Zitat von Rippraff

    Dann mach mal nen Vorschlag! ;)


    Cu Rippraff


    ähm, wie wär's mit... "ich war müde und brauchte schlaf", oder "er kam nach Hause und wußte nicht was er tat" :D


    gut wär auch: "demuxter Ton enthält Dual-Audio"


    danke Rippraff und btw, guten Morgen und schönen Sonntag

  • Zitat von SillKotscha

    "er kam nach Hause und wußte nicht was er tat"

    gefällt mir eigentlich am besten, beschreibt das Problem aber auch nur unzureichend! :D


    Dir auch einen schönen Sonntag, ich hab noch neun Stunden Arbeit vor mir... :(


    Cu Rippraff

  • Zitat

    deswegen freue ich mich immer über schöne Filme auf ARTE, nur hatte ich mich dato gewundert, warum immer nur ein Audiokanal aufgenommen wurde... wie ich jetzt festgestellt habe lag das am Aufnahmeformat, denn wenn ich .pva ausgewählt habe wurde nur der Mainstream aufgenommen. Nun habe ich mit .mpg zum ersten Mal die Erfahrung gemacht, dass hierbei alle gesendeten Streams aufgenommen werden - sehr schön


    Das ist aber nicht richtig. Und mit dem Aufnahmeformat hat es ebenfalls nichts zu tun.
    ARTE sendet 2 getrennte Sprachspuren, also 2 Streams. Die restlichen ÖR senden 1 Sprachspur, in der sie beide Sprachen einpacken (Mono L und Mono R).
    Vorteil bei ARTE ist natürlich, dass man jede Sprache in Stereo bekommt ;)


    Zitat

    Ich bin also davon ausgegangen, dass Bond nicht in AC3 ausgestrahlt wurde... war dem anders??


    Die ARD sendet seit einigen Wochen permanent eine ac3-Spur mit 448 kbps. Also auch bei der Tagesschau :D
    Ich persönlich kann sie aus unerfindlichen Gründen mit WatchTV Pro nicht aufzeichnen. Mit ProgDVB gibt es dagegen keinerlei Probleme.
    Irgendwas machen die anders ...?

  • Ach DVB-T!


    Dann kann es natürlich sein, dass wegen der begrenzten Bitrate gar kein ac3-Ton gesendet wird.
    Nachfrage: Welche Bitrate hatte denn der DVB-T-Bond laut ProjectX? Und DVB-T, wo?


    Meine Videobitratenangabe bezog sich auf den gesendeten Sat-Stream.

  • Zitat von mb1

    Das ist aber nicht richtig. Und mit dem Aufnahmeformat hat es ebenfalls nichts zu tun.
    ARTE sendet 2 getrennte Sprachspuren, also 2 Streams. Die restlichen ÖR senden 1 Sprachspur, in der sie beide Sprachen einpacken (Mono L und Mono R).
    Vorteil bei ARTE ist natürlich, dass man jede Sprache in Stereo bekommt ;)


    siehst Du, nun kommen wir der Sache doch immer näher... ok, das es an dem Aufnahmeformat nicht liegt, da habe ich nun wieder was dazu gelernt. Aber dennoch bin ich davon ausgegangen, dass ProjectX mir die 2 streams separat ausgibt... konnte ja nicht, weil keine 2 getrennten Sprachspuren, also 2 Streams vorlagen... toll, habe ich jetzt Bond in mono -> via WaveLab wird daraus dann eine fake Stereospur aber ist ja auch nicht das gelbe vom Ei.


    Zitat von mb1


    Ich persönlich kann sie aus unerfindlichen Gründen mit WatchTV Pro nicht aufzeichnen. Mit ProgDVB gibt es dagegen keinerlei Probleme.
    Irgendwas machen die anders ...?


    ich denke, es liegt doch an der DVB-C/S/T Karte, ob diese AC3 unterstützt, oder eben nicht. Habe mir ProgDVB auch mal angesehen und mich gewundert, dass die mit einer AC3 Aufnahme als Feature aufwarten (... selbst wenn die Karte das eigentlich nicht unterstützt!)
    Ich hatte mir vor ca. 1 1/2 Jahren die Cinergy 1200 DVB-T zugelegt, da diese damals als eine der wenigen, neben der KNC ONE, mit AC3 Aufnahme geworben hat und zudem dafür unschlagbar günstig war...


    btw, ich bekomme trotz BDA Treiber ProgDVB nicht zum laufen... irgendwelche Tipps?


    Zitat von bergh

    tach auch !
    @Sili
    Bitte nächstes Mal eine Problebeschreibung !
    Ohne mb1 sens Hineis hätte ich es nicht gehört.
    VLC hat sofort die normale AudioSpur eingestellt.


    tach auch!


    jaaaaa, ich hatte einfach schon 1-2 Bier intus und mußte mich daher primär auf die Ausdrucksweise konzentrieren und nicht auf den Inhalt... was ja am Threadtitel doch irgendwie scheiterte :D


    btw, was heißt normale Audiospur?? Ist doch nur eine, und keine 2 streams. Liest VLC das Flag? Dann dürftest Du aber nur mono hören, ist das so??



    Zitat von bergh

    BTW: Für DVB-T ein saugutes Bild !


    tja :D


    Zitat von mb1

    Ach DVB-T!


    Dann kann es natürlich sein, dass wegen der begrenzten Bitrate gar kein ac3-Ton gesendet wird.


    nene, wenn die Jungs AC3 ausstrahlen, dann nehme ich auch AC3 auf... also wurde Bond nicht mit AC3 übertragen, denn dann wären es ja 2 streams - zum einen die AC3 Spur und separat die Audiospur für Sehbehinderte...


    Zitat von mb1


    Nachfrage: Welche Bitrate hatte denn der DVB-T-Bond laut ProjectX? Und DVB-T, wo?


    DVB-T in Berlin - übrigens genial, dass Du erst DVB-S vermutet hast (ja, hätte ich ja evtl. mal dazuschreiben können, siehe bergh :) )


    die senden wirklich immer hochwertigere Qualität. Wie gesagt, das dynamisches Multiplexing auf ihrem Transponder wurde offenbar voll ausgereizt...


    hier die Daten vom hochgeladenen Schnipsel...


    Code
    1. -> Video: fr/ ct/ 1p/ cg/ og/ dg -> 442/ 1/ 37/ 37/ 0/ 0
    2. -> Video length: 442 frames @ 00:00:17.680
    3. -> GOP summary: min. 18, max. 30 fields; contains interlaced frames
    4. -> avg. nom. bitrate 2943683bps (min/max: 2168400/3477600)
  • Zitat

    hier die Daten vom hochgeladenen Schnipsel...

    Ach komm, was soll ich denn damit. Die kann ich ja auch selber ermitteln (und hab es auch, sonst wüsste ich nicht, dass die Tonspur "dual" war) :zz:
    Ich wollte schon den Log-Auszug vom kompletten Film.


    Zitat

    ich denke, es liegt doch an der DVB-C/S/T Karte, ob diese AC3 unterstützt, oder eben nicht.

    Es liegt nur daran, ob der Treiber es unterstützt und die benutzte Aufnahmesoftware. Ist ja auch nur ein 1:1-Abgreifen der entsprechenden Tonspur - also das, was eine DVB-Karte generell nur kann.


    Zitat

    btw, ich bekomme trotz BDA Treiber ProgDVB nicht zum laufen... irgendwelche Tipps?

    Hast Du in der Device list "(BDA) DVB-T" ausgewählt?
    ProgDVB ist aber sowieso nicht mein Fall, zu zäh, zu viele Fehler, nervige Bedienung usw.


    Zitat

    DVB-T in Berlin - übrigens genial, dass Du erst DVB-S vermutet hast

    Was heisst schon DVB-S vermutet. Ich hab das Bild ja gar nicht (bewusst) angeschaut. Kurz angespielt und den Stream in ProjectX geladen ...


    Ich musste meinen Stream sogar um 6% shrinken, damit er überhaupt auf einen Rohling passte ;)
    Glaube nicht, dass DVB-T da mithalten kann, auch nicht in Berlin (und, um den Kreis zu schließen, deswegen wollte ich die Videobitraten des gesamten Filmes wissen).
    Bist wohl immer noch nicht ganz fit ;)

  • Zitat von mb1


    Ich wollte schon den Log-Auszug vom kompletten Film.


    kommt, wenn Du mir sagst wo ich diese Einstellung:


    Zitat von mb1

    Einfach in ProjectX unter Audio "split 2 channel into 2 single (1=L, 2=R)" auswählen.


    finde. Bei mir (ProjectX 0.90.03.00) finde ich nur folgende Option unter Audio, die der von Dir genannten am nahesten kommt...



    Zitat von mb1

    Es liegt nur daran, ob der Treiber es unterstützt und die benutzte Aufnahmesoftware. Ist ja auch nur ein 1:1-Abgreifen der entsprechenden Tonspur - also das, was eine DVB-Karte generell nur kann.


    wenn es nur am Treiber bzw. der Software liegen soll, warum kann dann nicht jede Karte AC3 aufnehmen... Lizensbestimmungen?


    Zitat von mb1

    Hast Du in der Device list "(BDA) DVB-T" ausgewählt?
    ProgDVB ist aber sowieso nicht mein Fall, zu zäh, zu viele Fehler, nervige Bedienung usw.


    genau das sind die Punkte, warum ich mich nicht bemüht habe ProgDVB zum laufen zu bekommen... mich hat das layout und die Bedienung nicht angesprochen und da ich keine MediaCenterEdition von Windows habe, muss ich meine Karte auch nicht mit BDA Treibern zum laufen bringen...



    Zitat von mb1

    Ich musste meinen Stream sogar um 6% shrinken, damit er überhaupt auf einen Rohling passte ;)
    Glaube nicht, dass DVB-T da mithalten kann, auch nicht in Berlin (und, um den Kreis zu schließen, deswegen wollte ich die Videobitraten des gesamten Filmes wissen).
    Bist wohl immer noch nicht ganz fit ;)


    Angeber :)


    nö, heute ist Sonntag - da muss man nicht fit sein :) obwohl draußen schönstes Wetter ist...

  • Zitat von SillKotscha

    kommt, wenn Du mir sagst wo ich diese Einstellung:



    finde.


    vergiss es... bin echt noch komplett neben der Spur...


    also kommt gleich


    so...