www.rotech.at / Rolandori

  • Zitat von QuiCo

    So jetzt beruhigen sich alle bitte mal wieder.


    Außerdem möchte ich hinzufügen, dass keiner gezwungen wird da Rohlinge zu kaufen, das muss jeder für sich selbst entscheiden.


    So ist es! Weise gesprochen!


    Ich wiederhole mich: ein fairer Händler mit TOP - Ware!


    Dirk

  • Vienna
    Bisher hat es mir gereicht, rein zur Information hier zu lesen.
    Also gab es keinen Grund, zur Anmeldung.
    Da ich dann aber über den Beitrag von "Der Karl" gestolpert bin, dachte ich, dazu müsse ich dann doch was sagen.
    1. wegen der, meiner Meinung nach, ungerechtfertigten Äußerungen und deren Folgen(wollte unter Moderationskollegen nett sein) und 2. weil ich selbst dort Kunde bin, schon als die Seite noch weniger hermachte.
    Leider scheint es aber, gerade in Deutschland, so zu sein, dass eben der Schein alles ist.
    Quasi der erste Eindruck.
    Aber man bedenke, nur weil der Geschäftsmann mit nem Merceds vorfährt, muss er noch lange nicht seriös/gut sein!
    Aussehen ist nicht alles!
    Und entschuldige bitte, dass ich mich erst nach nem dreiviertel Jahr lesen angemeldet habe. ;)
    Kommt nicht mehr vor.:D


    PS: Die Floskel "Wir", stört mich nicht im geringsten.
    Viele verwenden dieses Wort, weil es einfach besser klingt.
    Und keinen stört das.


    QuiCo
    Das mit der Mwst wollte ich auch grad nochmal schreiben, aber ihr ward beide schneller.:D
    Und mir ist bei meiner gestrigen Bestellung auch aufgefallen, dass die Seite etwas geändert wurde.
    Aber AGBs, habe ich noch nie gelesen, weil die für mich nie wichtig waren.
    Geld gegen Ware und gut ist das!


    Und auch ich sage es trotz Wiederholung auch noch einmal, entscheidend ist die Ware und der Service.
    Und beides ist eben bei Roland allererste Sahne!
    Mehr wollte ich gestern auch nicht schreiben.


    MfG

  • Moin,


    jetzt ich nochmal...


    Auch wenn vielleicht dieser Eindruck entstanden ist: Ich wollte "Rolandori" nicht mies machen - ich kenne ihn nicht, hab nie da bestellt und werde da auch nie bestellen.
    Sein Shop und besonders die AGB ist aber nicht nur mir "sauer aufgestoßen" und ich bin gegen sowas ziemlich allergisch, weil ich (als ebenfalls Selbstständiger) schon häufig mit solchen "eigenwilligen" AGBs zu tun hatte und nicht selten Probleme hatte, weil ein dynamischer Jungunternehmer der Meinung war, mit seinen AGBs das deutsche Recht außer Kraft setzen zu können.


    Zum "Wasser bis zum Hals": Ich kenne keinen Kleinunternehmer - und ich kenne ziemlich viele - der nicht ständig mit einem Bein in der Pleite steht - aus dem simplen Grund, weil er nicht in der Lage ist, nenneswerte Rücklagen aufzubauen und schon bei einem einzigen größeren Auftrag, der "aus dem Ruder läuft" gehts massiv ans Eingemachte.
    Muß man nur mal eine simple Rechnung aufmachen: Ein Kleinunternehmer in AT darf maximal 22000 EUR pro Jahr Umsatz machen. Unterstellt man einen (exorbitant guten) Ertrag von 20%, wären das 4400 EUR pro Jahr bzw. 366 EUR pro Monat an Einkommen und die muß man auch noch versteuern...


    Zitat

    Leider scheint es aber, gerade in Deutschland, so zu sein, dass eben der Schein alles ist.
    Quasi der erste Eindruck.
    Aber man bedenke, nur weil der Geschäftsmann mit nem Merceds vorfährt, muss er noch lange nicht seriös/gut sein!


    Zitat

    PS: Die Floskel "Wir", stört mich nicht im geringsten.


    Mich stört das schon - ist nämlich genau der Versuch, der Eindruck zu erwecken, "größer" zu sein, als man wirklich ist. Die Analogie mit dem Daimler geht also ins Leere, bzw. bestätigt genau das Gegenteil...


    Er hat das offensichtlich inzwischen auch erkannt und korrigiert.



    Zwei Sachen sind mir noch aufgefallen:


    Zitat

    Gefahrübergang:


    Die Gefahr geht mit Absendung der Ware durch den Verkäufer auf den Käufer über.


    Laut deuschem Recht ist das gegenüber Privatkunden nicht zulässig. Ist das in Österreich anders?


    Und das:

    Zitat

    Kleinunternehmer tätigen keine innergemeinschaftlichen Lieferungen, weil die persönliche Steuerbefreiung als Kleinunternehmer der Steuerfreiheit der innergemeinschaftlichen Lieferung vorgeht.


    Von hier: http://portal.wko.at/wk/dok_de…e.wk?AngID=1&DocID=173832


    Heißt das, ein österreichischer Kleinunternehmer darf nicht ins EU-"Ausland" liefern?


    Gruß Karl

  • Das heißt, dass er keine steuerfreien innergemeinschaftlichen Lieferungen vornehmen darf.


    Und mal was ganz anderes:


    Ich glaube, dass hier keiner eine Aussage über die Größe bzw. seine finanziellen Rücklagen treffen sollte. Somal ihn keiner persönlich kennt und niemand weiß, was er sonst beruflich macht. Das sind alles reine Spekulationen und Unterstellungen, die meiner Meinung nach in diesem Forum nichts verloren haben.

  • Zitat von Der Karl

    Ein Kleinunternehmer in AT darf maximal 22000 EUR pro Jahr Umsatz machen.


    Und was ist wenn er mehr macht ?
    Komische regelung, schreibt der Staat einem schon vor wieviel Umsatz seine Firma machen darf ???

  • Zitat

    Und was ist wenn er mehr macht ?
    Komische regelung, schreibt der Staat einem schon vor wieviel Umsatz seine Firma machen darf ???


    Nein - das ist nur als Hilfe für die wirklichen Kleinunternehmer, also Existenzgründer und Nebenbeiverdiener um den bürokratischen Aufwand zu minimieren. Bist Du über der Grenze (max 15% einmalig in 5 Jahren) wirst Du als normaler (Einzel-)Unternehmer behandelt. Mußt also Umsatzsteuererklärung abgeben usw...


    Gruß Karl

  • Der Karl
    Hm, sag niemals nie!;)
    Und du kannst da ruhig bestellen, denn du wirst zufrieden sein!


    Und zum Rest nochmal folgendes.
    Egal wie oder was, wichtig ist die Qualität der angebotenen Ware, sowie der Service für mich.
    Und die ist nun einmal sowas von top bei ihm und das ist auch das einzige, was ich persönlich sagen wollte.
    Alles andere ist mir Wurscht!:D


    Und ja, die meißten Leute würden 100% sagen, dass der Unternehmer der mit dem Benz kommt, auf alle Fälle besser da stehen muss, als wenn er mit nem Lada oder Trabant kommt.
    Ist nun mal so. Denn was billig aussieht, kann nichts taugen. Das ist die allgemeine Meinung der Leute.
    Ich persönlich sehe auch das anders!
    Soll heißen, wie ne Seite aussieht, ist für mich persönlich, absolut unwichtig, denn wenn Preise, Quali und Service stimmen, dann bin ich zufrieden.
    Dann ist mir egal, wie was aussieht, oder formuliert ist.
    Denn im Ernstfall, also wenn tatsächlich etwas vor Gericht geht, sind AGBs die gegen geltenes Recht verstoßen, eh nicht relevant.
    Und somit kommt der Endverbraucher doch zu seinem Recht.
    Bei Roland ist allerdings noch nie was pasisert und jede Lieferung war in Ordnung.
    Selbst wenn es etwas zu beanstanden geben würde, so tauscht er es sofort um, oder gibt das Geld zurück.
    Da sind mir doch die AGBs sowas von egal...
    Ich hoffe du verstehst mich nicht falsch, aber letzten Endes, ist genau das wichtig für meine Kaufentscheidung.
    Und keine Floskeln über "Wir" "Unsere" oder sonst was entscheidet da.
    Wie gesagt, ist alles meine persönlich Ansicht, für meine persönlichen Einkäufe!!!


    So, nu Käffchen trinken!:D


    MfG

  • Moin,


    Zitat

    Hm, sag niemals nie!
    Und du kannst da ruhig bestellen, denn du wirst zufrieden sein!


    Nö! Ich brauche eine ausgewiesene Umsatzsteuer und die URA-Mauschelei ist mir als "Gewerblicher" viel zu heiß...
    ..im Übrigen bin ich mit meinem Lieferanten (Kronenberg) hochzufrieden - bis Mittag bestellt, am näxten Vormittag da; erstklassige Ware, gut verpackt und keine Vorkasse!
    Sicher nicht der Billigste, aber das ist zweitranging, da die Ware für mich eh nur ein durchlaufender Posten ist.


    Zitat

    Und ja, die meißten Leute würden 100% sagen, dass der Unternehmer der mit dem Benz kommt, auf alle Fälle besser da stehen muss, als wenn er mit nem Lada oder Trabant kommt.


    Das "hinkt" schon etwas - Lada und Trabant fahren ja kaum noch. ;) Ich kenne aber einige Selbsständige, die kleine Skodas fahren und bei den Kunden, wo dicke Daimler auf dem Hof stehen, wird häufig um jeden Cent gefeilscht und auch sehr "zurückhaltend" bezahlt... :cry:


    Ich arbeite übrigens sehr gerne mit "kleinen" Selbstständigen - da kann man sich noch auf mündliche Absprachen verlassen und die lassen auch nicht den "Hammer fallen", weil 16:00 Uhr Feierabend ist...


    Der Passus mit dem Gefahrenübergang ist jetzt auch aus den AGB raus...


    Gruß Karl

  • Mag sein, aber Lada und Trabant kennt jeder.:D
    Dennoch ändert es nichts am Standesdünkel und am Statusdenken der Menschen!;)
    Und deswegen ist das Benz Beispiel nicht "hinkend".
    Ist letztendlich auch Wurscht, weil mich sowas nicht tangiert!
    Im Übrigen kann man sich bei Roland auch auf mündliche Absprachen verlassen, nur mal so, weil du es angesprochen hast, wegen kleinen Selbstständigen...;)


    Und nur mal so am Rande, ich habe von ihm auch schon ne Lieferung bekommen, und habe erst sehr viel später bezahlt, weil mal die Kohle bei mir knapp war.
    Wie gesagt, ich kann mich bei ihm absolut nicht beklagen.
    Und nu is allet jesacht.:D


    MfG
    PS: Auch wenn es nicht hier her gehört, aber wie konnte denn Aue eben in 3 Minuten das Spiel drehen? :shock: :shock:

  • Fast alles ist gesagt :)


    Die AGB´s waren die letzten Tage ja einer ständigen Veränderung unterworfen. Da wurde so einiges gravierend überarbeitet.
    Mittlerweile kann man sagen, dass die gröbsten Schnitzer sicher raus sind.


    Das ist doch schon mal was. Damit hatte die harte, aber meiner Ansicht nach durchaus gerechtfertigte Kritik auch was positives. Die bereits gemachten Verbesserungen sind mehr als nur erwähnenswert und lassen nun alles in einem etwas positiveren Licht erscheinen.


    Die Sache mit dem wir/unsere sehe ich etwas kritischer als einige andere hier. Sowas gefällt mir einfach nicht. Darauf bin ich aber in meinem obigen Beitrag schon ausführlich eingegangen.


    Andererseits hat der Shopinhaber dies recht schnell korrigiert, dass sollte man nicht unbeachtet lassen. Einen Fehler einzugestehen und diesen auszubessern zeigt schonmal von einer gewissen "Größe". Wo Menschen zugegen sind passieren eben auch Fehler. Da soll man nicht allzu nachtragend sein...



    Nicht in diesem Zusammenhang sondern allgemein:


    Lada, Mercedes, Rolls oder was auch immer. Wenn der schöne Schein bei einem Menschen nur Fassade ist, kommt das auch irgendwann ans Tageslicht. Irgendwann beginnt diese Fassade nämlich zu bröckeln. Ist nur eine Zeitfrage...

  • So, habe heute von rotech.at meine über Ebay gekaufte 10er Packung TDK Photo printables bekommen. Am 19.3. hatte ich die gekauft und online das Geld überwiesen, am 20.3. kam die Geldeingangs-Bestätigung und am heutigen 23.3. kam das Päckchen (Hermes Versand).