3A Media 8x DVD+R

  • ich habe auch schon 3a media die 8x+R sowie 4x+R medien gebrannt


    auf den gängigsten dvd brennern gebrannt und bis heute lesbar


    ich kann diese medien nur empfehlen auch wenn die MIDs von anderen herstellern benutzt wird


    eine original 3a media dvd kann man immer unterscheiden von anderen anbietern (innenring beachten :) )


    dp

  • Hallo zusammen,


    ich kann auch einen kleinen Beitrag zur Qualität und Langzeithaltbarkeit der 3A-Medien leisten. Habe vor mehr als 2 Jahren mit dem DVD-Brennen begonnen (Toshiba 5002). Damals verwendete ich vorwiegend die 3A-DVD-R 1-2x (Mediacode: SHT), da sie zu diesem Zeitpunkt mit Abstand das beste Preis- und Qualitätsverhältnis aufwiesen und weil es natürlich auch der heimischen Wirtschaft zugutekommt.
    Keine Ausfälle beim Brennen (ca. 75 Stk.) und sämtliche Rohlinge lassen sich auch heute noch tadellos auslesen. Das kann ich leider nicht von allen damals gekauften Rohlingen behaupten.


    Mit den DVD+R 4x-Rohlingen (POMSC001002) und einem NEC1300A waren dann die Ergebnisse leider nicht mehr so gut. Gelegentlich Brennabrüche und die gebrannten Rohlinge machen im etwas heiklen, was Rohlinge betrifft, Pioneer DVD-350, recht häufig Probleme beim Abspielen. Auch mit immer neueren Firmware-Versionen von NEC wurde das Ergebnis nicht sehr viel besser.
    Erst mit dem Kauf eines Benq DW800A liessen sich die DVD+R 4x-Rohlinge mit einem sehr guten Ergebnis brennen.


    Hier nun ein Qualitätsscan der aktuellen DVD+R 8x:


    MediaID: Plasmon1C01
    Brenner: Benq DW800A / Firmwareversion: B5N7
    Brenngeschwindigkeit: 8x
    Leselaufwerk: Liteon DSC166 / Firmwareversion: DS1E
    Auslesegeschwindigkeit für KProbe: 4x
    sehr gute Randversiegelung


    Die Rohlinge sind ungelabelt, mit weisser Oberfläche zum Bedrucken in einem Thermotransferdrucker

  • also die werte sind wirklich sehr gut muss ich mal sagen. wurde der rohling gerade erst gebrannt oder ist es schon ein älteres medium?
    interessant wäre auch wo du diese rohlinge gekauft hast.

  • könntest du evtl auch mal scans der älteren rohlinge machen um mal zu schaun wie dort die fehlerwerte aussehen? obwohl man dann einen vergleich zu früher bräuchte um veränderungen zu erkennen. vielleicht hast du ja sowas auch noch.


    mfg apparat

  • ist doch schon ein unterschied zu den neuen rohlingen. ich habe gerade mal bei dretschler nachgeschaut und muss sagen das die rohlinge von 3a media ja ziemlich teuer dort sind.
    hier im forum bietet redfire diablo günstig 100er spindeln an.
    da könnte man mal zugreifen.

  • Nun ja, die Qualität der Brenner und Rohlinge haben sich in 2 Jahren sicher deutlich verbessert. Solange der Rohling im Player einwandfrei abgespielt werden kann ist für mich alles weitestgehend im "grünen Bereich".


    Zu den Preisen bei Dretschler: Ja, er ist sicher nicht der günstigste Online-Shop (ganz im Gegenteil). Allerdings ist er der einzige den ich gefunden habe, der zu für mich vertretbaren Versandkosten die Ware nach Österreich verschickt.
    Nach weniger guten Erfahrungen mit anderen Versendern bestelle ich nur mehr bei Dretschler, da ich bis jetzt immer 1A-Ware erhalten habe.


    Zum Vergleich: Eine Spindel mit 25Stk. Platinum DVD+R 8x: € 34,90
    25Stk. Verbatim DVD+R 8x: € 44,90


    Das sind die Rohlingspreise in den österreichischen Saturn- und Mediamärkten (dank Urheberrechtsabgabe und Austro Mechana)
    Betrachtet man das zum Vergleich bin ich mit dem Preis von € 12,50 für 25 Stk. 3A Media ganz zufrieden. :)


    Freundliche Grüsse

  • Zitat von apparat

    ist doch schon ein unterschied zu den neuen rohlingen. ich habe gerade mal bei dretschler nachgeschaut und muss sagen das die rohlinge von 3a media ja ziemlich teuer dort sind.
    hier im forum bietet redfire diablo günstig 100er spindeln an.
    da könnte man mal zugreifen.


    Ist ein wirklich ein sehr guter Preis. Das Problem der 3A-Medien scheint jedoch mitunter die mangelnde Firmwareunterstützung diverser Brennerhersteller zu sein. So gibt (gab) es z.B. Probleme mit Plextor (Brennabrüche), LG (8x Rohlinge werden nur 4x gebrannt), ältere Sony-Brenner produzieren unlesbare DVD´s usw. Inwieweit diese Probleme durch Firmwareanpassungen mittlerweile ausgeräumt sind, kann ich leider nicht sagen.
    Hatte selbst das Problem mit einem NEC1300A der mit den DVD+R 4x nur wenig zufriedenstellende Ergebnisse ablieferte.


    Aus diesen Gründen würde ich mir vor der Bestellung einer so großen Menge erst einmal einen "Testrohling" besorgen, um sicherzustellen, daß der Brenner mit den Rohlingen "richtig umgehen" kann. Ist das der Fall, so erhält man qualitativ hochwertige, gut verarbeitete Rohlinge zum fairen Preis.


    Freundliche Grüsse

  • Media ID: Plasmon1C01
    Brenner: NEC-3500A(G) Firmware 2.FC
    Brenngeschwindigkeit: 8x


    Bei NEC scheint sich einiges in der Firmware getan zu haben. Die Werte haben sich im Vergleich zum Scan mit der Firmware 2.C8 enorm verbessert.


    Vienna


    Leider ist es immer noch so, dass viele Brennerhersteller die Medien von 3A nicht richtig unterstützen.
    Für den NEC 1300A gibts eine neue Firmware von Herrie mit der die 3A Medien voll unterstützt werden und gute Ergebnisse liefern.

  • Ich habe eine NEUE Firmware vom Herrie.


    Diese Firmware ist in der Lage auch ALLE Medien von 3 auf dem NEC 1300 mit sehr schönen Werten zu beschreiben. Ich werde mal sehen ob die Jungs von 3A die hochladen bei sich.


    dp

  • Zitat von apparat

    würd die gern mal auf meinen lg ausprobieren aber leider hab ich keine und weiß auch nicht wo ich nen testpack herbekommen soll.
    jemand noch was rumzuliegen von euch?


    Auf welchem LG denn? Habe fast alle gängigen Brenner hier.


    Mfg

  • Zitat von dapolska

    Habe alle, nur den nicht. Vielleicht mal einen Scan auf dem 4163?



    dp


    schade nun gut kann man nichts machen, aber stell mal trotzdem mal nen scan vom nachfolger bitte rein