Memorex DVD+R 4x

  • MediaID: CMC Mag F01
    Brenner: Benq DW800A / Firmwareversion: B5N7
    Brenngeschwindigkeit: 4x
    Leselaufwerk: Liteon 166S / Firmwareversion: DS1E
    Auslesegeschwindigkeit KProbe: 4x


    Die Rohlinge machen einen sehr wertigen Eindruck und auch die
    Randversiegelung ist sehr gut
    Kann die schlechte Meinung vieler über CMC nicht ganz nachvollziehen, denn ich verwende die CMC-Rohlinge (plus und auch minus) schon seit beinahe 2 Jahren und habe dabei, auch mit verschiedenen Brennern, nur ausnahmslos sehr gute Erfahrungen gemacht


    Gekauft bei RedZac in Wien als 10er Spindel für € 8,99


    Bitte einloggen um die Scans zu sehen

  • MediaID: CMC MAG F01 (gelabelt als Memorex)
    Brenner: Nutech DDW082 / Firmware: BX31
    Brenngeschwindigkeit: 4x
    Ausleselaufwerk: Benq DW800A / Firmware: B5N7
    Auslesegeschwindigkeit Qualitätstest: 8x


    Hier noch eine weitere DVD+R von Memorex. Diesmal mit dem Nutech mit 4facher Geschwindigkeit gebrannt. Auch für den Nutech können diese Rohlinge absolut empfohlen werden. Hier das überzeugend gute Ergebnis:


    Bitte einloggen um die Scans zu sehen

  • boa hätte nicht gedacht das die von cmc so gut sind weil man ja immer das übliche vorurteil hört das cmc auch nich dolle sein sollen. ein klassischer gegenbeweis würde ich sagen

  • Um mal wirklich üble CMC zu sehen, muss man sich nur mal CMC von Emtec kaufen. Bei CMC ist (leider) zwischen hervorragend bis grottenschlecht alles möglich, je nach Labeler. Mit Memorex habe ich allerdings nur ausnahmslos sehr gute Erfahrungen gemacht. Früher waren in den Plus auch mal Ricoh drinnen. Die waren ebenfalls sehr gut.

  • platinum hat ja auch rohlinge mit cmc drinne nur wäre ich beim kauf unsicher ob diese auch so gut sind wie diese hier. das memorex gute cmc's haben soll habe ich auch schon öfters gelesen und so preiswert sind sie ja eigentlich nicht besonders, nicht mal hier in deutschland

  • Bei der Platinum Spindelware wird von Ricoh nur die Qualität 3 zugekauft. Also nicht besonders. Aber selbst schlechtere Qualität von Ricoh stellt viele andere Rohlingshersteller noch in den Schatten...

  • Habe früher viele Platinum 2,4x (Ricoh und Ritek) gebrannt. Sind alle ausnahmslos noch einwandfrei. Gibt aber sicher bessere Rohlinge....


    Hier noch, auch wenn´s nicht ganz zum Thema Memorex passt, ein Emtec DVD+R 8x Rohling, ebenfalls von CMC. Es lässt sich erkennen, welchen großen Unterschied es macht A-Grade zu kaufen. Das Ergebnis ist zwar bei weitem nicht schlecht, doch der Abstand zu den CMC von Memorex ist gewaltig.


    Den grössten Unterschied macht allerdings aus:
    Der CMC von Emtec ist sehr unsauber verarbeitet und hat sogar einen geradezu scharfkantigen Rand. Auch Verklebung und Randversiegelung lassen zu wünschen übrig.

  • MediaID: Ricohjpn R01 (als Memorex gelabelt)
    Brenner: Benq DW800A / Firmware: B2K7
    Brenngeschwindigkeit: 4x
    Brenndatum: 07. August 2004
    Auslesegeschwindigkeit Qualitätstest: 8x


    Wie von Ricoh gewohnt- hervorragende Rohlinge in erstklassiger Verarbeitung und sehr gutem Brennergebnis. Memorex von Ricoh dürften im Handel allerdings kaum mehr zu bekommen sein, es sei denn, es handelt sich um Restbestände aus 2004.


    Bitte einloggen um die Scans zu sehen

  • also ich seh bisher immer nur noch memorex mit cmc drinne, sind zwar auch gut so wie man hier ja sieht aber leider ist memorex nicht gerade billig, weshalb käufer dann doch zu anderen Produkten greifen werden

  • Für diese Qualität geht zumindest für mich der Preis in Ordnung. Gibt natürlich billigere Rohlinge mit ähnlich guten Ergebnissen.


    Was mir an Memorex-Rohlingen so gefällt, ist die beständig gute Qualität.
    Sind für mich Rohlinge auf die ich mich "verlassen" kann.
    Viele andere Labeler könnten sich hiervon "eine Scheibe abschneiden"...

  • Auf meine Brenner bezogen, die Plusrohlinge von Memorex. Ob diese nun von CMC oder Ricoh (andere Mediacodes habe ich bei Memorex noch nicht gesehen) sind spielt für mich keine grosse Rolle, die Qualität ist in beiden Fällen sehr gut.


    Bei den billigeren Rohlingen mit ähnlichen guten Ergebnissen denke ich in erster Linie an die Ritek und Optodisc, sofern man das Glück hat A-Grade zu bekommen.

  • bei den hausmarken von ritek kann man doch eigentlich davon ausgehen das sie A-Grade sind würd ich sagen. Wie werdens ja bei der Testaktion sehen wie die Ridisc Rohlinge abschneiden. Willst du nicht auch ein Testpack haben Vienna? ;-)

  • Bei Plusrohlingen bin ich jederzeit gerne dabei.


    Nur sofern ich es richtig gesehen habe, handelt es sich bei der Testaktion um Minusrohlinge. Das Problem: meine beiden Brenner (Benq DW800 und Nutech DDW082) können nur mit Plusrohlingen wirklich gut umgehen.


    Für beide Brenner gibt es auch Dualfirmwares mit denen sie zwar Minus brennen, aber das Ergebnis ist leider von schlecht bis unbrauchbar.


    Das Brennergebnis mit diesen Brennern würde daher kein gutes Licht auf die Rohlinge werfen, was den Rohlingen aber sicher nicht gerecht wird.


    Sofern ich es richtig mitbekommen habe, sind Ridata und Traxdata ausnahmslos A-Grade. Ist das richtig?
    Dann wüsste ich zumindest welche Riteks ich in Zukunft beruhigt kaufen kann.


    Wie sind denn die Ridisc ungefähr einzuschätzen? Auch A-Grade?

  • also ridata, traxdata und arita sollen riteks hauseigene marken sein.
    da kann man von A-Grade ausgehen.


    Die neuen Ridisc sollen jedoch noch besser sein, sprich die weltweit besten Ritek-Rohlinge von der Qualität her. Ich habe mir vorhin das Interview mit Ridisc-Marketingchef angesehen und der hat da so einiges erzählt. Und weil die so gut sein sollen wollen wir sie auch Testen.

  • Lt. meinen Informationen sollen RiData, Traxdata und Primedisc auf jeden Fall Ritek A-Ware sein. Bei Arita soll meinen Infos nach aber auch manchmal B-Ware drin sein.


    Die RiDisc Xtreme sollten lt. angaben von RiDisc AAA+ Garde sein und damit die qualitativ hochwertigsten DVD-R von Ritek.

  • Mediacode: CMC MAG F01
    Brenner: NEC 3520A / LD 1.UE (inoff. Firmware)
    Brenngeschwindigkeit: 4x
    Ausleselaufwerk KProbe: Liteon 166S / DS1E mit 4x


    Hier ein weiterer dieser Rohlinge, diesmal mit dem NEC 3520A mit 4fach gebrannt. Auch mit diesem Brenner ist das Ergebnis bei den CMC-Rohlingen sehr gut.


    Bitte einloggen um die Scans zu sehen