Datawrite "Optima Blue" 8x DVD-R

  • So hab gerade ein bisschen bei den cdfreaks gestöbert, da mir die Werte von den Optima doch ein bisschen zu schlecht vorkamen.
    Es sieht in der Tat so aus als ob der NEC 3540 nicht so gut mit diesen Rohls zurechtkommt. Wie dieser Scan zeigt.
    Ich denke aber, dass sich das mit den kommenden Firmware noch ändern wird.

  • Durchaus möglich dass kommende Firmwareversionen das Ergebnis etwas verbessern. Allerdings würde ich mir keine grossen "Sprünge" erwarten. Der LG hat selbst mit 4x Probleme auf ein gutes Ergebnis zu kommen. Da vermute ich eher, dass die Rohlinge die Ursache sind.


    P.S.: Die Intenso und vor allem die Princo-Rohlinge würde ich dir absolut nicht empfehlen. Gute Ergebnisse sind bei diesen Rohlingen eher unwahrscheinlich. Auch der NEC kann nicht zaubern :)
    Versuch mal Rohlinge von Ricoh oder Verbatim. Gerne auch Philips. Dann hast du sehr gute Rohlinge und weisst was der neue NEC kann :)

  • Simmt schon, aber dann müssen die Optima eine ziemliche Streuung haben. Der Scan vom 3500A ist wirklich gut!


    Ja, die Verbatim sind top! Aber auch leider bis auf original Yudens unglaublich teuer! Bin immer auf der Suche nach "Billigrohlingen", die gute Zulieferer haben! Aber da kann man halt auch reinfallen. Werde mir mal die Platinum anschauen. Da weiß man zwar nicht genau, was kommt, aber immerhin entweder Ricoh, CMC oder MCC (soweit ich es gerade richtig in Erinnerung habe).

  • Um mal ein wenig Werbung zu machen :)
    Muss ja die heimischen Unternehmer unterstützen; man möge es mir nachsehen :wink:


    Schau mal auf www.spikemedia.at vorbei. Dort findest du Rohlinge guter Qualität zu fairen Preisen. Aus der günstigeren Schiene würde ich dir die Fujis und Ridata empfehlen. Bei Platinum kannst du Pech haben und auch mal nicht so gute Ware erwischen. Wenn du auch etwas mehr ausgeben willst würde ich dir die Traxdata DVD+R 8x ans Herz legen. Die sind von Ricoh und haben Topqualität. €10.80 für eine 25er-Spindel sehr guter Rohlinge sehe ich als guten Preis an.

  • Rohling : Datawrite Blue DVD-R 8x
    Media-iD : Ritek G05
    Brennspeed : 8x
    Brenner : BenQ 1640 akt. Firmware
    Leselaufwerk : obiger Brenner mit CD/DVD Speed 4.01@8


    Ohne Overspeed und Solidburn schreibt der BenQ die Teile nur 4x
    Hier 2 Scans,einmal mit und einmal ohne Lernen.


    Nostalgia.

  • Rohling : Datawrite Blue DVD-R 8x
    Media-iD : Ritek G05 @ TYG02
    Brennspeed : 8x
    Brenner : BenQ 1640 akt. Firmware
    Leselaufwerk : obiger Brenner mit CD/DVD Speed 4.01@8x


    So,hier ein Versuch wieder mit Taiyo Yuden Strategie.Deutlich besser,aber auch fuer laengere Zeit brauchbar ?


    Edit : Hab ihn jetzt auf Modified Strat. anlernen lassen,schaut nochmals besser aus.


    Nostalgia.

  • Zitat von QuiCo

    Sehr viele PIF. Die G05 kommen nicht an G04 ran. Evtl. wirds mit SB noch ein bisschen besser.


    Das ist etwas zu pauschal.


    Meine Platinum G05 sind deutlich besser als die Octron G04

  • Gut, da hast du recht. Die Aussage ist vielleicht ein bisschen hochgegriffen. Dennoch habe ich mit G04 Rohlingen bessere Erfahrungen gemacht wie mit G05. Ich muss aber hinzufügen, dass RitekG05 von RiData, Primedisc und Ridisc auch sehr ordentlich laufen.

  • Zitat

    Gut, da hast du recht. Die Aussage ist vielleicht ein bisschen hochgegriffen. Dennoch habe ich mit G04 Rohlingen bessere Erfahrungen gemacht wie mit G05. Ich muss aber hinzufügen, dass RitekG05 von RiData, Primedisc und Ridisc auch sehr ordentlich laufen.


    Die neuen G05 von Maxell sind spitzenklasse!

  • Rohling : Datawrite Blue DVD-R 8x
    Media-iD : Ritek G05 @ TYG02
    Brennspeed : 8x
    Brenner : BenQ 1640
    Leselaufwerk : BenQ 1640 BSOB mit CD/DVD Speed 4.01@8x


    Hier ein Kontrollscan,die G05 loesen sich wirklich schnell auf,die PiF sind massiv gestiegen,da hilft auch keine andere Schreibstrategie.
    RETTUNGSAKTION eingeleitet :)


    Nostalgia.

  • Eine in diversen anderen Foren geäußerte Theorie ist, dass Ritek für die G05 einen zu minderwertigen Dye eingesetzt hat. Sollte dies zutreffen, werden früher oder später wohl alle G05 problematisch werden. Auch das Label wird dann (wahrscheinlich?) nichts daran ändern. So wie es aussieht können sich die User die keine G05 besitzen glücklich schätzen. Hätte ich von Ritek nicht gedacht, dass die solche "Qualität" auf den Markt werfen.

  • Zitat von Vienna

    Eine in diversen anderen Foren geäußerte Theorie ist, dass Ritek für die G05 einen zu minderwertigen Dye eingesetzt hat.


    Das halte ich durchaus für möglich, da bei mir auch nur RitekG05 Rohlinge betroffen sind. Alle anderen sind immernoch einwandfrei.