Bulkpaq 'Printable' 8x DVD-R

  • Media ID: TTG02
    Brenner: NEC ND-3500A(G)
    Firmware: 2.TB (RC2)
    Brenngeschwindigkeit: 8x


    Verarbeitung:
    Die Verarbeitung der Rohlinge ist in Ordnung. Keine Kleberückstände an den Rändern. Die Rand ist gut verarbeitet und versiegelt.


    Brennvorgang:
    Der Rohling ließ sich 8x beschreiben, am Ende bremste ACTOPC die Brenngeschwindigkeit auf 6x. Mit dem NEC 3500 und der Firmware 2.TB ist es auch möglich diese Rohlinge 12x zu beschreiben, wogegen ich mich aber entschieden habe, da ich mit Bulkpaq Discs schelchte Erfahrungen gemacht habe.


    Fazit:
    Das Ergebnis des Qualityscan ist gut. Am Ende steigen die Werte etwas aber sie sind immer noch im Bereich der als gut zu erachten ist.


    [highlight=yellow:e8a6387a3c] Die Testrohlinge wurden uns freundlicherweise von www.dvd-r.tv zur Verfügung gestellt.[/highlight:e8a6387a3c]


    Bitte einloggen um die Scans zu sehen

  • Bulkpaq scheint ja bei sehr vielen verschiedenen Herstellern zuzukaufen. Ich gehe mal davon aus, dass es sich bei dem meist sehr günstigen Verkaufspreis nicht um die beste Qualität handeln wird. Diese hier machen auch einen ganz guten Eindruck. Dennoch kann es bei Bulkpaq ganz ratsam sein, es bei der Brenngeschwindigkeit ein wenig langsamer als erlaubt (zertifiziert) "anzugehen".


    Bulkpaq hat sich seit den Zeiten als man Princo-Rohlinge (die orangen Bulkpaq) labelte, qualitativ sehr verbessert. Die Bulkpaq-Princo-Rohlinge waren in meinem Toshiba 5002 kaum zu gebrauchen und hielten auch nicht besonders lange. Nach knapp einem Jahr waren sie nicht mehr auszulesen.


    Es gibt von Bulkpaq auch DVD+R 4x Rohlinge die sehr günstig zu haben sind. (25er Spindel zu € 6,89). Diese haben einen Mediacode von Infosmart, ISO 001 oder so ähnlich. Würde diese Rohlinge nur zum "Zwischenlagern" von eher unwichtigen Daten verwenden. Müssen deshalb auch nicht für die Ewigkeit halten, sondern ein paar Monate reichen aus.


    Hat vielleicht jemand Erfahrung mit diesen Rohlingen von Infosmart?