Sony DVD+R 16x

  • Testreihe 02:


    Rohlinge: Sony DVD +R 16x (D21 000 Ver.1.3 EC) / Made in India
    Brenner: Sony Optiarc DVD RW AD 7240S (Firmware 1.02)
    Scannercombo: Sony Optiarc DVD RW AD 7240S (Firmware 1.02) / Nero CD-DVD Speed 4.7.7.16
    Geschwindigkeit: Brennen: 12x; Scannen: 8x


    Die Ergebnisse mit dem Sony Optiarc DVD RW AD 7240S fallen dann noch einmal deutlich schlechter aus. Nach meiner Ansicht für die Langzeitarchivierung nicht mehr zu verwenden.


    Gleiche Testreihe mit Verbatim und Tayo Yuden unter der jeweiligen Rubrik folgt.

  • Tja, die Ergebnisse entsprechen wohl dem was man heutzutage bei 16x-Rohlingen erwarten darf. Für mich typische MBI-Sonys.
    @ Angelo
    Mal so ganz nebenbei: Für den Optiarc AD-7240S gibt es schon seit längerer Zeit die Firmware-Version 1.03 (z.B. hier).

    Folding@Home! | WLAN? :nein: --> Cat-5e! :ja:
    Sony Optiarc AD-7260S, LiteOn LH-20A1S und iHAS 524 A, Pioneer DVR-216 @ 216L, Philips DVDR1648 @ BenQ DW1640, NEC ND-3540A und ND-2500A @ 2510A

  • Zitat von karpatenschreck


    Mal so ganz nebenbei: Für den Optiarc AD-7240S gibt es schon seit längerer Zeit die Firmware-Version 1.03


    Danke, hat ich noch gar nicht nachgeschaut, hab den erst seit 4 Tagen.


    Zitat von karpatenschreck


    Tja, die Ergebnisse entsprechen wohl dem was man heutzutage bei 16x-Rohlingen erwarten darf.


    Also von denen hier verspreche ich mir einiges mehr.
    http://www.cdrohlinge24.de/tai…stckincakebox-p-7107.html


    Es muß doch wenigstens einen Hersteller geben, der dauerhaft kompromißlose Qualität anbietet. Darf dann auch gerne 10 € mehr kosten.

  • Ich möchte dich nur ungern entmutigen, aber ich glaube deine Hoffnung auf beste Qualität bleibt unerfüllt. Die 16x-Taiyos sind von den Fehlerraten her nicht viel besser als Durchschnitt, wenn auch die Verarbeitungsqualität sicherlich solider ist als bei vielen anderen Herstellern.
    Schau doch einfach mal hier durchs Forum nach den "YUDEN000 T03" und "TYG03". Die Ergebnisse aus meiner Verbatim 50er-Spindel findest du hier. Und dabei scheine ich noch ganz gut weggekommen zu sein. Andere User berichten auch schonmal über bis zu 6000 PIF (Samurai glaube ich).
    Spitzenmäßige Fehlerraten und dazu noch eine prima Verarbeitung hatte ich zuletzt bei "INFOME R30" als Intenso gelabelt (außer ein kleiner Dye-Fehler beim ersten Rohling, hier). Intenso ist aber längst schon wieder auf den chinesischen Hersteller UmeDisc umgestiegen (dass die jedoch mittlerweile auch was können und die Taiyos PIF-mäßig locker unterbieten siehst du hier).
    Ich bin von den Infomedia-Rohlingen sehr angetan. Aktuell findest du die in Philips-Spindeln. Da die aber alles mögliche labeln, im Laden kaufen und auf folgendes achten: 1. Made in Taiwan und 2. Die Beschriftung "OPEN" und "LOCK" ist fett geschrieben und liegt dem seitlichen Spindelrand direkt an.
    Wie die Chancen auf Infomedia-Philips im Netz sind kann ich nicht einschätzen.

    Folding@Home! | WLAN? :nein: --> Cat-5e! :ja:
    Sony Optiarc AD-7260S, LiteOn LH-20A1S und iHAS 524 A, Pioneer DVR-216 @ 216L, Philips DVDR1648 @ BenQ DW1640, NEC ND-3540A und ND-2500A @ 2510A

    2 Mal editiert, zuletzt von karpatenschreck () aus folgendem Grund: Links hinzugefügt


  • Es muß doch wenigstens einen Hersteller geben, der dauerhaft kompromißlose Qualität anbietet. Darf dann auch gerne 10 € mehr kosten.


    Leider bist Du da die Ausnahme und sozusagen der einsame Ruifer, es gab solche Rohlinge durchaus, zuletzt Maxell Xtreme protection, 5 Stück gut 8 EUR, werden nicht mehr produiziert, weil eben leider kein nennenswerter Kundenkreis für sichere Qualität soviel zahlen wollte. Angebot und Nachfrage bestimmt den Markt und die Nachfrage achtet nur auf eins den Preis. Qualitätsunterschiede sind dem Normalverbraucher unbekannt, der sieht nur ne runde Scheibe und ist zufrieden solange die nach dem brennen läuft. Mehr weiß er nicht und will er auch nicht wissen, Leute wie wir sind die Ausnahmen und kannst Du im Promillebereich ansetzen. Dieser Mentalität hat sich auch Taiyo Yuden längst angepasst und die haben noch den Nachteil in Japan teurer zu produzieren als die Konkurrenz aus Indien, China, Taiwan, da geht dann eher noch mehr Schrott aus dem Werk um den Preis weit genug drücken zu können. Oft unterbieten 16x Taiyos mühelos die Qualität typischer Wald und Wiesen Platinum von Ritek oder CMC. Taiyo Yuden kann man nur noch die CDR wirklich empfehlen, mit den noch erhältlichen 8x TYG02 kann man auch Glück haben, wirklich schlecht sind die (original vorrausgesetzt) eigentlich selten, wenn 8x reicht und es Taiyo Yuden sein muß, dann nimm die.


    Wie Karpatenschreck sagte sehr gute und günstige Rohlinge gibts derzeit von Infomedia, aber kein Label wo man im Vorraus sicher sein kann, daß da auch welche drin sind.

  • Dann werd ich von den TY mal schön die Finger lassen.


    Die Scans mit Intenso sehen verdammt gut aus, ich wollte die aber nie bestellen, weil sie wirklich verdächtigt günstig sind. 100 / 14 €. Kann das noch haltbare Qualität sein ? Vielleicht lösen die sich nach 1 Jahr in Wohlgefallen auf.


    Damrotech lockt übrigens immer noch mit "InfomeR30", also trotz Beschwerde. Bei den Phillips haben Sie gleich das Bild rausgenommen. Als Mediacode steht da "MBIPG101SR0", also Indien.


    Vorschlag von mir: Mal 20 Leute aus dem Forum zusammentrommeln die dort Stammkunden sind und gemeinsam androhen, nicht mehr bei Ihnen zu bestellen, wenn sie nicht vor der Bestellung Anfragen zu Mediacode und Produktionsstätte beantworten. Eine Petition "sui generis" sozusagen. Das kann doch nicht so schwer sein: Anrufen, fragen was da ist, bestellen, fertig.


    Bei den Sony fällt mir übrigens noch auf, das manche nach dem Brennen auf der gebrannten Oberfläche blaue Schlieren (Streifen) haben. Macht sich aber weder beim Scan noch beim Abspielen bemerkbar. Im Durchschnitt 30 PIE und 6-8 PIF. PIF gesamt immer deutlich unter 2000.

  • Dein Engagement in allen Ehren (bin auch so ein Gruppenkämpfer), aber glaubst du allen ernstes ein Großversender wie Damrotech lässt sich von 20 Man(n) einschüchtern?
    Ich hatte dagegen schon einmal (spaßig) vorgeschlagen dass wir ein eigenes Label gründen. Wirklich reagiert hat keiner drauf. :D
    Habe mich schon zweimal bei Damrotech über den falschen MediaCode beschwert, schon seit Monaten sind die Intensos zu 100% UmeDisc! Das letzte Mal habe ich sogar ausdrücklich bei der Bestellung geschrieben die sollen mir nur etwas schicken wenn sie Infomedia-Spindeln da haben und ganz genau beschrieben woran man sie erkennen kann (s.o.). Hätte ja auch gewartet bis irgendwann mal welche da sind. Und ich war wirklich so blöd un dachte wenn jemand die Spindel in die Hand nimmt um sie in meinen Karton zu packen, dann könne er sich die doch auch anschauen. Leider bekam ich per Mail wie immer nur die Antwort: "Leider haben wir keinen Einfluss auf die Hersteller." Aber die haben doch Einfluss auf das was sie einpacken! Kurz danach kamen dann die UmeDiscs!^^
    Eigentlich bleiben dir da nur 2 Möglichkeiten: entweder du bestellst günstig im Netz und "spielst Lotto" oder du kaufst eben teurer im Laden und kannst dir ankucken welcher Hersteller dich in der Spindel erwartet.

    Folding@Home! | WLAN? :nein: --> Cat-5e! :ja:
    Sony Optiarc AD-7260S, LiteOn LH-20A1S und iHAS 524 A, Pioneer DVR-216 @ 216L, Philips DVDR1648 @ BenQ DW1640, NEC ND-3540A und ND-2500A @ 2510A

  • Moin,

    nicht, daß ich das gut fände, aber:

    Als Hersteller hast du nur zwei Möglichkeiten: Entweder machste den Preiskrieg mit, oder du verkaufst nix mehr - bzw. so geringe Stückzahlen an Verrückte wie uns, wo aber kein/kaum Gewinn übrig bleibt...
    ...Alternativ machste den Spagat wie TY seit ca. 2 Jahren: Preise hochhalten, dafür aber nur schwankende/durchwachsene Qualität liefern und sich damit dauerhaft den (ehemals) guten Namen ruinieren...

    Als Massenversender wie Damro darf dich der Kunde nicht interessieren - da bleiben pro Auftrag nur wenige Prozentpunkte Ertrag (nicht Gewinn (!) ) übrig und wer glaubt, dass der Mitarbeiter in der Auftragsannahme tatsächlich ins Lager latscht und dem Lagerarbeiter erklärt, dass er jatzt mal eben 4 Paletten umstapeln und durchsuchen soll um den Sonderwunsch von Kunde X zu erfüllen, der hat die Kalkulation von solchen Billichheimern nicht verstanden...
    ..das Problem ist hausgemacht (Geiz ist geil) und imho nicht mehr lösbar, weil das gewünschte Produkt (Rohlinge mit reproduzierbarer Qualität) mittlerweile gar nicht mehr hergestellt wird....

    Kannst machen garnix und den örtlichen Mädchenmärkten Apothekerpreise in den Rachen werfen um damit das Risikio etwas zu minimieren.

    Oder pokern!

    Gruß Karl

  • @DerKarl: Das klingt einleuchtend. Andererseits gibt so wenige, die sich für Mediacode und Qualität interessieren, daß es Damrotech doch ohne weiteres möglich ist, den richtigen Mediacode anzugeben. Eben das machen sie aber nicht, da kann man dann nur noch Absicht unterstellen.


    karpatenschreck : Mit "eigenem Label" meinst du wohl selbst Rohlinge herstellen, oder vielleicht einen Großhandel eröffnen? Ich hätte da noch eine Idee, und zwar bei der gleichen Quelle einkaufen, wie beispielsweise Damrotech.


    Einen Gewerbeschein hat man in zwei Stunden beantragt, kostet 20 €. Wenn man genügend Leute finden würde, die sich auf eine Marke einigen, könnte man einmal im Jahr direkt beim Großhandel bestellen, also Damrotech und dergleichen als Zwischenwirt ausschalten.


    Wenn ich beispielsweise direkt beim Hersteller 1000 100er-Spindeln bestelle, wird man mir auf Anfrage sicher vorher mitteilen können, welcher Mediacode grad auf Lager ist. Man müßte in Erfahrung bringen, welche Mindestabnahme gefordert und ob es realistisch ist, diese zu erfüllen.

  • Zitat

    daß es Damrotech doch ohne weiteres möglich ist, den richtigen Mediacode anzugeben



    Möglich - evtl. (!) Aber mal Klartext: Lieferant ist auch hier wieder der Billichste. Da kann schon innerhalb einer Charge / Lieferung der tatsächliche Hersteller / Mediacode ein ganz Anderer sein.
    Sowas passiert ja tlw. schon innerhalb einer Spindel - ja das gips!

    Warum sollen die sich festlegen - wären ja schön blöd!

    Zitat

    Einen Gewerbeschein hat man in zwei Stunden beantragt, kostet 20 €. Wenn man genügend Leute finden würde, die sich auf eine Marke einigen



    Naiv! Dazu brauchts Jahre, um mit gigantischen Umsätzen erstmal erträgliche Einkaufspreise auszuhandeln und viel Spass beim Umzug nach Belgien/Luxemburg oder sonstwo - biste eh schon tot, wenn du GEMA abführen must...

  • mich würde interessieren ab welcher stückzahl sich eine direktorder bei infomedia auszahlen würde - für einen händler. der würde sich sicher leichter tun und die grösseren chancen haben, direkt beim hersteller was abgreifen zu können.


    Nostalgia.

    Wenn Adam und Eva Asiaten gewesen wären, hätten sie die Schlange gegessen und nicht den Apfel.

  • Zitat von Der Karl

    und viel Spass beim Umzug nach Belgien/Luxemburg oder sonstwo - biste eh schon tot, wenn du GEMA abführen must...


    Wenn ich bei Damrotech bestelle, muß ich auch nicht nach Luxemburg ziehen und zahle dennoch keine GEMA. Die werfen das Zeug ebenfalls ohne GEMA über den Zaun, ich schätze, das wird als IT-Ware deklariert. Ich denke, dieses Problem lässt sich legal lösen, zumindest so legal, wie es Damrotech löst.


    Zitat von nostalgia

    mich würde interessieren ab welcher stückzahl sich eine direktorder bei infomedia auszahlen würde - für einen händler. der würde sich sicher leichter tun und die grösseren chancen haben, direkt beim hersteller was abgreifen zu können.


    Ist das diese Firma mit Sitz in Taiwan:


    http://www.infomedia.com.tw/econtent/services/services01.asp


    Dann geh da auf den Reiter "Products", dann "DVD+R" und unten auf "Sale Male", da kannst du nachfragen.


    Ich denke aber, daß die keine fremden Label verkaufen dürfen, sondern nur ihre eigenen und dann steht man wieder bei der Frage, ob die Qualität die gleiche ist wie bei den Intenso.


    Vielleicht könnte man denen glaubhaft machen, daß man zunächst eine Probeorder anfordert. Wäre ja auch nicht gelogen.

  • Zitat

    Wenn ich bei Damrotech bestelle, muß ich auch nicht nach Luxemburg ziehen und zahle dennoch keine GEMA. .... ....
    Ich denke, dieses Problem lässt sich legal lösen, zumindest so legal, wie es Damrotech löst.



    Lt. deinem Profil sitzt du aber in Gewürzburg und nicht Luxemburg. Viel spaß beim gemafreien Vetrieb aus D (!) Was glaubst du, warum mittlerweile fast alle Versender (zumindest pro forma) im Ausland sitzen?

    Btw: Auch viel Spaß beim Direktimport aus Asien. Du hast keine Ahnung, mit welch harten Bandagen in der Branche um jeden Cent gefeilscht wird....
    ...der Markt ist längst besetzt und für uns paar Spinner ist da kein Platz - außer du hast keinerlei Skrupel auch den letzten Schrott zu verkaufen und ziehst die Sache ganz groß auf...

  • Der Karl : Ich werd jedenfalls mal bei Infomedia in Erfahrung bringen, was ein eigenes Label kostet. Wenn was rauskommt, werde ich in einem neuen Thema davon berichten, hier wirds wohl so langsam Off-Topic. Schreibe dieses Wochenende noch an die Asiaten.

  • Brenner: Pioneer DVR-115d v.1.22 @ 12x
    Scanner: Lite-On DH20A4 v.9P59 @ 8x
    Mediacode: SONY D21
    Kaufdatum: April ´09 (50er Schrink, Damrotech)


    Scan

    Lite-On DH-20A4P | Pioneer DVR-115D | Sony Nec Optiarc AD-7200A | Plextor 716A | Lite-On LTR-52327S | MSI CD-RW52XMAX