Printus DVD-R 4x

  • Ein 2. Scan des gleichen Brands wenig später zeigt lediglich die Toleranzen beim Scan mit mehr oder weniger erwärmten Laufwerk. (ich habe über dem BenQ ein weiteres Laufwerk, welches die Luftzirkulation behindert).
    Ein 3. Scan mit abgekühltem LW kam dann wieder dem 1. Scan nahe.

  • Printus DVD-R 4x, JC
    OPTODISC K001
    mit BenQ 1620 (B7V9) @4x vor etwa 7 1/2 Monaten.


    PIE unverändert, PIF und Jitter mit Verschlechterung, kann aber auch von der größeren Jitterempfindlichkeit des 1640 herrühren.
    Die DVD wurde im JC bei Zimmertemperatur gelagert.


    Bei diesem Scan war der 1640 noch kalt.

  • Indem wir den Müll öffentlich anprangern und gnadenlos zerfleischen, damit die Ehrlichen und Rechtschaffenden zu ihrem Recht kommen und wir dehnen ihre ehrliche Arbeit ordentlich bezahlen! Frage: Sind wir alle nicht ein bischen mitschuldig bei unserer ewigen Suche, nach noch Billiger und noch Preiswerter! Ich speche nun für mich selbst und sage, daß ich bereit bin für erstklassige Ware den entspechenden Gegenwert hinzulegen und vor allen Dingen da kaufe, wo ich die Ware auch zurückgeben kann, falls etwas nicht o.k. ist!
    Gruss
    Spinell :P

    Das Leben erlaubt keinen Neuanfang und hat auch kein Happy End!!
    LiteOn LH-18A1H LH09/ BenQ1625 BBIA/LG4120b W117/LG4040b W304/Yamaha CRW F1

  • 1. Sind die Optodisc in Übersee wirklich besser ?


    2. Warum sollte Optodisc dies tun ?


    3. Wie erfolgt die "Mülltrennung" ?

    Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.

  • Zitat von Diet

    1. Sind die Optodisc in Übersee wirklich besser ?


    2. Warum sollte Optodisc dies tun ?


    3. Wie erfolgt die "Mülltrennung" ?


    1. Es wird zumindest behauptet. In Nordamerika gab es einige Lables, die A-Ware von Optodisc verkauften, die gab´s hier erst viel später (Acro-Circle). Der Kollege ist kein Dummschwätzer oder Anfänger, der hat mehr Rohlingssorten rumliegen als wir hier alle zusammen.


    2. Falsch verstandene Image-Pflege für Nordamerika? Unterschätzung des europäischen Medien-Marktes?


    3. Eventl. so wie bei vielen anderen Herstellern, denke ich. Z.B. die ersten 5000 Medien nach Maschinenneustart-/und Rekalibrierung, sowie die letzten 10000, bevor der Stamper gewechelt wird? Genaue Mengen kann ich da natürlich nicht sagen, war nur eine Schätzung