• Gebrannt mit dem LG GSA-4163B (FW A105), Brenngeschwindigkeit 4x


    Ein interessantes und vor allem sehr enttäuschendes Ergebnis, da diese Rohlinge laut c't besonders gut für den LG geeignet sind.


    Anmerkung: In der c't wurde mit der Firmware A104 getestet, mit dieser Firmware hatte ich aber jedesmal genauso schlechte Ergebnisse mit diesen Rohlingen wie hier mit A105. Das schlechte Ergebnis liegt somit nicht an der neuen Firmware, wie mancher c't-Leser sonst vielleicht vermuten würde.

  • Hmmm...


    also ich hab noch nie solche Ergebnisse, selbst bei LG, gesehen.
    Auf BenQ (1620) hab ich keine Probleme gehabt, vielleicht finde ich noch einen Scan.
    Btw: OTC OR4 sind nur noch Restposten oder 4x Aktionen im Handel

  • Ich denke, die OTC OR4 haben einfach eine erhebliche Qualitätsstreuung.


    Samsung waren bei mir nur bis 3,8 GB brauchbar.
    Medianca waren mittelmäßig (PIE deutlich höher als bei benmuetsch).
    Am besten sind bei mir K-Classic (s. Scan unter Sonstige).


    Möglicherweise ist das aber Zufall, welche Qualität man erwischt.

    Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.

  • Zitat von Diet

    Möglicherweise ist das aber Zufall, welche Qualität man erwischt.


    Gerüchten zufolge hat Optodisc in Europa schlechtere Qualität geliefert als in Nord-Amerika und Kanada

  • Da wir zu den größten Abnehmern von OTC in Europa gehören, können die es sich nicht leisten uns schlechte Ware zu verkaufen.
    Unsere QS führt regelmäßig Testbrennungen und Oberrflächen-Scans von aktueller Lagerware durch.
    Von jedem Wareneingang werden zusätzlich Stichproben mit DVD-Cats ausgewertet.
    Seit Herbst 2004 sind keine qualitativen Mängel bei Rohlingen von OTC bei den o.g. Tests aufgetaucht.
    Davor wurden bemängelte Chargen bei OTC reklamiert und ersetzt.
    Daduch, dass wir auch für viele Eigenmarken herstellen, könnten wir uns Qualitätsschwankungen nicht erlauben.
    Natürlich kann es trotz unseren Maßnahmen vorkommen, dass in Einzelfällen Rohlinge minderer Qualität in die Verpackung gelangen, dass kann aber auch kein Anbieter ausschließen.

  • Die Gerüchte über schlechte Optodisc-Qualität gingen vor allem bei den 4x-Rohlingen rum. Da ich auch in amerikanischen Foren etwas tätig bin, hab ich auch gemerkt, das die teilweise deutlich bessere Ergebnisse erzielten mit Optodisc, als ich sie in deutschen Foren sah.


    Scheint sich bei den 8x wirklich deutlich gebessert zu haben.


    Besteht eigentlich die Hoffnung, das SK mal anders gelabelte Rohlinge vertreibt? Hab grad nen Pack SK DVD+R 8x da, die sind so glatt und silbrig gelabelt; eine etwas dickere Schicht (wie z.B. Verbatim, Fuji usw.) würde vertrauenerweckender sein.

  • Meine SK +4 OTC Medien, die ich mit meinem LG 4120 gebrannt hatte, konnte ich kaum lesen. Mit der Minus war es genauso.


    Dachte immer das LG Optodisc nicht leiden kann, weil die 8x sehr lange nicht voll unterstützt wurden.


    Im c't Test kam JEDER Brenner top mit dieser Scheibe klar! unklar für mich!!!


    Mit der neuen +8x geht es aber besser!


    Wäre schön wenn es mal ein Scan geben würde (SK) OTC 8x auf LG Brennern.

    LG GSA-4120B, Benq DW1640
    Toshiba SD-R6012 (brennt keine DVD mehr!)

  • Brenner: BenQ DW1620 Pro (FW B7V9)
    Brennstrategie: Philips 081
    Geschwindigkeit: 8x (schon nach kurzer Zeit hat der Brenner jedoch auf 4x abgebremst, die Brenndauer war über 15 Minuten)



    Das Ergebnis sieht am Anfang eigentlich sogar recht gut aus, bis die Scheibe dann ganz plötzlich so schlecht wird, dass sie unlesbar ist. Von der Verarbeitung her wirkt der Rohling jedoch auch nicht besonders hochwertig, der Dye sieht ungleichmäßig aus und auf der bedruckten Oberseite befinden sich zum Teil winzige Bläschen.

  • Es lässt sich außerdem erkennen, dass der Benq eine kleine Stelle ganz außen anscheinend gar nicht richtig bebrannt hat, da sich im Dye ein dunkler Punkt befindet. Dieser ist wohl auch dafür verantwortlich, dass das Ergebnis plötzlich so katastrophal wurde.

  • Also wenn ihr derartige Ware erwischt haben solltet, könnt ihr gerne mit mir in Kontakt treten und mir die Rohlinge zusenden.
    Sowas ist sehr wichtig für mich, denn alle Testbrennungen, DVD-Cats Ergebnisse, Laserscans und Proben aus den letzten 4x Eingängen bei uns waren in Ordnung.


    Natürlich bekommt ihr euer Porto in Form von weiteren Rohlingen erstattet, wenn ihr mir zu beanstandene Ware zukommen lasst.


    E-Mail: b.schilling@sk-kassetten.de


    Gabe


    Da scheiden sich die Geister. Bekomme auch viele E-Mails, dass gerade dieser Druck gefallen findet.
    Die DVD+R DL haben als einzige einen vollflächigen Mattlackdruck.
    Alle anderen Produkte haben eine Klarlackschicht mit weißen Beschriftungslinien.

  • Zitat

    Natürlich bekommt ihr euer Porto in Form von weiteren Rohlingen erstattet, wenn ihr mir zu beanstandene Ware zukommen lasst.


    Naja, aber wegen einem einzigen Rohling lohnt sich ja der Aufwand gar nicht, da ist ja das Porto dann schon teurer als der Rohling selbst.

  • Zitat von IrisofMedia

    Gabe


    Da scheiden sich die Geister. Bekomme auch viele E-Mails, dass gerade dieser Druck gefallen findet.
    Die DVD+R DL haben als einzige einen vollflächigen Mattlackdruck.
    Alle anderen Produkte haben eine Klarlackschicht mit weißen Beschriftungslinien.


    Ich weiß, die silbrigen Dinger lassen sich gut beschriften, aber sie wirken etwas empfindlich. Ich mach meistens Großeinkäufe für mich und einige Kollegen. Besonders einer haßt diese silbrigen Beschichten, weil bei ihm schon bei mehreren Rohlingen sich diese Schicht abgelöst hat

  • Brenner: BenQ DW1620 Pro
    Firmware: B7W9 (Strategie von OPTODISC OR8)
    Geschwindigkeit: 8x


    Für einen 4x-Rohling bei 8x gar nicht schlecht, würde ich sagen. Der Jitter könnte etwas niedriger sein sowie die PIE gegen Ende der DVD, allerdings sind die auch noch in Ordnung. Das Gesamtergebnis ist jedoch wesentlich besser als bei 4x mit der Original-Firmware.