SK 8x DVD+R (Yuden000T02)

  • Ist es jetzt auch bei SK so weit, daß sie jeden Dreck labeln ?


    Da wäre man ja mit Optodisc noch gut bedient.

    Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.

  • ich würde nicht sagen das das fakes sind sondern entweder schlechte charge erwischt oder minderwertige ware erhalten. wäre mal gespannt ob man so einen auch mal kriegt. wie sind denn die äußeren dinge bei dem rohling? irgendwas auffalendes??? also ich schätze das es eher minderwertige ware von ty ist. für fakes würde ich die nämlich anhand des scans nicht gleich halten. vielleicht hat ja wer anders noch welche um der sache auf den grund gehen zu können bevor wir wissen was endgültig drinn steckt.


    nach dem schlechten beginn ist ja der rohling am ende hin gar nicht mal so schlecht. nagut die pif werte sind recht schlecht was bei org. ty eigentlich nie wirklich der fall ist. in welcher drogerie hast du die rohlinge denn gekauft? vielleicht krieg ich auch welche...

  • Haben die Rohlinge denn die TY-typischen Innenringe (mit eingestanzter Nummer) ? Kann mir leider nicht vorstellen, dass das echte sind. Dazu kann uns aber bestimmt irisofmedia mehr sagen.


    Schon die Beschreibung des Rohlings (schlechte Verarbeitung etc.) spricht schonmal nicht für TY, insbesondere da TY eigentlich nur an Verbatim, Plextor und That's (ausschliesslich Japan) verkauft und den Rest unter eigenem Namen entweder als printable, unbranded blank (EU) oder halb-blank mit dem TY Logo (Japan, USA) verkauft...

  • Zitat von benmuetsch

    Für Fake TY sieht das Ergebnis noch nichtmal verheerend aus.


    Würd ich net sagen, selbst für Fakes ist das ziemlich schlecht.


    Jetzt haben die Infosmart den MCC-Code, da hatte ich noch nie nen Scan unter QS 90

  • Es geht... gab schon bessere, aber auch schlechtere! Allerdings muss ich mich was die Zulieferung an Medien von TY betrifft, korrigieren... mir ist eingefallen: TY verkauft(e) ja auch an Maxell DVDs, Panasonic wird z.T. auch von TY beliefert (hauptsächlich 4x und 8x DVD-R, aber auch da tauchen andere Mediacodes auf wie z.B. Maxell)

  • Zitat von benmuetsch

    Es geht... gab schon bessere, aber auch schlechtere! Allerdings muss ich mich was die Zulieferung an Medien von TY betrifft, korrigieren... mir ist eingefallen: TY verkauft(e) ja auch an Maxell DVDs, Panasonic wird z.T. auch von TY beliefert (hauptsächlich 4x und 8x DVD-R, aber auch da tauchen andere Mediacodes auf wie z.B. Maxell)


    Das Problem ist eben, das besonders bei TY-Codes so mancher Brenner (Benq, NEC) bei 8x-Rohlingen auf auf 12x oder gar 16x schaltet.


    Auf 8x erhält man durchaus akzeptable Ergebnisse, wenn auch keine guten.


    Da jetzt anscheinend die ehemaligen TY-Fakes nun MCC-Codes benutzen, was auch die Brenngeschwindigkeit etwas niedriger hält, scheint es etwas besser zu laufen.


    Maxell verkaufte bei den 4x -R TY, die 8x sind derzeit von Ritek oder Maxell (MIJ)

  • Aber wenn man 8x anwählt schalten auch die bestimmt nicht höher ;) und der BenQ 1620 gibt bei TY nur 12x, nicht 16x an soweit ich weiss...


    Was man bei dem oberen Scan allerdings beachten und dem Rohling zugute Sprechen muss ist, dass der Nutech auch kein besonders guter Brenner ist. Zudem weiss man ja nicht mangels Erfanrungswerten wie die Scans eines Nu zu bewerten sind oder ob der tendenziell hohe/niedrige Werte misst. Ich wusste bisher garnicht, dass man mit denen überhaupt Scannen kann. Aber man lernt ja nie aus ;)

  • also zur Randverarbeitung muss ich sagen, sind die Fujis auch nicht so gut wie die die blanken org. TY. Ich denke einfach das TY trotzdem Qualitätsstaffeln hat welche sich aber in anderen Dimensionen bewegen, also das vielleicht die Ränder nicht so gut abgeschliffen sind und solche Rohlinge dann weiterverkauft werden. Könnte ja hier der Fall sein. Muss aber nicht. Wenn man solche Rohlinge kriegen könnte wäre es besser eine Einschätzung abzugeben.


    gruß apparat

  • Also diese SK Spindel habe ich bei Rossmann für 5,99€ gekauft und werde dies wohl nicht wieder tun. Die optimalen Rohlinge für den Nutech habe ich zwischenzeitlich gefunden. Verbatim DVD+R 8x (MCC003) und 16x brennt er nämlich mit konstant sehr guten Werten (PIE max. ~15, Mittel ~3, PIF Max ~6, Mittel ~0,01-0,03). Solange es diese Rohlinge gibt werde ich ihn wohl behalten. :D
    Zu den Rohlingen von SK:
    Ein Bild vom Innenring könnte ich morgen mal machen.
    Da ich keine echten TY kenne weiß ich leider auch nicht wie diese genau aussehen. Auf der Oberseite ist nur folgendes aufgedruckt: 4,7GB und RW DVD+R. Im Bereich des Innenrings steht DVD+R 8x. Von der Unterseite betrachtet kann man im äußeren Bereich des Innenrings noch T820 und IFPI GZ08 entziffern. Vielleicht hilft das ja jemandem weiter. Auffällig sind noch ringförmige Lufteinschlüsse im Innenring bei fast allen Rohlingen. Der Außenrand fühlt sich ziemlich unregelmäßig an, die Versiegelung (oder Verklebung?) ist sichtbar an den Kanten hinuntergelaufen. Bei den Verbatims ist das völlig glatt und gleichmäßig.
    Stellt sich nun die Frage was ich mit dem Rest von der Spindel mache. Zur Archivierung zu unsicher zum wegwerfen zu Schade.


    PS: Weiß jemand wo ich so 2-3 garantiert echte TY zum Testen herbekommen könnte? Mich würde sehr interessieren wie die bei mir so laufen.


    Gruß

  • Zitat von docbrown

    Von der Unterseite betrachtet kann man im äußeren Bereich des Innenrings noch T820 und IFPI GZ08 entziffern.


    Wie vermutet keine orig. TY, denn da müsste was in der Art TG001158 stehen.


    Zitat von docbrown

    PS: Weiß jemand wo ich so 2-3 garantiert echte TY zum Testen herbekommen könnte? Mich würde sehr interessieren wie die bei mir so laufen.


    TY Testpacks hab ich noch nicht gesehen. Vielleicht kann dir einer unserer User ein paar Rohls schicken.

  • Also diese Rohlinge haben wir Anfang 2005 beschafft, da es die einzigen waren, die wir kurzfristig erhalten konnten.
    Wir mussten kurzfristig auf eine Absatzsteigerung von 40% reagieren.
    Da hatten wir auch nur die Auswahl zwischen Anwell- oder TY-Stamper.
    Da die Anwell-Kompatibilität gleich null ist, haben wir uns nach internen Tests für die Rohlinge mit TY-Stamper entschieden.
    Getestet wurden diese Rohlinge auf NEC1100, NEC1300, Liteon 1633S, Pioneer DVR 105, mit jeweils aktueller Firmware (Stand Februar 2005).
    Alle Brennergebnisse waren zufriedenstellend, also wesentlich besser als die geposteten mit dem NuTech.
    Die Randverklebung war bei allen Testmustern und Stichproben absolut in Ordnung.
    Ich kann natürlich nicht ausschließen, dass teilweise Rohlinge mit anderer Beschaffenheit in der Lieferung enthalten waren.
    Bislang hatten wir keine Reklamation mit diesen Rohlingen und ein Mängelprotokoll unserer QS liegt auch nicht vor.


    Zur Klärung bitte ich um Zusendung von 3 bis 4 Rohlingen aus der Cakebox.


    docbrown
    Nimm bitte diesbezüglich Kontakt mit mir auf:
    b.schilling@sk-kassetten.de

  • IrisofMedia
    Ihr solltet euch mal ein paar aktuellere Brenner zulegen, kosten ja nicht die Welt. ;)


    Rohlinge mit falschen MIDs sind aber IMO auch keine bessere Lösung als Rohlinge von Anwell. Wenn die Rohling mit der falschen Schreibstrategie gebrannt werden, kann es bald vorbei sein mit der Lesbarkeit.


    Es gibt doch soviele günstige Hersteller, die noch dazu gute Qualität liefern können, da muss man doch keine Rohlinge mit "fake" Codes kaufen.

  • Zitat von benmuetsch


    Was man bei dem oberen Scan allerdings beachten und dem Rohling zugute Sprechen muss ist, dass der Nutech auch kein besonders guter Brenner ist. Zudem weiss man ja nicht mangels Erfanrungswerten wie die Scans eines Nu zu bewerten sind oder ob der tendenziell hohe/niedrige Werte misst. Ich wusste bisher garnicht, dass man mit denen überhaupt Scannen kann. Aber man lernt ja nie aus ;)


    Die Aussage, dass der Nutech kein besonders guter Brenner ist, finde ich nicht richtig. Habe selbst noch diesen Brenner und damals war er neben dem Benq DW-800A einer der besten Brenner, die man kaufen konnte. Beide beruhen auf dem sehr guten Philips-Chipsatz.


    Die Brennergebnisse waren kaum schlechter als die des Benq, bei manchen Rohlingen sogar etwas besser. Natürlich können beide Brenner sich nicht mit den heutigen 16fach-Geräten messen. Mit guten 8x-Rohlingen bringt der Nutech aber sehr gute Ergebnisse, dazu gehören auch die (echten) Taiyo Yuden 8x+Rohlinge. Bei den Qualitätstests sind die Fehlerwerte etwas höher als die des Benq.


    Was man mit dem Nutech nicht machen sollte, ist eine dieser angebotenen Dualfirmwares aufzuspielen, denn dann wird der Brenner so richtig schlecht. Nicht nur bei Minus, auch bei Plus gibt´s dann katastrophale Brennergebnisse. Kurz gesagt: Mit der richtigen Firmware ist der Nutech auch heute noch ein sehr ordentlich Brenner.


    P.S.: Der vernichtende Ct-Test des NuTech war damals mit der ersten Dualfirmware.

  • Zitat von IrisofMedia


    Alle Brennergebnisse waren zufriedenstellend, also wesentlich besser als die geposteten mit dem NuTech.
    Die Randverklebung war bei allen Testmustern und Stichproben absolut in Ordnung.
    Ich kann natürlich nicht ausschließen, dass teilweise Rohlinge mit anderer Beschaffenheit in der Lieferung enthalten waren.
    Bislang hatten wir keine Reklamation mit diesen Rohlingen und ein Mängelprotokoll unserer QS liegt auch nicht vor.


    Ich teile die Ansicht von QuiCo, der es sehr gut auf den Punkt bringt. Ware mit "gefälschter MediaID" zu verkaufen, halte auch ich für den falschen Weg.


    Auch wenn es keine Kundenreklamationen bei Euch gab, heisst das noch lange nicht, daß es keine unzufriedenen Kunden aufgrund dieser Rohlinge gibt. Der Durchschnittskunde achtet auch nicht großartig auf Mediacodes und dergleichen. Er erwartet, daß sich der Rohling einwandfrei brennen und abspielen, bzw. wieder auslesen lässt. Die meisten reklamieren nicht beim Hersteller wegen ein paar DVD-Rohlingen, sondern lassen einfach beim nächsten Einkauf die Finger von dieser Marke.