Gigatain +R 8x (Macao)

  • Gigatain +R 8x, 10er (Macao)
    MCC 003 (Fake)
    mit BenQ 1620 Pro (B7W9) @ 8x (8min30s)


    Sehr ungleichmäßige Versiegelung - teilweise fehlend, teilweise mit dicken Tropfen.


    Der Philips DVD 631 hat schon beim Einlesen Probleme, der Cyberhome CH-DVD 452 (noch) keine.

  • Eigentlich sieht das noch ganz brauchbar aus. PIE und Jitter gut. PIF sind aber zu hoch. Dennoch bin ich bei der Haltbarkeit eher skeptsich wie bei allen Medien mit "fake" Codes.

  • Die Seriennummer des Stampers lautet :


    DP 4.7G S01 C0 oder DP 4.7G S01 G2.


    Die des Dyes (ganz innen, graviert) : DVD+R 6C+180112 ...

    Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.

  • Zitat von Diet


    Absolut unbrauchbar, auf den letzten Minuten bleibt auch der Cyberhome hängen.


    Meine Panasonics beginnen bei solchen Scheiben meist nicht mal mit dem Abspielen und werfen die Scheibe gleich wieder aus. Will das aber den Playern nicht zum Vorwurf machen. :D


    Auch wenn diese Billigstrohlinge mitunter sogar ganz gute Ergebnisse bringen, taugen sie insgesamt betrachtet doch nichts. Gewaltige Schwankungen in der Qualität und ob die Daten darauf auch sicher sind, ist wieder eine ganz andere Frage.


    Wieviel haben die guten Teile denn gekostet?

  • 4,99 EU die 10er Cakebox bei dm Drogeriemarkt.


    Mir war zwar in etwa klar, was mich erwartet, woltte es aber selbst mal testen.

    Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.

  • Zitat von Vienna

    Meine Panasonics beginnen bei solchen Scheiben meist nicht mal mit dem Abspielen und werfen die Scheibe gleich wieder aus. Will das aber den Playern nicht zum Vorwurf machen. :D


    Auch wenn diese Billigstrohlinge mitunter sogar ganz gute Ergebnisse bringen, taugen sie insgesamt betrachtet doch nichts. Gewaltige Schwankungen in der Qualität und ob die Daten darauf auch sicher sind, ist wieder eine ganz andere Frage.


    Wieviel haben die guten Teile denn gekostet?


    Darf ich fragen welche Panasonic Geräte du hast ?
    Ich hab mir extra zu dem zweck (lesen von sehr schlecht gebrannten oder zerkratzten Medien) den Panasonic S-47 gekauft. Die Fehlerkorrektur ist ausgezeichnet, dieser Rohling von Diet würde auf jeden fall drin laufen. Hab schon wirklich sehr schlimme DVD's gehabt, der Pana zuckt nicht mal und ließt sowas sofort ein.


    Auch im Netz findet man in Testberichten von den Panasonic's positive aussagen über die Fehlerkorrektur. Komisch das deiner anscheinend genau anders arbeitet. Oder ist es ein älteres Gerät ?

  • Fantomas


    Ist ebenso der Panasonic S47 und auch ein S24. Die Fehlerkorrektur von Sony, sowie Panasonic-Geräten ist unterdurchschnittlich. Die meisten Billigheimer sind in diesem Punkt mittlerweile besser. Mir fällt die schlechte Fehlerkorrektur immer bei zerkratzen LeihDVD´s auf. Sony ist da sogar noch einen Tick schlechter als Panasonic.


    Die Scheiben werden zwar eingelesen aber mit zunehmender Abspieldauer kommt es dann immer wieder zu Problemen wie Pixelbildung usw. Wobei ich auch sagen muss, dass die Scheiben meist sehr übel aussehen.


    Diet´s Scheibe würde unter Garantie in keinem Panasonic S47 fehlerfrei laufen. Achte nur mal auf die POF´s. Markengeräte mit ausgezeichneter Fehlerkorrektur gibts von Philips, Grundig, Pioneer und Toshiba. Panasonic zähle ich da nicht dazu, die Fehlerkorrektur bewerte ich bestenfalls als durchschnittlich.


    Von Rohde und Schwarz gibts eine spezielle DVD mit der sich die Fehlerkorrektur der Geräte genau beurteilen lässt. Die Panasonics sehen da weniger gut aus. Wenn du da mit einem Pioneer vergleichst sieht man sofort einen großen Unterschied. Man kann nicht sagen, dass die Fehlerkorrektur schlecht ist, andere Marken beherrschen diese Disziplin aber deutlich besser. Panasonic-Geräte haben halt andere Qualitäten, in erster Linie die tolle Bildqualität. Das gilt auch für Sony.

  • Vienna
    Komisch, ich hab echt gegenteilige erfahrungen gemacht. All meine Freunde und Verwandte benutzen solche Billigheimer und eigentlich bei jedem kommen fehler bei DVD-R, ob das nun Pixelbildung ist oder sogar Bildstillstand (RedStar, Elta, Seg usw.) wenn ich die selbe DVD in den Pana lege, läuft sie durch ohne jeden fehler.


    Gibt es Firmwareupdates für Panasonic Player ? Vieleicht hab ich schon eine neuere ?

  • Die Fehlerkorrektur ist ne ganz heikle Sache. Ich hab gedacht, mein Cyberhome wär super, weil er Disc 1 las, der Panasonic und JVC nicht. Bei Disk 2 las nur der Panasonic, JVC und CH erkannten das nicht, bei Disc 3 konnte der JVC wiederum lesen, aber der Panasonic nicht.

  • Zitat von Fantomas

    Vienna
    Komisch, ich hab echt gegenteilige erfahrungen gemacht. All meine Freunde und Verwandte benutzen solche Billigheimer und eigentlich bei jedem kommen fehler bei DVD-R, ob das nun Pixelbildung ist oder sogar Bildstillstand (RedStar, Elta, Seg usw.) wenn ich die selbe DVD in den Pana lege, läuft sie durch ohne jeden fehler.


    Gibt es Firmwareupdates für Panasonic Player ? Vieleicht hab ich schon eine neuere ?


    Panasonic bietet bei seinen Playern äußerst selten Firmwareupdates an. Da muss denen schon ein ordentlicher Fehler, wie im Falle des S97 unterlaufen. Vielleicht ändert sich das jetzt mit den DivX-Geräten, die Wahrscheinlichkeit ist aber gering. Im Falle des S47 gabs von Haus aus nur eine Firmwareversion. Ein S47 unterscheidet sich in der Hinsicht nicht von einem anderen. Wenn du mit der Fehlerkorrektur des Gerätes zufrieden bist, passts ja. Ich kann diesbezüglich dem Gerät kein gutes Urteil ausstellen. Pioneer und andere können es halt sehr viel besser. Dafür haben diese Geräte wieder andere Nachteile, wie z.B. den Mediatek-Chipsatz mit seiner nicht ganz so guten Bildqualität. Den 100% perfekten Player gibts halt zum erschwinglichen Preis noch nicht.


    Die Fehlerkorrektur des Vorgängers S75 war besser als die des S47. Schade, dass diese Billigplayer (Yakumo, Elta usw.) bei den Verkaufszahlen immer so weit vorne liegen. Die Markenplayer bieten doch erheblich bessere Bild- und Tonqualität. Gleiches gilt auch für die Lebensdauer, sowie den Bedienkomfort der Geräte.


    Vielleicht ist IrisofMedia so nett und verrät Gabe den Hersteller dieser Rohlinge. Dann hat das heitere Rätselraten ein Ende. :D