EMTEC -R 8x, 10er (Italy)

  • Zaubern kann der Benq leider auch nicht, vor allem nicht bei Minus-Medien.


    Schade, dass Emtec nun so tief gesunken ist wieder Rohlinge zu labeln die in die unterste Kategorie gehören. Erinnere mich da mit Grauen an die Minus-Medien von Emtec mit Optodisc-Inhalt.


    Wenn ich mich richtig erinnere gabs auch schon mal "Emtec - powered bei Sky". Das war zu 4fach Zeiten und das sind die wirklich "guten Rohlinge". Die nämlich, die innerhalb weniger Monate von selbst unlesbar werden.

  • Zitat von Vienna

    Zaubern kann der Benq leider auch nicht, vor allem nicht bei Minus-Medien.


    Das bekam ich auch schon spüren. Wundere mich deshalb immer, das die c´t und diverse User behaupten, das sie mit SB viel bessere Ergebnisse erzielen.


    Ich denk manchmal, das sie nur zufällig einen besseren Rohling erwischt haben, als sie mit SB testeten

  • Es gibt doch heute kaum mehr grosse Preisunterschiede zwischen solchen und recht guten Markenrohlingen. Sind meist nur wenige Cent Unterschied und die Brennergebnisse stimmen von der Qualität. Selbst viele gepresste DVD´s haben schlechtere Fehlerwerte als das was ein ordentlicher Brenner mit guten Medien heute zustandebringt. Was will man noch mehr?


    Mein NEC1300A konnte mit den ersten Firmwareversionen kaum einen 4fach-Rohling unter einem PI-Durchschnitt von 150 brennen. Auch diese Scheiben liefen damals und auch heute noch absolut problemlos. Damals gings halt scheinbar mit diesem Brenner noch nicht viel besser.


    Das es die neueren Brenner samt Medien sehr viel besser können ist absolut erfreulich. Da brauchts doch keine fragwürdigen Technologien um schlechten Rohlingen noch akzeptable Fehlerwerte zu entlocken. Ordentliche Rohlinge kaufen und gut ist´s. :)

  • Zitat von Vienna

    Es gibt doch heute kaum mehr grosse Preisunterschiede zwischen solchen und recht guten Markenrohlingen. Sind meist nur wenige Cent Unterschied und die Brennergebnisse stimmen von der Qualität. Selbst viele gepresste DVD´s haben schlechtere Fehlerwerte als das was ein ordentlicher Brenner mit guten Medien heute zustandebringt. Was will man noch mehr?


    Ich kenne nicht die Preissituation in Österreich ;)


    Aber hier in De bekommste derzeit 25 Billigrohlinge ab 5 Euro, für Verbatim mußt du den mindestens den doppelten Preis veranschlagen.


    Und wie gesagt, wahrscheinlich wissen 95 % aller Käufer nicht mal, das es Qualitätsunterschiede gibt

  • Zitat

    Kurios : Solidburn OFF wird besser als Solidburn ON.


    Vielleicht war das Zufall und liegt einfach nur an Qualitätsschwankungen bei den Rohlingen, nicht an Solidburn. Viel nehmen sich die beiden Ergebnisse sowieso nicht, über 6000 PIF treten ja in beiden Fällen auf und sind gar nicht gut :(

  • PIE sind mit SB etwa doppelt so hoch und auch der Jitter ist deutlich höher, das würde ich schon als nicht zufällig betrachten.

    Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.

  • Zitat

    PIE sind mit SB etwa doppelt so hoch und auch der Jitter ist deutlich höher, das würde ich schon als nicht zufällig betrachten.


    Kommt halt drauf an wie stark die Qualitätsschwankungen in dieser Serie sind. Eigentlich könnte es ja sein, dass bei solcher Schrott-Ware auch die Qualität der einzelnen Rohlinge derselben Spindel erheblich schwankt. Sind die Qualitätsschwankungen aber gering und diese Ergebnisse bekräftigen sich auch nach einigen weiteren Brennvorgängen mit und ohne Solidburn, dann ist es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wirklich kein Zufall.