Taiyo Yuden DVD-R 8x Printable

  • Der Karl


    durchaus Möglich das, dass zusammenspiel zwischen Tinte und Druckoberfläche der Weißen Taiyos nicht passt, denn bei den Verbatims hingegen schauts wesentlich besser aus.
    Liegt wohl an der Druck-Beschichtung der Medien Hersteller, die von Taiyo bevorzugt in dem Fall die Orginial Tinte.
    Da die OEM Tinten wohl zu stark abweichen von der Zusammensetzung der Original Tinten.


    Gruß
    Tuscan

  • Jetzt muss ich doch auch mal meinen Senf dazugeben, nicht dass man noch glaubt, dass das so sein muss.
    Ich kann nichts Negatives über die Oberfläche der white printables der Taiyos sagen, weder sehen die besser oder schlechter als meine Verbatims oder Samsung aus, noch kann ich behaupten, dass die Scans nach dem Bedrucken (viel) schlechter werden.
    Der Karl ärgert sich nur, dass er keinen ip4000 mehr bekommen hat und propagiert deshalb die Originaltinte. :P :wink:
    Ich häng mal ein paar Scans meines ip4000 mit Billigsttinte an. Der PIF-Anstieg bei den Pluslingen ist wohl ein Chargenproblem, hatte die gesamte 100er Spindel.


    Cu Rippraff

  • Moin,


    Zitat

    Der Karl ärgert sich nur, dass er keinen ip4000 mehr bekommen hat und propagiert deshalb die Originaltinte.


    Du hast sicher recht - oder doch nicht.. ? :P


    Ich würde schon gern bei der Tinte sparen, wobei das bei mir eher nicht die große Rolle spielt, weil das überwiegend Auftragsproduktionen sind und ich den (minimalen) Tintenanteil ja eh auf den Auftrag umlege!


    Persönlich ist mir das egal, welche Tinte Jemand einsetzt; es ist aber IMO offensichtlich, daß solche Entgleisungen nur mit "kompatibler" Tinte passieren, aber durchaus nicht bei jeder Sorte.....
    ..offensichtlich ist auch, daß die "white printable" Taiyos da empfindlicher sind, als die "silver" und die Verbatims.


    Eventuell bilden manche Tintensorten im Verbund mit den Beschichtungen der Rohlinge einen "Film" an der Oberfläche, der beim Abspielen (Erwärmung) zu einem Höhenschlag führt bzw. führen kann..


    Mein Hauptanliegen ist, einfach mal die Sensibilität für die Tintensorte zu wecken und viellicht mal eine andere Sorte zu probieren, statt erstklassige Rohlinge zu "verteufeln" ;)


    Gruß Karl

  • Und wenn man sie gar nicht bedruckt, was ich auch keinesfalls vorhabe? Sind sie dann so gut, wie andere Taiyos auch? :hm:

    Es grüßt das barve Muffel (©BergH)


    LG GSA-4163B - A105 / BenQ DW1640 - BSRB / BenQ DW1650 - BCIC
    Ich kann nicht noch die Schwächen anderer akzeptieren, ich habe selbst genug...
    Besser, zwei Balken im Bild, als ein Brett vorm Kopf. :D
    Mitglied des Ordens des Lichts


  • Sicherlich.
    (Es sei denn, Reste der druckbaren Schicht befänden sich auf der Unterseite des Rohlings. Von Taiyos habe ich das noch nicht gehört, aber einige Billigmarken wie Datawrite hatten das schon mal.)

    BenQ DW1650 (BCIC)
    2x Plextor PX-716A (1.09)
    LiteOn SHW-16H5S @ SHW-1635S (YS0Z)
    Samsung TS-L632B (TM31)
    LG GCE-8527B (1.04)
    LiteOn LTR-16101B (TS0W)


    Entfernt:
    LG GSA-H10N (JL10, Made in Korea, tot)
    LG GSA-4163B (A106)
    Samsung SW-208F

  • Und wenn man sie gar nicht bedruckt, was ich auch keinesfalls vorhabe?


    :lol: der war nicht schlecht, Muffeline. ;D
    Wenn ich die keinesfalls bedrucken will, dann geb ich auch nicht mehr Geld für printables aus. ;)


    Ansonsten seh ich das so wie evilboy, die Tinte oder Bestandteile derselben führt bei manchen Produkten wohl erst zu Problemen.


    Cu Rippraff

  • :lol: der war nicht schlecht, Muffeline. ;D
    Wenn ich die keinesfalls bedrucken will, dann geb ich auch nicht mehr Geld für printables aus. ;)

    Stimmt, der war gut. :D As a matter of fact... - bekomme ich aber keine unbedruckbaren Taiyo Yuden 8x mehr. :zunge: ;)

    Es grüßt das barve Muffel (©BergH)


    LG GSA-4163B - A105 / BenQ DW1640 - BSRB / BenQ DW1650 - BCIC
    Ich kann nicht noch die Schwächen anderer akzeptieren, ich habe selbst genug...
    Besser, zwei Balken im Bild, als ein Brett vorm Kopf. :D
    Mitglied des Ordens des Lichts


  • Nein, das geht leider nicht. Die LGs können generell keine Qualitätsscans machen. Dies können nur die meisten LiteOns, BenQs, Plextoren :D und - weniger gut bis schlecht - einige NECs und PIOs, sowie all' die, die ich vergessen habe. ;)

    Es grüßt das barve Muffel (©BergH)


    LG GSA-4163B - A105 / BenQ DW1640 - BSRB / BenQ DW1650 - BCIC
    Ich kann nicht noch die Schwächen anderer akzeptieren, ich habe selbst genug...
    Besser, zwei Balken im Bild, als ein Brett vorm Kopf. :D
    Mitglied des Ordens des Lichts


  • Auch viele Samsungs können das :)
    Und sogar BTC (obwohl ich die nicht mal zum Scannen verwenden würde).

    BenQ DW1650 (BCIC)
    2x Plextor PX-716A (1.09)
    LiteOn SHW-16H5S @ SHW-1635S (YS0Z)
    Samsung TS-L632B (TM31)
    LG GCE-8527B (1.04)
    LiteOn LTR-16101B (TS0W)


    Entfernt:
    LG GSA-H10N (JL10, Made in Korea, tot)
    LG GSA-4163B (A106)
    Samsung SW-208F

  • Ist der Scan ok? Der Rohling lag jetzt ne Nacht im Brenner, also kein 100% frischer Scan :D Aber dennoch... Also was mir aufgefallen ist, der Lite-On scannt am Anfang mehr PI-Fehler als am Ende, da sinds dann nur noch so ~3,5 average.
    Hab noch nen Pioneer DVR-109, ein Rohing mit dem gebrannt sieht in etwa gleich aus.
    Die BENQ Scans gefallen mir alle besser, scheint wohl generell weniger Fehler auszulesen.

  • Nunja, solange die Brennergebnisse trotzdem passen, ists mir relativ egal, hab mich hier ein bisschen rumgelesen und hab mir den Liteon dann geholt, die neuen Benqs sollen ja nich mehr so gut sein und naja so nen guten Ruf hat Benq allgemein ja nicht mehr als Firma an sich.