Plextor 16x DVD+R

  • Medium : Plextor 16x DVD+R made in Japan (alternate.at,25er Spindel)
    Mediencode : Yuden000 T03
    Brenner : BenQ 1640 BSOB
    Brennspeed : 16x (Solidburn OFF)
    Scanlaufwerk : BenQ 1640 BSOB mit CD/DVD Speed 4.01


    Es scheint anscheinend noch keine brauchbaren 16x Rohlinge im PLUS-Sektor zu geben,ohne das Hilfsmittel wie Solidburn etc... eingesetzt werden muessen.


    Mal sehen ob SB aktiviert ueberhaupt was bringen wird,kommt spaeter.


    Nostalgia.

  • Wenn ich die ganzen 16x Scans so sehe, würde ich jedem BenQ Besitzer empfehlen SB und WOPC an zuschalten oder 12x zu brennen.


    Kann sein, dass ich mich täusche aber erzeugt der 1640 mit der neuen Firmware BSOB mehr PIF?

  • Medium : Plextor 16x DVD+R made in Japan (alternate.at,25er Spindel)
    Mediencode : Yuden000 T03
    Brenner : BenQ 1640 BSOB
    Brennspeed : 16x (Solidburn ON,WOPC ON)
    Scanlaufwerk : BenQ 1640 BSOB mit CD/DVD Speed 4.01


    Ich seh` schon,das wird nichts mehr,die andere 16x geh ich erst gar nicht an,ich hoffe das die Teile 12x wenigstens verkraften werden.


    Nostalgia.

  • Medium : Plextor 16x DVD+R made in Japan (alternate.at,25er Spindel)
    Mediencode : Yuden000 T03
    Brenner : BenQ 1640 BSOB
    Brennspeed : 12x (Solidburn OFF)
    Scanlaufwerk : BenQ 1640 BSOB mit CD/DVD Speed 4.01


    Mit 12x und SB/WOPC on brauchbar,aber eines Plextorenrohlings dennoch unwuerdig.


    Nostalgia.

  • Mit 12x sehen die im BenQ gut aus.


    Der Plex wieder mal nicht so berrauschend. So wie es aussieht hat der "hochgelobte" Plexsupport noch einige Arbeit vor sich. Wenn ich die Scans von neuen Rohlingen aus dem 716 so sehe, ist hier ein Firmwareupdate nötig.

  • Finde die Preise der Plextorbrenner für die gebotene Brennqualität mittlerweile reichlich überzogen. Während andere Hersteller immer bessere Brenner auf den Markt brachten, blieb man bei Plextor scheinbar "stehen". Nun liefern die meisten Brenner der 40 Euroklasse bessere Brennergebnisse. Ist auch fraglich, ob ein Firmwareupdate dem Plextor noch auf die Sprünge hilft, da auch die verwendete Hardware nicht mehr die allerjüngste ist.


    Was noch immer für Plextor sprechen mag ist die hervorragende mechanische Qualität der Laufwerke. Doch das kann z.B. Pioneer für weniger Geld genauso gut und liefert obendrein noch bessere Brennqualität.

  • Zitat von Vienna

    Was noch immer für Plextor sprechen mag ist die hervorragende mechanische Qualität der Laufwerke.


    Da kann ich nicht ganz zustimmen. Sie wirken zwar sehr solide, aber die Massenausfälle der 716 sprechen eine deutliche Sprache.


    Kein Vergleich zu meinem Plextor CD-Brenner 1210A, der seit 5,5 Jahren in Betrieb ist

  • Zitat von LagunaSeca-Freak

    Sämtliche Ergebnisse sind aber recht bescheiden wenn man bedenkt, dass es sich um die Marke Plextor handelt, finde ich. :roll:


    Jepp.


    Der 716 brennt manche Rohlinge top, aber Benq, LG, NEC und Pioneer bieten insgesamt bessere Qualität für deutlich weniger Geld

  • MediaID: Yuden000 T03 (als Plextor gelabelt)
    Brenner: Liteon SHW 160P6S / PS08
    Brenngeschwindigkeit: 12x
    Ausleselaufwerk: Obiger Brenner mit 4x
    Ausleselaufwerk: NEC 3540A / 1.03


    Danke an Nostalgia für den Testrohling!


    Der Liteon sammelt mittlerweile auch ein paar Pluspunkte :)


    Mein erster Plextor-Rohling. Macht einen qualitativ ausgezeichneten Eindruck und selbst das Label sieht sehr edel aus. Dementsprechend erwartete ich ein gutes Brennergebnis und wurde auch nicht enttäuscht.


    Sogar mehr noch. Das Brennergebnis ist ganz hervorragend ausgefallen. Selbst der NEC 3540A bestätigt das eindrucksvoll mit seinem Scan. Hatte jetzt schon mehrere Wochen keinen richtig guten Rohling mehr in Händen. Dies kann man auch an meinen Scans in letzter Zeit sehen.


    Der Plextor-Rohling zeigt, dass es auch anders geht. Hohe Brenngeschwindigkeit und ausgezeichnete Brennqualität ist doch möglich.
    Vorraussetzung ist das Brenner und Rohling mitspielen.

  • ja,ja...die Plextorenrohlinge....leider macht niemand einen plextormedia.com shop oder so in der Art auf,der wuerde sich duemmlich verdienen.Kunden gaebe es sicher massig.


    Nostalgia.

    Wenn Adam und Eva Asiaten gewesen wären, hätten sie die Schlange gegessen und nicht den Apfel.

  • Hallo,


    habe mir auch die 16x Plextor + Rohlinge geholt.
    Nunja, bei mir am BenQ1650 gehen die Verbatim 16x + eindeutig besser.


    Wieso kommt folgendes hier zustande (ca 4gig Daten):


    Verbatim 16x DVD+R @12x - Brennzeit: 6:37


    Plextor 16x DVD+R @12x - Brennzeit: 9:09
    Plextor 16x DVD+R @16x - Brennzeit 9:19



    Gut, bei 16x kommt meine Platte wohl nicht hinerher, aber wieso ist der Unterschied bei den 12x Bränden so dramatisch?


    Danke
    Tom

  • Ja, WOPC war on!
    Hm, das wirft weitere Fragen auf.


    Benötige ich WOPC bei den Plextoren?
    Wieso wird, sofern WOPC "schuld" ist, WOPC bei den Verbatims nicht so "drastisch" eingesetzt?


    Wie soll ich die Plextoren nun brennen? Solidburn on/off, WOPC on/off?, 8x, 12x, 16x ?


    Danke
    Tom