Hersteller von Verbatim Rohlingen mit MCC Code

  • Wie bekannt sein dürfte, werden Verbatim Rohlinge mit MCC Code von verschiedenen Herstellern produziert. Den Hersteller der Rohlinge kann man anhand einiger Merkmale der Seriennummer auf dem Innenring feststellen.


    Hier eine kleine Übersicht:

    • 14 Zeichen (meist 2 Buchstaben am Anfang) = Mitsubishi Chemical Corp. (z.B. VW3Y28HA190873) "Made in Singapur"
    • MAH, PAH, PAP mit 16 Zeichen danach = CMC Magnetics (z.B. MAHA02II09093266 2) "Made in Taiwan"
    • + oder - in der Mitte = Prodisc Tech.(z.B. 4333E2924+03469021) "Made in Taiwan"
    • 7 Zahlen +R 2Buchstaben 5Zahlen = Moser Bear India (z.B. 5104 524 +R E A 09406) "Made in India"

    Edit by Rippraff:
    Und hier mal der etwas genauere
    CMC Magnetics Disc Data Code als Anhang. Danke an IrisofMedia. :)

  • Vielleicht noch erwähnenswert :


    Bei all diesen Rohlingen handelt es sich um echte MCC, im Gegensatz zu zahlreichen Fakes mit MCC – MID.


    Erkennungsmerkmal echter MCC ist die Seriennummer des Stampers, die man auf der Schreibseite am inneren Rand des Dyes bei gutem Licht erkennen kann und die etwa so aussieht :


    ZD (früher ZC), 4 Ziffern, – DVR – (DVRW bei RWs) , 4 bis 5 Buchstaben oder Ziffern, also z.B :


    ZD5518-DVR-J45F4


    Rohlinge ohne dieses Merkmal sind mit Sicherheit Fakes.


    MCC – Fakes tauchen unter zahlreichen „No Name“ Labels auf.
    Echte MCC hatte ich außer von Verbatim vor allem bei 16x Rohlingen von EMTEC, Platinum und Sunstar.
    In der Regel sind diese auf dem Qualitätsniveau von Verbatim, Ausreisser sind aber nicht selten.


    Bei EMTEC ist Vorsicht geboten; die 8x (made in Italy) waren Fakes von miserabler Qualität.

    Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.

  • Ich möchte bei dem bekannten Rohling-Händler aus Luxemburg, der mit D anfängt, Verbatim DVD+R 16x kaufen - zwei 50er Spindeln.


    Weiss jemand, welche MCC's die ausliefern momentan? Also Made in ... bzw. Hersteller.


    Kann man bei einem großen Händler wie dem oben genannten einigermaßen sicher vor Fakes sein? Oder kann ich dort bedenkenlos die Verbatims bestellen und sicher sein, optimale Qualität zu bekommen?

  • du wirst bei allen großen händlern mit sicherheit echte bekommen, was für welche is schwer zu sagen, da sich das laufend ändert, genauso die quali - is genau wie wenn du bei blödmarkt kaufen würdest.

    im Moment aktiv:
    DVD-Brenner: Benq: 1640, 1655; Pioneer 111, 215; Plex: 712, 755, 760; NEC 7173, 7203s; Liteon: DH-20A3L, LH-20A1P, LH-20A1S; LG H42N, GH20NS10;
    CD-Brenner: Plex Premium
    DVD-ROM: Aopen: AAP/pro; Liteon 16P1S


  • Welche sollte ich denn am besten kaufen? Also Made in ... ?


    Kommt auf den verwendeten Brenner an. In der Breite scheinen die Made in Taiwan aber etwas besser zu sein. Bei mir laufen aber alle Verbatim ob jetzt MiT oder MiI sehr gut.

  • Warum sollten die Fake-Hersteller sich die Mühe machen, Seriennummern zu fälschen - für eine Handvoll Freaks ?

    Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.

  • Außerdem wäre das dann wohl auch rein rechtlich eine Produktnachahmung die schon als rechtlich relevante Fälschung gilt. Beim Mediacode der technisch nur dazu da ist, dem Brenner das passende Brennrezept zuzuweisen ist das nicht der Fall.

  • CMC scheint jetzt Teile seiner DVD-R Produktion von Taiwan nach China verlagert zu haben, so wie CMC (und andere Hersteller) das früher schon mit CD-Rs taten.


    Bei dm Drogeriemarkt hatte ich neulich 25er Spindeln Verbatim +/-R 16x (neues Design, made in China) in der Hand, die wahrscheinlich von CMC stammen (Schriftzug "Lock"/"Open" mit Serifen).

    Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.

  • CMC scheint jetzt Teile seiner DVD-R Produktion von Taiwan nach China verlagert zu haben, so wie CMC (und andere Hersteller) das früher schon mit CD-Rs taten.


    Bei dm Drogeriemarkt hatte ich neulich 25er Spindeln Verbatim +/-R 16x (neues Design, made in China) in der Hand, die wahrscheinlich von CMC stammen (Schriftzug "Lock"/"Open" mit Serifen).


    Das war es dann wohl mit der Topmarke Verbatim im DVD Leermedienbereich.Im Sommer werd ich mich wohl noch mit den brauchbaren Restbeständen eindecken müssen.


    Nostalgia.

    Wenn Adam und Eva Asiaten gewesen wären, hätten sie die Schlange gegessen und nicht den Apfel.

  • Son Mist. Da zahlt man nun schon etwas mehr und bekommt später Schrott.
    Da kann ich ja gleich die Billigsten nehmen und nach einem Jahr alles neu brennen.



    Gierige Kapitalisten - aber sie werden schon merken, was sie von der Billigproduktion haben.
    Nämlich weniger Kunden, die bereit wären, für Qualität auch mehr Geld ausgeben würden.


  • Gierige Kapitalisten - aber sie werden schon merken, was sie von der Billigproduktion haben.
    Nämlich weniger Kunden, die bereit wären, für Qualität auch mehr Geld ausgeben würden.


    Die Realität sieht leider genau umgekehrt aus und hat ja zu dieser Entwicklung geführt. Hersteller die auf Qualität zu höherem Preis setzen werden regelmäßig vom geizgeilen Markt bestraft siehe Kodak oder die TDK Eigenproduktion. Der Kunde will billig, von unterwschiedlicher Qualität bei Rohlingen hat der keine Ahnung, alle Scheiben sind rund und Nero meldet immer erfolgreich gebrannt, das reicht dem Otto Normal.

  • Die Realität sieht leider genau umgekehrt aus und hat ja zu dieser Entwicklung geführt. Hersteller die auf Qualität zu höherem Preis setzen werden regelmäßig vom geizgeilen Markt bestraft siehe Kodak oder die TDK Eigenproduktion. Der Kunde will billig, von unterwschiedlicher Qualität bei Rohlingen hat der keine Ahnung, alle Scheiben sind rund und Nero meldet immer erfolgreich gebrannt, das reicht dem Otto Normal.


    Genau.


    "Kunde" für Zwischenprodukte sind aber oft auch dem Kostendruck ausgesetzte Produzenten.
    Zwang zum Maximalprofit - das hat mit Gier oder Moral nichts zu tun, das ist der Kapitalismus.


    Andererseits muss "made in China" nicht zwangsläufig schlechter sein als "made in Taiwan".
    Löhne und Sozialstandards werden in China deutlich niedriger sein, aber die Einrichtung einer neuen Fertigung bietet immer Chancen der Einflußnahme auf Qualitätsparameter.

    Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.


  • Andererseits muss "made in China" nicht zwangsläufig schlechter sein als "made in Taiwan".


    Das ist richtig, aus China kommt zwar ne Menge Billigdreck und Plagiate aller Art, muß ja aber nicht heißen, daß die nicht auch anders können. Für Verbatim zu produzieren ist da sicher auch eine Prestigefrage eben nicht hinter der gewohnten Qualität hintenan zu stehen. Vor einiger Zeit kamen auch schon mal Mitsubishi CD Rohlinge aus China, und die waren eher besser als die derzeitigen aus Indien.


    Also erst mal abwarten.

  • Also CMC hat halt auch Fabriken in China, und inwieweit Verbatim denen da überhaupt vorschreibt wo die produzieren?, da wirds letztendlich nur auf Einhaltung gewisser Mindestqualitäten und Einhaltung der MCC004 Spezifikation ankommen, damit diese chinesischen Rohlinge auch von den Brennern wie andere MCC004 gebrannt werden können.