Taiyo Yuden 16x DVD-R (TYG03)

  • Komisch, oder muß dieses OPC softwareseitig unterstützt werden, wie früher das Burnproof?


    Glaube eher dass das was mit DVDSpeed zu tun hat.
    Das Runterschrauben passiert immer zwischen 16 - 18x.


    Nero z.B. lässt nur einen Burnspeed von max. 16x zu. (Auch in Verbindung mit IMGTOOL)

    BenQ1640 RPC1 BSPB TDB MCSE-speedpatched
    Pioneer DVR 215@215L RPC1 1.18 MCSE-speedpatched
    Pioneer DVR 112D@112L RPC1 1.28 MCSE-speedpatched
    Pioneer DVR 111@111L RPC1 8.29 MCSE-speedpatched
    Pioneer DVR 115D@115L RPC1 1.22 MCSE-speedpatched
    Pioneer DVR 216D@216L RPC1 1.09 MCSE-speedpatched

  • Vollkommen ok aber nicht berauschend, typische aktuelle Ware. Und wenn man schon auf 6x runterschrauben muß, um noch halbwegs brauchbare Qualität zu bekommen na ja. Ich hab aber auch solche Käsetaiyos wo das nötig ist.

  • Bei einem Plextor durchaus ratsam, wenn man nicht auf ein großes Stück Qualität verzichten will. :) Neuere Brenner bieten da mehr, aber 8-12x sollten schon drin sein für einen halbwegs tauglichen 16X Rohling.

  • ein nec 7203 würde mit den rohlingen die quali locker bei 16x schaffen!

    im Moment aktiv:
    DVD-Brenner: Benq: 1640, 1655; Pioneer 111, 215; Plex: 712, 755, 760; NEC 7173, 7203s; Liteon: DH-20A3L, LH-20A1P, LH-20A1S; LG H42N, GH20NS10;
    CD-Brenner: Plex Premium
    DVD-ROM: Aopen: AAP/pro; Liteon 16P1S

  • Nicht nur der :). Aber nun sind TYG03 eigentlich die Lieblingsrohlinge von Plextor, aber mit der mäßigen Qualität vieler aktueller Chargen kann der auch nicht viel rausholen. Zum Ergebnis ist zu sagen, daß das bei einem LiteOn Scan zwischen PIF total 1000-2000 liegen würde, mit manchen TYG03 Chargen durchaus kein Selbstläufer egal welcher Brenner.

  • Nun gut ihr habt es heraugefordert, hier ein Rohling der gleichen Spindel mit 18x gebrannt.


    Taiyo Yuden DVD-R 16x (blank)
    MiD : TY G03
    Brenner : Plextor PX-760A (firmware 1.07)
    Brennspeed : 18x
    Brenndauer: 6:20 Min
    Leselaufwerk : Plextor PX-760A (firmware 1.07)
    Scanspeed: 2x


    Was mir auffält das PIF, Beta/Jitter besser sind als wenn ich nur 6fach brenne, nur PIE hatt sich verschlechtert.


    Dachte immer je langsamer man brennt umso besser. Ich mein ich habs ja nicht eilig, also ist es mir recht egal ob ich 6 Minuten oder 30 Minuten brauch um eine DVD-R zu brennen.
    Vieleicht wirkt es sich aber negative auf die Datenlanglebigkeit aus wenn man zu schnell brennt ?

  • Ist doch recht gut geworden, nimmst Du jetzt 12x statt der für den Brenner schon etwas stressigen 18x wirds wahrscheinlich noch besser. Einen 16x Rohling der nicht gerade Schrottqualität hat sollte man nicht langsamer als 8x brennen, geht zwar aber deren Dye ist schon auf höheres Tempo optimiert und manche Brenner (allerdings nicht Plextor) haben für 16x Rohlinge auch gar keine brauchbaren Lowspeed Brennstrategien mehr implementiert.


    PxScan ist doch schon nicht schlecht :), und das für lau, was Plextor immer besonders geärgert hat (deshalb die protected commands).

  • Hi Samurai, gut zu wissen, denke 8-12 fach werd ich in der Zukunft verwenden, danke für die Aufklärung.


    Habe jetzt den gleichen Rohling den ich mit 18x gebrannt habe nach 12 Stunden nochmal gescannt. Komisch das die PIE Spitze die vorhin bei 95 lag nun auf 60 gefallen ist. Das wundert mich jetzt schon etwas. Ist es möglich dass die Rohlingsschicht nach dem brennen paar Stunden Zeit braucht um sich zu "setzen" ?
    Sowie Stahl der sich nach dem bearbeiten erst abkühlt, zusammenzieht und fest wird ? :D

  • Ich warte immer bis der Rohling kühl ist, ebenso der Brenner. Wenn Du direkt nach dem Brennen gescannt hast (immerhin bei 18x) war der Brenner sicher heiß und hatte möglicherweise da geringfügig schlechtere Leseeigenschaften, die sich dann auch im Scan niedergeschlagen haben. Bei einer einzelnen Spitze wäre auch ein Staubkorn oder Haar denkbar das gestört hat. Insgesamt sind die beiden Scans ja fast gleich der PIE max Unterschied fällt nicht sonderlich ins Gewicht und so 100% reproduzierbar sind Scans mit Consumergeräten halt auch nicht immer, kleine Abweichungen sind da schon tolerierbar solange es keine völlig abweichenden Ergebnisse sind.

  • super!?:hm:


    bei dem pie berg am anfang!? finde ich das eher bescheiden.


    setz mal den haken bei "lines"!

    im Moment aktiv:
    DVD-Brenner: Benq: 1640, 1655; Pioneer 111, 215; Plex: 712, 755, 760; NEC 7173, 7203s; Liteon: DH-20A3L, LH-20A1P, LH-20A1S; LG H42N, GH20NS10;
    CD-Brenner: Plex Premium
    DVD-ROM: Aopen: AAP/pro; Liteon 16P1S