WLAN-Router nervt

  • Hi,
    habe jetzt seit einem Jahr einen WLAN-Router von Arcor (100) laufen gehabt, der ständig abgestürzt ist und den man mindestens zweimal am Tag neustarten durfte.
    Da das doch sehr nervig ist :D hab ich mir letzte Woche eine Fritz!Box 7170 zugelegt. Jetzt habe ich aber das Problem vieler Synchronisationsprobleme mit dem DSL, so dass auch hier nichts gewonnen ist.
    Meine Frage also, ist das Problem bekannt?, gibt es eine Lösung dafür? oder muss ich wieder einen neuen Router kaufen, wenn ja, welchen?
    Hab mir den "Eigenbau-Router"-Thread durchgelesen, das ist aber nix für mich, ich brauch nen Router der Tag und Nacht durchläuft ohne Probleme, VoIP interessiert mich nicht, andere Extras wie USB oder so sind auch nicht nötig.


    Vielen Dank schonmal für die Hilfe!


    mfg
    jule

  • Routerempfehlung? Gerne: Linksys WRT54GL


    Ich habe damals eine ganze Weile recherchiert und der wurde dauern empfohlen. Funktioniert auch schon seit einem guten halben Jahr problemlos. Und man kann jede Menge tolle Sachen mit anstellen, hab ich aber noch nicht gemacht. :D

    "Diejenigen, die grundlegende Freiheiten aufgeben würden, um geringe vorübergehende Sicherheit zu erkaufen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit."
    Benjamin Franklin (1706-1790)


    Meine Erfahrungen in der Open Source-Welt: blog.bugie.de

  • evt. mal auf das arcormodem andere firmware draufmachen.....


    was steht den in der fritzbox bei dsl-informationen so alles so drin?
    vieleicht mal paar screenshoots von adsl,atm,spectrum und erweitert?


    g/l

    md "%date%_%time:~0,2%.%time:~3,2%.%time:~6,2%"
    ...........................................................................................
    [X] <---- hier bitte bohren für neuen monitor.

  • Zitat von jule


    Jetzt habe ich aber das Problem vieler Synchronisationsprobleme mit dem DSL, so dass auch hier nichts gewonnen ist.


    Servuz,


    mit diesem Problem hatte ich auch eine Zeitlang zu Kämpfen, meine FritzBox 7170 wollte partou keine Stabile Verbindung aufbauen und bin dadurch jedesmal rausgeflogen.


    Lösung:
    Je nach dem wie alt deine TAE Dose ist, würd ich die mal Austauschen gegen eine Neue.
    Bei mir hats zumindest gefunzt Absolut Stabile Verbindung, selbst die Leitungs-Dämpfung hat davon Profitiert.


    Das Schwächste Glied in der Kette sind nun mal oft Kabel, auch ein Lösungsansatz wäre der DSL Splitter, versuch aber mal zuerst mit der TAE Dose.


    Greetz
    Tuscan

  • Okay, danke erstmal für die schnellen Antworten.
    Hab die Screenshots angehängt.
    Tuscan
    Hattest du auch immer die Meldung:
    20.08.06 19:37:15 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    20.08.06 19:37:08 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    20.08.06 19:37:01 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    20.08.06 19:36:54 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    20.08.06 19:36:47 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    20.08.06 19:36:40 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
    ?


    Die Dose ist mit Sicherheit schon älter, kann man die selber austauschen oder muss das jemand von der Telekom machen?


    mfg
    jule

  • Servus,


    Die selben Meldungen hatte ich auch, haben mich schier in den Wahnsinn getrieben.


    Der Austausch der TAE Dose ist einfach kann man selber machen, musst nur vor dem Abschrauben der Dose Aufschreiben wo die Kabel sitzen, Sprich die Belegung.


    Greetz


    Tuscan


  • bild 2 und 3 zeigen was:
    'header error control 120' in bild 2
    'hec errors 341' in bild 3


    ganze enge leitung.lebst du aufm dorf?


    dämpfungsgrenze bei arcor liegt so bei 34 db. du hast 22db.
    unter 10db signaltoleranz ist gaaanz schlecht,bei dir 9db.wenn dann noch zusätzlich telefoniert wird kommt noch mehr rauschen dazu und das modem verliert die syncronität.


    wenn überhaupt mal den splitter wechseln.die fritz würde ich bei arcor nicht betreiben.(steht auch nicht in der arcor-kombatibilitätsliste).wieso kaufst du dir sowas?


    mit der tae-dose glaube ich nicht.da ist doch gar keine elektronik drin.höchstens mal ein endwiederstand wenn überhaupt.


    wiegesagt,arcor modem benutzen und splitter wechseln würde ich sagen.


    g/l

    md "%date%_%time:~0,2%.%time:~3,2%.%time:~6,2%"
    ...........................................................................................
    [X] <---- hier bitte bohren für neuen monitor.

  • Zitat von leguangras


    ganze enge leitung.lebst du aufm dorf?


    Aachen Mitte... :D
    Mit dem alten Router und ab und zu mit der Fritz!Box konnte ich DSL6000 voll ausnutzen, wenn man von den Abstürzen absieht...
    Es gibt eine Arcor-Kombatibilitätsliste?? Ich hätte nicht gedacht das der Anbieter da irgendeine Rolle spielt, höchstens die alten Leitungen oder so. Gut zu wissen.
    Gibt es denn bei der Dämpfung irgendeinen Router der da noch was rausholt, oder ist der von Arcor da schon das Maximum?


    mfg
    jule


    EDIT: War gerade auf der Arcor-Seite, Fritz!Box ist als kompatibel aufgeführt.

  • hier die liste:
    http://www.arcorshop-osnabruec…or-dsl/arcor-hardware.php


    der router hat damit nix zutun.das modem ist entscheidend.bei der fritzbox kann man die routerfunktion abschalten und nur das interne modem benutzen.andersrum geht das nicht mit der fritz.(arcor modem und den router aus der fritzbox,fritzmodem abgeschaltet).


    wenn das arcor modem vorher besser funktionierte zeigt das nur dass da mehr ankommt .
    mit neuerem splitter unterdrückt man das rauschen evt nochn bisschen und bekommt noch paar db dazu....


    besser als arcor modem geht nicht.was du dahinterhängst,router mit wlan ect ist dabei nebensächlich.




    g/l

    md "%date%_%time:~0,2%.%time:~3,2%.%time:~6,2%"
    ...........................................................................................
    [X] <---- hier bitte bohren für neuen monitor.

  • Zitat von Henrik

    Probleme dieser Art sind recht häufig.Tausche erst mal den NTBA aus,das ist meistens die Fehlerquelle.


    Hi, auf welche Fehler beziehst du dich hier?
    Die Fritz!Box ist wieder weg und der alte Router Zyxel 660 läuft wieder (mehr schlecht als recht) mit seinen typischen Abstürzen (NAT-Probleme?).
    Jetzt steht die Frage an, neuen Router? neuen Splitter? neue Wohnung? ;-)


    mfg
    jule

  • noch ne möglichkeit,wenn du ne starterbox hast :die rauschtoleranz geht auf dem weg von der tae dose zur starterbox verloren.tae-dose aufschrauben und die drähte der amtsleitung versuchssweise direkt auf die starterbox legen.


    anschlussbelegung der starterbox auf seite 18 (Klemmen amt)
    http://www.arcor-angebote.de/D…_starterbox_anleitung.pdf


    ist in der taedose ein messwiederstand eingebaut? >ausbauen
    was sagt den der störungsdienst von arcor dazu?



    g/l

    md "%date%_%time:~0,2%.%time:~3,2%.%time:~6,2%"
    ...........................................................................................
    [X] <---- hier bitte bohren für neuen monitor.

  • jule
    Synchronisationsprobleme bei DSL,insbesondere 6000 Leitungen ist meist der NTBA. Warum keine Ahnung.
    Bei der Hotline und auch bei Ip Forum wurde mir zum tausch geraten.
    Getauscht-Problem weg.
    Ist außerdem eine billige und schnelle Variante.

  • Zitat

    Meinst du mit Tausch bei Arcor ein neues besorgen oder direkt ein besseres kaufen?


    Falls du damit den NTBA meinst...was geht schneller ,kaufen oder bei Arcor tauschen,die Frage mußt du beantworten.
    Einfach in den nächsten Elektronikladen oder T-Punkt und gut ist...

  • jule
    Der Fehler liegt im NTBA,sprich Gerät defekt.
    Ich habe mein Problem der Hotline geschildert und die haben mir den NTBA kostenlos zugeschickt..Das ganze bezieht sich aber auf 1und1,dürfte aber bei den meisten Providern gleich sein.
    Tip:Technische Hotline bei Arcor anrufen und zusätzlich anmailen,Synchronisationsprobleme bei DSL beschreiben und als wahrscheinliche Fehlerquelle den NTBA angeben.Dann muß eine Reaktion kommen.Ansonsten bekommst du einen NTBA für unter 20 €.
    Die selbe Antwort würdest du wahrscheinlich auch bei der AVMHotline (Fritz!Box) bekommen.

  • Das Ding ist ja dass ich die Synchronisationsprobleme nur mit Fritz bekomme, mit dem Zyxel sind es glaub ich andere Fehler (überlastung oder so), versuche gerade näheres herauszubekommen.


    mfg
    jule