Soundsystem für PC

  • Meine Situation besteht zur Zeit noch darin, dass die Lautstärke des Rechners über meine Anlage und die Boxen meines CRTs kommt. Ich bin jetzt in Kürze dabei auf TFT umzusteigen. Dieser hat hingegen keine Boxen.


    Da das Signal, dass ich an meine Anlage schicke irgendwie absolut mysteriöse und unerklärliche Störungen hervorruft, sobald diese angeschlossen ist, will ich für meinen PC ein eigenes kleines Boxensystem kaufen (ständiges Brummen der Anlage wenn ich u.a. auf DVD-Player umschalte und leichte Streifen im Fernsehbild - der "über drei Kabel" mit der Anlage verbunden ist).
    Ich kenne mich aber mit PC-Soundsystemen überhaupt nicht aus. Mein Budget liegt bei 60€. Ich will dabei natürlich den besten Klang herausholen - Subwoofer sollte schon drin sein, denke ich. Könntet ihr mir sagen, worauf ich achten muss und wohlmöglich Empfehlungen geben?


    Ich bin auch aufgeschlossen für Lösungen meines Störsignalproblemes. Der PC ist mit der Anlage über ein 10m-Klinke-Kabel. Das Kabel und die Länge spielen keine Rolle. Das habe ich alles schon ausprobiert. Wenn der Monitor keinen Sound bezieht, gibts keine Veränderung, genauso wenig, wenn ich DVD-Player und Playstation etc. nicht an die Anlage angeschlossen habe. Mantelstromfilter brachte auch nichts.


    Danke schon mal.

  • Bei meinem Sohn habe ich ein Faulheitssystem installiert. Stomversorgung über USB (5-10€) . Ist aus wenn der Rechner abgeschaltet ist hat halt keinen Subwoofer .
    Für mich habe ich von Aldi einen 19" TFT mit Lautsprechern gekauft (199€).

  • Ich habe die Logitech z-4i (z-4i = weiss, z-4 = schwarz).


    Subwoofer hat ein eingebautes Netzteil, das alles hängt zusammen an der Master-Slave-Steckdosenleiste --> PC aus, alles aus.


    Bin klanglich damit sehr zufrieden.


    ahja, das sieht schon mal gut aus. habe vorhin noch mit nem kumpel gesprochen und der meinte auch, dass logitech in der beziehung gut sei. und ich solle darauf achten, dass der subwoofer ne extra-stromversorgung hat etc.
    er sagte jedoch auch, dass das (war sich nicht sicher) bis zu 200 öcken kosten könnte.


    edit: achja: was hat das denn für eingänge? digital wäre schon besser, oder?

  • Hat nur analoge Eingänge,ist ja die gleiche "Ausführung"
    wie meine Logitech Z3,die ich hier am Tonrestaurierungs-PC angeschlossen habe.Gekauft habe ich diese Z3 vor einem Jahr,bin zufrieden.
    Der Suwoofer hat ne separate Stromzuführung.
    Besonders gefällt mir die separate "Maus",da kann mit einem grossen Regler die Lautheit eingestellt werden,zusätzlich ist auch der Kophhörer-Anschluss an dieser "Maus" ne gute Idee.
    Hier gibts die Z3 noch.
    http://www.amazon.de/exec/obid…0DIKR7/kienm-21/ref=nosim

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Logitech Z-2300 2.1 ~150€
    Fetter Woffer, klasse Klang, schön regelbar auch der Bass!
    Klasse sytsem und nicht zu Teuer.
    Wenn du aber eine enorme wartezeid in kauf nimst dan empfehle ich dir eines von Teufel!


    grz

  • ich bin beruflich in dem bereich hifi tätig.
    wenn du mehr wissen möchtest, antworte gerne.
    soviel vorneweg: du hast es wahrschnl. mit einer masseschleife zu tun. d.h. durch mindestens zwei kabel am pc entstehen untersch. masse-potentiale.
    lösung- masse-trennfilter bei den signalkabeln cinch oder klinke (kosten nicht viel, kann dir quellen nennen) und/oder mantelstromfilter bei den antennen. oft bringt gerade die kombi den gew. effekt.
    oft ist auch das verkabeln ALLER stromverbraucher über EINE steckdosenleiste sinnvoll.

  • Hi, poste mal bitte die Quellen.

    "Diejenigen, die grundlegende Freiheiten aufgeben würden, um geringe vorübergehende Sicherheit zu erkaufen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit."
    Benjamin Franklin (1706-1790)


    Meine Erfahrungen in der Open Source-Welt: blog.bugie.de

  • also eine quelle ist sicher: DKA, Daniel Kiefer Audio in heidelberg tel-06221- 60 37 69. ich will ehrlich sein :-) das ist meine firma.
    ich setze diese geräte schon lange ein.
    aber um vorbeugend klar zu stellen: ich bin nicht hier, um geschäfte zu machen oder um mich zu bereichern, sondern weil ich ein problem mit meinem notebook/grafikkarte/treiber habe.


    gerne kann ich dir aber so einen filter schicken für 14 euro plus 3euro porto. das ist ein inline-filter mit zwei (stereo) cinch-buchsen und zwei cinch-steckern (ein- und ausgang) und er überträgt die musiksignale über ein feld, also ohne galvanische verbindung. brummströme werden damit unterbrochen...
    vielleicht findest du sie auch bei conrad-elektronik?



    gruesee- und: vielleicht löst sich mein notebook-problem hier auch auf. das forum scheint gelinde gesagt eins von experten zu sein...