DVD-R-Empfehlungen/ Anfängerfrage

  • Hallo zusammen!


    Bin neu hier, habe kurze Fragen (die hier sicherlich schon des Öfteren gestellt wurden. Ich hoffe, es langweilt nicht zu sehr.)


    1.) Welche DVD-R-Rohlinge sind wirklich empfehlenswert, hinsichtlich Wiedergabequalität, PIEs & PIFs. (Habe schon weiter oben geschaut, die Menge ist ja gewaltig.) Von einem Händler wurden mir die Taiyo Yuden empfohlen, hier im Forum scheinen sie eher kontorvers bewertet zu werden.


    Es müssten nicht die teuersten DVD-Rs, sollten aber die besten sein. ;)


    2.) In diesem Sinne sollte auch ihre Bedruckbarkeit sein (da sind die TYs
    offensichtlich kaum schlagbar.)


    3.) Welchen Drucker könnt ihr empfehlen, um die DVDs zu bedrucken?


    Noch zur Info: Ich lasse mir eine DVD erstellen (privates Material) und kopiere diese dann selber auf meinem Apple Power Book G4, mit Toast 6.1, der Brenner ist ein MATSHITA DVD-R UJ-816. (Ich glaube aus dem Hause Pioneer.)


    Vielen Dank für eure Empfehlungen.


    Weiterhin noch ein frohes Weihnachtsfest.


    Carsten

  • Zitat

    Taiyo Yuden empfohlen,.



    Taiyo Yuden wie auch Verbatim DVD-R sind ganz passabel.


    Zitat

    hier im Forum scheinen sie eher kontorvers bewertet zu werden.


    Den Eindruck habe ich aber nicht.Darfst auch nicht vergessen,dass hier nur wenige User Professionell in grossen Mengen brennen und bedrucken.
    Selber habe ich auf den User --QuiCo-- gehört......und bin tatsächlich bei den Brennern wie auch mit empf.Rohlingen bis anhin immer gut gefahren.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen


  • 1.) Welche DVD-R-Rohlinge sind wirklich empfehlenswert, hinsichtlich Wiedergabequalität, PIEs & PIFs.


    Das kommt natürlich auch auf Deinen Brenner an. Und +R kommt nicht in Frage? Die sind zur Zeit im Schnitt eher etwas besser bzw. viele aktuelle Brenner bevorzugen +R etwas.


    Zu -R konstant gut sind sicher TYG03 von Panasonic 16x DVD-R oder wenn nocht etwas teurer sein darf von Plextor. Verbatim 16x DVD-R kann gut sein, schwankt aber teilweise sehr stark, vor allem Made in India würde ich meiden.
    Ein Super Rohling aber nur noch schwer erhältlich TYG02 DVD-R 8x.


    Um was günstigeres zu nennen würde ich noch Daxon empfehlen, sowohl die 8x als auch die 16x DVD-R z.B. von BenQ, sind zwar nicht super aber konstante gute Mittelklasse, reichen in der Praxis vollkommen. Aber bei denen kommts dann auch noch mehr auf den Brenner an als z.B. bei den Taiyo Yuden mit denen eigentlich jeder Brenner klarkommt.


    3.) Welchen Drucker könnt ihr empfehlen, um die DVDs zu bedrucken?


    Ganz klar Canon, dann noch selber refillen mit guter Inktec Tinte. Besser, schneller und billiger gehts nicht.

  • Ganz klar Canon, dann noch selber refillen mit guter Inktec Tinte. Besser, schneller und billiger gehts nicht.[/QUOTE]
    Auch gebraucht unbedingt zu empfehlen: Canon MP760, Canon IP3000, Canon IP4000 und den Canon IP5000! Glücklich die einen solchen besitzen, wegen den preiswerten Patronen. Ca. 76 Cent das Stück! Gruss

    Das Leben erlaubt keinen Neuanfang und hat auch kein Happy End!!
    LiteOn LH-18A1H LH09/ BenQ1625 BBIA/LG4120b W117/LG4040b W304/Yamaha CRW F1