Wie Projektor Audio capturen ?

  • Hi


    Die Experten Frage :


    tja, wie zaubert man nun das Audio eines nachsynchronisierten 8mm / 16 mm Filmes von einem Projektor in den Rechner ?
    Mittels Microphone ?


    Der Projektor hat Audiotechnisch nur einen internen Lautsprecher und einen 2 Poligen Lautsprecherausgang.


    Wie kommts in die Soundkarte ?


    Ich habs schon im PC, allerdings wollte ich erstmal fragen obs auch anders geht und vor allem ob meine Methode gar nicht so selten und praxisunüblich ist wie ich das denke :Schweigen: ....

    max

  • Moin Max,

    Lautsprecher -> Micro ist die schlechteste Variante (Umgebungsgeräusche, doppelter Verlust durch Wiedergabe/Aufnahme).
    Einfachste, einigermaßen akzeptable Variante: Internen Projektorlautsprecher aus, Lastwiderstand an LS-Ausgang und von da per Spannungsteiler in den Line-In.
    Bessere Variante: Schon in der Vorstufe im Projektor abgreifen - dazu muß man aber in die Elektronik des Projektors rein...

    Gruß Karl

  • Der Projektor hat Audiotechnisch nur einen internen Lautsprecher und einen 2 Poligen Lautsprecherausgang.

    Wie kommts in die Soundkarte ?

    max


    tach auch !
    reicht es nicht von der ein Mono Signal abzugreifen ?
    Mehr dürfte auf den Normal8 / Super 8 mm sowieso nicht drauf gewesen sein, oder.

    Oder ist die Spannung zu hoch für den Line In der Soundkarte. :eek:
    Ich gebe zu, daß ich das früher genausogemacht habe.:
    (3-poligen) Kopfhörer Ausgang der Stereoanlage rein in Line -In der alten Soundblaster.

  • Hi

    ich habs noch einfacher gemacht, alten Lautsprecher Stecker, 2 polig, abisoliert und mit ebenfalls abisolierten ehemaligen Klinken Kopfhörer Stecker + Kabel verdrillt :D ( natürlich so, das die Polung der 4 Leitungen richtig sitzt) , alles direkt in den Line In und fertig war das Störungsfreie DoppelMono Signal am Line In :)


    Die Frage die sich mir danach auftat war eben, habe ich Glück gehabt das es mir nicht die Soundkarte zerrissen hat, oder ist meine Methode gar nicht so abwegig :hm:


    max

  • Moin,

    drei (mögliche) Probleme:

    1. Die Endstufe des Proki läuft ohne Last (reine Spannungsverstärkung). Je nach Bauart kann das schon zu erhöhten Verzerrungen führen.

    2. Fehlanpassung: Aus dem Lautsprecherausgang kommen sicher 10V oder mehr. Normale Lin-In-Geräte haben üblicherweise 1V Eingangsempfindlichkeit. Wenn man das Dingens soweit runterdrehen kann und das noch sauber klingt, hast Du halt Glück gehabt.

    3. Beschädigungen des Eingangs der Soundkarte sind bei solchen Pegelen nicht ausgeschlossen - allerdings recht unwahrscheinlich.

    Ich hätte da einfach einen ~10Ohm/2W Lastwiderstand rangeklemmt und dazu einen 10:1-Spannungsteiler (so 200 zu 20 Ohm) oder so....

    Gruß Karl

  • Zitat

    Ich hätte da einfach einen ~10Ohm/2W Lastwiderstand rangeklemmt und dazu einen 10:1-Spannungsteiler (so 200 zu 20 Ohm) oder so....



    Und genau für eine solche Aktion fehlt mir schlicht und ergreifend das wissen :ja: , ich wüsste nicht mal wie wo und was ich da ranklemmen sollte.

    Einen Lötkolben besitze ich nicht, naja und ´meine letzten Lötversuche, in sehr jungen Jahren endetten in einer Orgie aus Lötzinn :ani_lol:

    Deswegen habe ichs einfach mal riskiert, zuerst an einer Blaster von anno Tobak, danach an der OnBoard Version (C Media) beide Karten hielten es locker aus, allerdings, wenn ich den Projektor auf zu laut stellte kam zumindest bei der Blaster ganz eigenartige Geräusche aus den Boxen :nein: , die CMedia muckte nicht mal und nahm mein DoppelMono bedingungslos und Störungsfrei auf, naja zu irgendwas muss ja die Billig OnBoard Variante taugen.

    Den Ton habe ich allerdings per primärer Soundtzreiber abgenommen, weil ich immer bei der C Media Probs habe mit auf und abschwellenden Sound am LineIn, wobei es egal ist was da rein geht bzw. aus welcher Quelle, egal mit welchen Tool -- egal NeoRecorder mit primären Soundtreiber übernimmt seit dem sämtliches Audiocapturen.

    Aber das ist ein anderes Thema.

    ERgo, nicht die feine englische Art, aber eine funktionierende mit evt. Risiken. :ja: :ja: :ja:


    max