"So Nicht!" könnte Leute verschrecken...


  • moin,
    kann deiner logic nicht ganz folgen.was du schreibst impliziert,dass ALLE beiträge sofort in "so nicht" landen.ich seh das eher als mülltonne für leute,die "vergessen" (lol) haben,den kopf aufzumachen.
    von daher ist "so nicht" noch höflich ausgedrückt und könnte von mir aus noch ganz anders heissen.... :ani_lol:


    g/l

    md "%date%_%time:~0,2%.%time:~3,2%.%time:~6,2%"
    ...........................................................................................
    [X] <---- hier bitte bohren für neuen monitor.

  • Ich kann nur mit dem Kopf schütteln. Nur weil sich ein einziger User, der gerade einmal drei Beiträge verfasst hat und aller Wahrscheinlichkeit nach auch keine weiteren mehr schreiben wird, wegen einer Überschrift angegriffen fühlt, wird gleich die Struktur des Forums umgestellt. Warum? Das ist meiner Meinung nach eine völlig überzogene, ja hysterische Reaktion.


    Ich würde mich nicht wundern, wenn jetzt wieder die Anzahl der beanstandenswerten Beiträge ansteigen wird, da die beabsichtigte abschreckende Wirkung jetzt überhaupt nicht mehr gegeben ist.

    Quapla'
    Gothmog


    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. (Art. 20(4) GG)[SIZE=-1]
    [/SIZE]

  • Ja, drei Beiträge. Auf zwei wurde geantwortet. Die Nachfragen haben ihn nicht interessiert.


    Es hat den Anschein, die Rubrik "So nicht" sei entfernt und für die angemeldeten Nutzer ein Ersatz geschaffen worden.


    Apropos angemeldet: Ich sehe zwar öfter rein, will mich aber nur zum Schreiben anmelden. Wenn ich dann nicht alle paar Sekunden einen Button klicke, werde ich automatisch abgemeldet aber trotzdem als "Aktiver Benutzer" angegeben. Unlogisch.

  • leguangras


    kann deiner logic nicht ganz folgen ...


    ... Auch im Umgang miteinander gibt es logische Aspekte, die eigentlich einleuchtend sein sollten. Einer davon ist die Höflichkeit. Auch wenn dieses Forum so eine Art Mülltonne für unangebrachte Beiträge ist, die zugehörige Überschrift wird von vielen Forumbenutzern gelesen, deren Beiträge mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dort niemals landen werden. Die sehen aber u.U. auch den erhobenen Zeigefinger, obwohl sie nicht betroffen sind.
    Außerdem wird das Gleitz DVD-Forum von (geographischen) Nachbarn, die der deutschen Sprache mächtig sind, benutzt und ist demnach auch ein Aushängeschild dafür, wie man bei "uns" mit solchen Dingen umgeht.


    ... "so nicht" noch höflich ausgedrückt ... mag zwar im Augenblick des Lesens eines unangebrachten Beitrags, aus dem Bauch heraus gefühlt, richtig erscheinen, im Umgang miteinander kommt man mit einem bestimmten, aber höflichen Ton weiter. :)


    => Es sollte jetzt bitteschön hier kein Disput über den Wert oder Unwert des kleinen Wörtchens > bitte < entstehen. Wer es nicht mag, der möge es bitte auch nicht benutzen ...:D


    :winken:


    SixdeeBee

  • Ich kann nur mit dem Kopf schütteln. Nur weil sich ein einziger User, der gerade einmal drei Beiträge verfasst hat und aller Wahrscheinlichkeit nach auch keine weiteren mehr schreiben wird, wegen einer Überschrift angegriffen fühlt, wird gleich die Struktur des Forums umgestellt.


    Es spielt keine Rolle ob der User erst 3 Beiträge oder 3.000 Beiträge erstellt hat. Mit der Zeit wird man Betriebsblind und da ist es immer gut durch Außenstehende mal deren Sichtweise zu betrachten und mal die Eigene zu überdenken. :)

  • Für das komplette Entfernen des Forums kann ich mich nicht durch ringen.


    Ach nicht? Und wo ist es jetzt .... ? :) Schade, schade, muss ich sagen. Manchmal waren die Beiträge schon von der Art, dass sie auch in den Schmunzel-Thread gepasst hätten. Soll heißen, war doch manchmal ganz amüsant zu lesen.


    EDIT: Hm, vielleicht sollte ich manchmal bis ganz nach unten scrollen. :ichdoof: Sorry!

    Quapla'
    Gothmog


    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. (Art. 20(4) GG)[SIZE=-1]
    [/SIZE]

  • Naja, vielleicht wäre einfach eine Anonymisierung angebracht gewesen.


    Ob dieses UF zweckdienlich war, wage ich auch zu bezweifeln. Aber zum Schmunzeln fand ich es schon.

    "Diejenigen, die grundlegende Freiheiten aufgeben würden, um geringe vorübergehende Sicherheit zu erkaufen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit."
    Benjamin Franklin (1706-1790)


    Meine Erfahrungen in der Open Source-Welt: blog.bugie.de