Neue HDD-Player mit Matroska-Unterstützung

  • Kennt's ihr eigentlich schon den WD TV Mediaplayer? Bei dem Preis kann man ja nicht widerstehen!!


    Kann anscheinend alles abspielen, wird aber etwas heiß und die Fernbedienung ist etwas träge, aber sonst ist das wohl der Traum für diejenigen, die keine 300 € oder mehr ausgeben wollen. Ich überlege schon! :D
    Ich würd nur gern wissen, ob der auch mkv Dateien mit .ass/.ssa Subs darstellen kann, das konnte ich bis jetzt nicht herausfinden.


    Edit: Oh mein Gott! Hab mir grad die Release Notes von den Firmware Updates angesehen und der kann anscheinend auch MKV Chapter und Subs (ASS, SSA,...)! Träume ich oder wache ich? o_O Der ist praktisch gekauft! (Ja, ich bin grad sehr angetan...)

  • einzigen Mangel den ich so sehe ist, dass der kein AC3/DTS nach stereo downmixen kann. da wurde wohl an den Lizenzen gespart. Aber sonst ist der PReis hammermäßig...


    wo ich mir auch noch nicht sicher bin ist, ob er eindeutig zwischen 23,976 und 24,000 hz Material unterscheiden und es nativ ausgeben kann. gibt da wohl noch Probleme. aber das würde sicherlich mit einem update auch noch in den Griff zu bekommen sein :)


    gut, dass es WD gibt, das erhöht den Druck auf Syabas und vielleicht kommen sie ja mal langsam in die Pötte und fixen mal endlich ein paar Bugs...

    Pioneer PDP-427 XA | Popcorn Hour NMT C-200 | Sony STR-DB 840 QS | Canton Ergo 91 DC

  • Also ac3 müsste der doch eigentlich auch downmixen können, sonst könnte man DVD-Wiedergabe auf dem Teil praktisch vergessen. Bei DTS scheint aber wirklich so. Ist mir persönlich aber egal, ich behalte kein DTS.


  • http://www.wdc.com/de/products/products.asp?driveid=572


    ok, bei AC3 bin ich mir nicht sicher. bei dts schon. vielleicht hat das Teil ja jemand und kann infos geben?

    Pioneer PDP-427 XA | Popcorn Hour NMT C-200 | Sony STR-DB 840 QS | Canton Ergo 91 DC

  • Was ich lese: Braucht man nur Stereo, dann kann man alles haben, außer DTS und mir reicht das zumindest. Bei dem Preis brauch ich nicht sudern.


    Ich wundere mich nur, dass im Forum noch praktisch nix darüber zu lesen ist. Bei dem Preis müssten andere schon in Jubelstimmung kommen.
    (Oder ärgerts einige, dass sie nicht so lange warten konnten und ein Vielfaches für das Selbe ausgegeben haben? oO)

  • hm, keine Ahnung. als reiner Mediaplayer ist er sicherlich gut, aber es fehlen ja auch jeglicher Netzwerksupport, HD-Audioformate, interne Platte und userapps um ihn wirklich mit Popcorn und Co. vergleichen zu können ;)


    btw: im hifi-Forum gibts einen ellenlagnen Thread ...


    Aber ein paar Vorteile hat er noch gegenüber dem Popcorn Hour:


    http://www.hdd-player.de/syaba…d=6580&pid=91785#pid91785 + folgende.
    --> neue sigma libs sind drauf beim WD und vor- und zurückspulen ist möglich.

    Pioneer PDP-427 XA | Popcorn Hour NMT C-200 | Sony STR-DB 840 QS | Canton Ergo 91 DC

    Einmal editiert, zuletzt von kurt ()

  • Wem was auch immer wichtig ist.


    Netzwerksupport: Ich hab keine Lust nebenbei den PC laufen zu lassen, falls man damit streamen kann. Internetanschluss brauch ich auch nicht, falls das damit möglich wäre. Für mich persönlich ist das ein unnützes Feature und den Aufpreis nicht wert.
    HD-Audioformate: Nojo, wie wichtig is des wem auch immer. Ich versteh den Vorteil eigentlich auch nicht so richtig.
    int.HDD: Eigentlich ists mir lieber, die ganzen Filme auf einer ext.HDD zu haben, die ich ständig mit haben kann. Sicher wäre der Einbau einr int.HDD auch nicht schlecht, aber bei dem Preis verschmerzbar.
    Userapps: Nützlich, oba jo mei. Ich will Filme damit schauen.


    Darum gehts ja. Wer einen Popcourn oder HDX-1000 will und den ganzen Schnickschnack auch wirklich haben will, zahlt halt drauf. WD haben eher ein Sparpaket gebaut, das aber kein wirkliches Sparpaket ist. Es ist alles dabei, mit Ausnahme von ein paar Sachen die für 90-95 % der Käufer von geringem bis keinem Bedarf ist.


    Edit: Dieser Beitrag hier verdeutlicht sehr genau, was ich meine.

  • Auch noch nicht genannt:
    JVC XV-BP1



    Berichte im AVSForum:
    http://www.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?t=1131998


    MPEG4-Feature
    http://www.hdtvinfo.eu/news/hd…jvc-with-mkv-support.html


    Leider kein NTFS-Support, sondern nur wieder FAT32, also nahezu nutzlos für HD-Inhalte die über externe Festplatten oder USB-Sticks zugespielt werden. Brennen auf ne BD-R scheint aber zu klappen und dafür schnelle BD-Ladezeiten. Soll generell "AVI können", aber nur XviD und kein DivX. Könnte man vermutlich einfach über den passenden FourCC-Eintrag regeln. Vielleicht ist auch nur der .divx Container gemeint, bin nicht so ganz sicher. Berichten zu Folge zu helle und nicht dimmbare Front-LED-Beleuchtung für dunkle Home Theatre. Habe auch noch kein tiefergehendes Review gefunden. Der Dune HD Prime ist da wahrscheinlich schon etwas ausgereifter, preislich gesehen ist der JVC im Großen und Ganzen aber schon fast unschlagbar für einen Hybrid-Player.


    greets
    LTJ

  • Habe mir den Western Digital WD TV HD Mediaplayer geholt und bin von dem was er kann begeistert.
    Da meine meisten x264 Encodes eh mkv's via Handbrake sind, ist es genau der richtige Player für mich. Es werden sogar anamorphe x264 Encodings mit individuellen SAR/PAR Werten unterstützt - klasse.
    Subitles als VobSubs machen kein Problem. AC3, DTS usw laufen bei mir eh über den optischen digitalen Audio-Ausgang und werden im Receiver decodiert, daher kein Problem.
    Das Einzige was einem auffällt ist, dass er keine multiplen Audiospuren im mp4 Container unterstützt. Hier muss man via mkvToolnix hin zu mkv remuxen und alles ist bene. FastForward und -Rewind werden unterstützt, und springen kann man auch.
    Und Frontcover geben der Bibliothek auf der Platte am Plasma im Menue einen klasse Überblick. Ein Player mit interner HD war für mich kein Muss, weil ich diese eh gerne mobil habe und fix austauschen kann. Ok Netzwerk und Co. gibts keins, aber dafür kostet der auch nur knapp unter 100 Euro.


    Er ist jeden Cent wert.

  • incredible


    Funktionieren gemuxte srt-Untertitel und chapters in mkv auch völlig problemlos?
    Und wie klappt denn das Abspielen direkt vom USB-Stick, vor allem von H264-Content.
    Wenn diese drei Dinge stimmen, wird das Ding auch gekauft.



    greets
    LTJ

  • Also wenn ich Vorlauf-Modus ">>" sodann ">>|" drücke, kann ich im Film hin und her, also vor und zurück springen. Ob es genau die Titelmarken des Streams sind, weiss ich jetzt nicht. Vor allem bin ich froh, dass er alle meinen individuellen SAR/PAR unterstützt.
    Meine mkvs besitzen alle H264-Content und haben wenn dann idx/sub Untertitel und die klappen problemlos. Kannst mir ja ein Stück eines Streams inkl. .srt zum Testen zur Verfügung stellen, ich prüfe das sodann.
    Es kommen zudem immer wieder FW Updates heraus, und die Wünsche der Community werden oft berücksichtigt.
    Eben nur doof, dass kein Multi-Audiotrack Support beim mp4 Containerformat vorhanden ist.


    Abgespielt wird bei mir alles von externen USB HDs, daher habe ich noch keinen Stick probiert. USB 2.0 wird unterstützt. Liegt also dann am Stick, ob er dies auch kann und die erforderliche Datenrate wiedergeben kann.

  • Habe noch weiter getestet:


    - bei mkv's mit 5.1-AC3 wird erwartungsgemäß der AC3 Stream direkt nativ an den Receiver via optischem DigitalAudioOut übertragen. Es erfolgt jedoch keine dekodierte Ausgabe via HDMI, da muss ebenso ein Receiver her oder man stellt den WDTV von Digital- auf StereoOut.


    - bei 6ch-AAC ist dies genauso der Fall, bedeutet, wenn der WDTV auf DigitalOutput gestellt ist, wird der AAC Bitstream nativ an den Receiver geleitet und in meinem Fall, da meiner kein AAC dekodieren kann, hört man nix, erst wenn der WDTV in diesem Falle von Digital auf Stereo Out gestellt wird, sodann gibt es einen Downmix des AAC Streams, eben wie bei 5.1-AC3 auch.
    Kennt jemand einen Receiver der 6ch-AAC wiedergeben kann? :-)


    Bzgl. Kapitel in mkv's, diese kann man direkt ansteuern.
    Unten im Screenshot ist noch die alte Firmware zu sehen, in der neuen habe ich im Menue nun rechts neben dem "i" einen Button um in die Kapitelliste zu gelangen.



    So wie es aussieht wird h.264 bis hin zu HP@L4.1 unterstützt. Habe die volle Bitrate noch nicht testen können, aber via Handbrake am MAC HighProfile Optionen genutzt.


    Die paar mp4s die ich mir mal kodiert hatte, habe ich fix via mkvtoolnix hin zu mkv remuxt und alles wird unterstützt. Voller mp4-Container Support kommt wohl mit einer der kommenden Firmwares.
    Wenn man also einen AppleTV hat ist diese Box hier als Zweit-Player fürs Schlafzimmer eher nix, da man ansonst alles als mp4 UND mkv auf Platte haben muss ;-). Aber da ich meine mich zu erinnern, dass ein AppleTV eh nur BaseProfile bei h264 unterstützt, ist das sodann eher ein "Upgrade" an Möglichkeiten.


    Falls also jemand was zum Testen hat, ... nur hoch damit. Würde mich interessieren. Es reicht ja z.B. ein Kapitel mit individuellen Video-Einstellungen, entspr. Subs und und entspr. Ton.

  • Das hört sich doch alles ziemlich gut an :). Weil sich der WDTV so gut verkauft, ist übrigens schon eine neue Generation mit Netzwerkanschluß für Herbst geplant -> Klick.



    -------------------------


    Und noch ne neue Box entdeckt:
    Mvix Ultio
    Hatten wir die schonmal hier irgendwo?


    greets
    LTJ