Verbatim 8x DVD+R DL (MKM 003)

  • Label: Verbatim 8x DVD+R DL (neues Design, JC, Singapore)
    Media ID: MKM 003


    Jeweilige Scanlaufwerke:
    Bild 1: BenQ 1640 BSRB (8ECC) mit 8x (CAV)
    Bild 2: Sony G120A@LiteOn 165P6S MS0R (1ECC) mit 8x (CAV)
    Bild 3: LiteOn 18@20A1P KL0N (1ECC) mit 4x (CLV)
    Bild 4: Plextor 755A 1.08 (1ECC) mit 2x (CLV)


    Brenner: BenQ 1640 BSRB (SB + WOPC default)
    Brenngeschwindigkeit: 8x (14:48 min :cool:)


    Dieses Ergebnis ist gerade auch im Vergleich zu anderen DL-Bränden (selbst mit den 2,4x DL-Medien von Verbatim) immer noch sehr gut, aber ... :sly:

  • ... der Bessere ist leider der Feind des Guten :eek: :eek: :eek:


    Brenner: LG H42@44N RB01
    Brenngeschwindigkeit: 10x (14:01 min)


    Allein schon wegen diesem Ergebnis hat sich der Kauf des Brenners (und des Rohlings) gelohnt :ani_lol: :cheers:. Man könnte zwar immer noch irgendein "ein Haar in der Suppe finden" (der obige Rohling vom BenQ sah beim QScan leicht schlechter aus und der LG verschenkt durch zu langes Lead-In und Lead-Out etwas mehr als eine Minute), das wäre jetzt wohl aber zu kleinlich ;). Besonders die geringe PIE-Zahl im Plextor-Scan finde ich erstaunlich.

  • Bisher waren die mir immer zu teuer, aber wenn ich sehe was der GH20 schon aus den einfachen 2,4x rausholt kriegt man Gelüste die 8x doch auch mal zu testen.


    Sehe ich das eigentlich richtig, daß Du so einen sündhaft teuren Rohling mit einem reinen Testbrand verschenkst. :)

  • Bisher waren die mir immer zu teuer


    Bei Atelco gibt es die 8x jetzt für 2,49 EUR. Vielleicht ist eine Filiale von denen auch in Deiner Nähe.


    Sehe ich das eigentlich richtig, daß Du so einen sündhaft teuren Rohling mit einem reinen Testbrand verschenkst.


    :ja:


    Meinen BenQ 1640 hab ich mit den 2,4x Verbatim bisher nur mit (max.) 4x brennen lassen. Mit anderen DL-Medien und 8x klappte es irgendwie nicht so richtig (nur ein Layer 8x, der andere langsamer). Dachte deshalb er könnte einen Knacks weg haben und überlegte mir schon, einen 8x Testbrand mit den 2,4x Verbatim durchzuführen. Aber zufällig hab ich in meinem Atelco vorbeigeschaut ...


    Und dann wollte ich die 8x auch mal so schnell brennen, wie es möglich ist :D. Bei meinen Brennern ist es 10x (der LG). Doch wegen dem QScan hatte ich eigentlich nicht so positive Hoffnungen (deutlich schlechte Werte am Layer Break). Aber hätte ich geahnt, was wirklich rauskommt, dann hätte ich auch was zum Brennen gefunden ...

    Legende: im Haupteinsatz / eher inaktiv


    ROM: CD Plextor 20TSi / DVD Toshiba 1712 / HD DVD Toshiba H802A
    CD-RW: LiteOn 12102B / LiteOn 52246S
    DVD±RW: BenQ 1640 / Philips 1648@BenQ 1640 / Philips 1660@BenQ 1650 / BenQ 1655 / LG H42@44N / LG GH22NS40 / ...
    ... Sony G120A@LiteOn 165P6S / LiteOn 18A1@20A1P / Nu Tech 061@082 / NEC Optiarc 7170@73A / Philips 8881 / Plextor 755A

  • in meinem Atelco gibt es nur die langsamen


    Scheint wohl gerade die Übergangsphase zu sein. Ich hatte die 8x gesehen und dann nachgefragt, ob die vielleicht nur eine Art Ersatzlieferung wären, bis es die 2,4x möglicherweise wieder gäbe. Laut Mitarbeiter (nicht unbedingt kenntnisreich und eher unbeholfener Blick ins Atelco-Computersystem) wurden die 2,4x aber durch die 8x (dauerhaft) ersetzt.

    Legende: im Haupteinsatz / eher inaktiv


    ROM: CD Plextor 20TSi / DVD Toshiba 1712 / HD DVD Toshiba H802A
    CD-RW: LiteOn 12102B / LiteOn 52246S
    DVD±RW: BenQ 1640 / Philips 1648@BenQ 1640 / Philips 1660@BenQ 1650 / BenQ 1655 / LG H42@44N / LG GH22NS40 / ...
    ... Sony G120A@LiteOn 165P6S / LiteOn 18A1@20A1P / Nu Tech 061@082 / NEC Optiarc 7170@73A / Philips 8881 / Plextor 755A

  • Bei Atelco gibt es die 8x jetzt für 2,49 EUR. Vielleicht ist eine Filiale von denen auch in Deiner Nähe.



    Bis in den tieftsten Südwesten haben die sich noch nicht vorgewagt. Die nächste Filiale ist Kaiserslautern, immerhin gut 50 km. Hier im Promarkt kostet der 5er Pack 24,95 EUR.



    Aber hätte ich geahnt, was wirklich rauskommt, dann hätte ich auch was zum Brennen gefunden ...


    Ich brenn immer was reales,erstelle mir mit Shrink immer passende Images, damit der Rohling randvoll wird. Wenns nicht taugt kann ich ja dann immer noch ein zweites mal brennen.

  • Ich brenn immer was reales,erstelle mir mit Shrink immer passende Images, damit der Rohling randvoll wird. Wenns nicht taugt kann ich ja dann immer noch ein zweites mal brennen.


    Ohne Not belege ich in der Regel nur 80 - 90% der Kapazität mit wichtigen Daten, der Rest ist Füllmasse.

    Demokratie ist ein Verfahren, was sicherstellt, daß wir nicht besser regiert werden als wir es verdienen.

  • Ohne Not belege ich in der Regel nur 80 - 90% der Kapazität mit wichtigen Daten, der Rest ist Füllmasse.


    Yo genau :), ich nehme viel mit der SAT karte auf, meist sinds eh um 3 GB pro Film, hintendran kommt dann ne Doku oder Serie (King of Queens, Startrek, Tooltime oder sowas :) ) Um auch die letzten Megabyte optimal zu nutzen hab ich immer auch noch ein paar Musikclips vorrätig.

  • Verbatim 8x DVD+R DL Jewelcase
    MKM003
    8x gebrannt
    mit LG GH20NS10 EL00


    Sehr ähnlich dem Brand von Kehaar, wohl DER DL Rohling.


    solange er nicht "Made in India" ist, glaub ich es gerne :)


    Nostalgia.

    Wenn Adam und Eva Asiaten gewesen wären, hätten sie die Schlange gegessen und nicht den Apfel.

  • Nein Singapor, ich glaub MKM003 gibts bisher auch noch nicht aus Indien.


    Wenn man das sieht wirklich schade, daß Mitsubishi kaum noch Rohlinge selber herstellt. Die könnten von mir aus ruhig ein paar Fabriken anbauen und die Rohlinge dann als etwas teurere Datalife premium oder extreme AZO oder sowas :) vermarkten. Aber leider funktioniert der Markt ja nur nach dem Preis.

  • Verbatim 8x DVD+R DL Jewelcase Made in Singapor
    MKM003
    8x gebrannt
    mit Samsung SH-S203B SB03


    Sieh an :), sehr beachtlich.


    Mir scheint seit der SB03 Firmware ist der Samsung ein wirklich klasse DL Brenner, mit den Ritek S04 hatte er auch schon überzeugt, und beta besser als Pioneer und LG, das sah bei der SB01 noch ganz anders aus.

  • wohl DER DL Rohling.


    Zumindest wenn der Rohling qualitativ in Ordnung ist ... es also keine Herstellungsmängel gibt.

    Legende: im Haupteinsatz / eher inaktiv


    ROM: CD Plextor 20TSi / DVD Toshiba 1712 / HD DVD Toshiba H802A
    CD-RW: LiteOn 12102B / LiteOn 52246S
    DVD±RW: BenQ 1640 / Philips 1648@BenQ 1640 / Philips 1660@BenQ 1650 / BenQ 1655 / LG H42@44N / LG GH22NS40 / ...
    ... Sony G120A@LiteOn 165P6S / LiteOn 18A1@20A1P / Nu Tech 061@082 / NEC Optiarc 7170@73A / Philips 8881 / Plextor 755A

  • Label: Verbatim 8x DVD+R DL (5er Pack, neues Design, JC, Singapore)
    Media ID: MKM 003


    Brenner: Plextor 755A 1.08free (PR=an AS=auto)
    Brenngeschwindigkeit: 10x (14:45 min)


    Dachte die LGs wären meine schnellsten DL-Brenner, hab wohl irgendwie übersehen, dass auch der Plextor 10x kann. Hab deshalb das 5er Pack aus dem MediaMarkt ausprobiert. Die Seriennummern der einzelnen Rohlinge sind recht unterschiedlich. Die TE-Werte beim QScan sind insbesondere am Layer Break nicht erfreulich, gibt zwar gewisse Unterschiede zwischen den einzelnen Rohlingen, sind aber generell viel zu hoch.


    Der Rohling hatte nicht mal den höchsten TE-Wert, verbrannt wurde der Rohling trotzdem ... kein Laufwerk erkennt ihn mehr :wall:.

    Bilder

    Legende: im Haupteinsatz / eher inaktiv


    ROM: CD Plextor 20TSi / DVD Toshiba 1712 / HD DVD Toshiba H802A
    CD-RW: LiteOn 12102B / LiteOn 52246S
    DVD±RW: BenQ 1640 / Philips 1648@BenQ 1640 / Philips 1660@BenQ 1650 / BenQ 1655 / LG H42@44N / LG GH22NS40 / ...
    ... Sony G120A@LiteOn 165P6S / LiteOn 18A1@20A1P / Nu Tech 061@082 / NEC Optiarc 7170@73A / Philips 8881 / Plextor 755A

  • Jeweilige Scanlaufwerke:
    Bild 1: BenQ 1640 BSRB (8ECC) mit 8x (CAV)
    Bild 2: Sony G120A@LiteOn 165P6S MS0R (1ECC) mit 8x (CAV)
    Bild 3: LiteOn 18A1P@20A4P 9P59S/A (1ECC) mit 4x (CLV)
    Bild 4: Plextor 755A 1.08 (1ECC) mit 2x (CLV)


    Brenner: Plextor 755A 1.08free (PR=an AS=auto)
    Brenngeschwindigkeit: 10x angewählt, aber überwiegend 8x (15:47 min)


    Sieht schon mal besser aus ... trotzdem :mad:.

  • Brenner: LiteOn 18A1P@20A4P 9P59S (FB + EOS + EOHT 5, SB=an HT=aus OS=aus OHT=an)
    Brenngeschwindigkeit: 8x (18:00 min)


    :eek: :zorn:


    Die schlechte Brennqualität um den Layer Break herum, lässt sich noch mit den QScan-Werten nachvollziehen. Aber nicht was der LiteOn generell auf dem zweiten Layer macht.

  • Brenner: LiteOn 18A1P@20A4P 9P59A (FB + EOS + EOHT 5, SB=an HT=aus OS=aus OHT=an)
    Brenngeschwindigkeit: 8x (17:54 min)


    Die TE-Werte am Layer Break sind niedriger, was sicherlich dazu führt, dass es diesmal hier keine Probleme gab. Aber auch mit der Firmwareversion A sieht der zweite Layer wieder sehr merkwürdig aus. Fragt sich bloß warum? Falsche Brennstrategie für die MKM 003 in der Firmware, möglicher Defekt meines A1-LiteOns, hat er vielleicht das A1@A4 nicht vertragen, schlechte Rohlingsqualität oder ... ?