CPU oder Kern-Temperaturen?

  • Ich persönlich richte mich da nach der Temperatur, die mir im BIOS angezeigt wird, die ist meiner Erfahrung nach am zuverlässigsten. Einfach mal CPUID starten, den Rechner ordentlich auslasten, Wert ablesen, schnell neustarten, ins BIOS rein und den "System Health Monitor" o.ä. suchen und vergleichen, welcher Wert am nähsten dranliegt.
    Den Wert im BIOS finde ich auch deshalb aussagekräftiger, weil es jener Wert ist, an dem sich die systemseitige automatische Abschaltung orientiert, wenn die CPU überhitzt - von dem her sollten die Werte, die im BIOS angezeigt werden, zuverlässiger sein.


    Dust Signs

    Die Nummer, die Sie gewählt haben, ist imaginär. Bitte drehen Sie Ihr Telefon um 90° und versuchen Sie es erneut.

  • Von den E8xxx habe ich gehört das sie die Kerntemperatur nicht richtig ablesen .
    Das soll erst mit dem nächsten Stepping behoben werden können.
    Ob das auf deine auch zutrifft kann ich nicht sagen aber wenn du eine Intel hast könnte ich es mir schon vorstellen

  • Also mein Kumpel (E-Tech. Ing. - ob's den Wahrheitsgehalt erhoeht weiss ich nicht) meinte, man koenne unter Everest 4 Kerntemperaturen und eine CPU-Gehaeusetemperatur (die seiner Aussage meist nicht korrekt angegeben wird) ablesen.

  • Schlunz : ja, dass sind genau die 5 Werte von denen ich spreche. Hab mal einen Overclocker Kumpel von mri gefragt, der meine ich solle vor allem auf die CPU Temperatur achten, die Kernwerte wären nicht so wichtig und leider hätten wohl neuere Systeme gerne mal defekte oder ungenaue Sensoren,...
    seeigel : Ich sehe zwar nicht was die Frage mit AMD und Intel zu tun hat, aber bei mir geht es um einen Q9450 von Intel.


    Cu Selur

  • Die Intel der E8xxx Serie haben scheinbar einen Fehler in den Temperatursensoren und das ist erst mit einem neuen Stepping zu beheben.
    Und die Intelquad sind ja aus 2 Dualcores zusammengesetzt (meines Wissens nach)
    Demnach ist es wahrscheinlich das auch der Quad Auslesefehler hat

  • Er bezog sich da auf Intel, und seine Aussage war halt, es geht bei einigen, bei anderen wiederum sind die Werte nicht ganz korrekt und koennen um mehrere 10 Grad abweichen.
    Ich hab da bei mir ehrlichgesagt nie drauf geachtet. Ich starte ab und zu mal core temp und sehe dann an den 4 Kernen was los ist, eine CPU-Gehaeusetemperatur kennt das Programm nicht. Muss mal in den Health Monitor schauen. :D