AC3 von zwei DVDs zusammenfügen (Delay)

  • Hallo!


    Ich habe zwei DVDs, die jeweils zwei Teile einer Videosequenz enthalten, die ich zum Kodieren gerne zusammenfügen würde. Laut diversen einschlägigen Programmen haben alle Tonspuren auf beiden DVDs einen Delay von 0ms.
    Wenn ich die VOBs beider DVDs zum Konvertieren zusammen durch DGIndex jage werden die Tonspuren (AC3) extrahiert, was auch wunderbar klappt. Wenn ich das Ganze dann weiter kodiere (egal in welchem Audio- oder Videoformat) habe ich allerdings immer das Problem, dass ab der Stelle, an der die beiden VOBs zusammengefügt wurden, ein Delay entsteht. Ich schätze, dass es etwa 400-500ms, was sich sehr störend auswirkt.
    Wie kann ich das am besten mit wenig Aufwand korrigieren? Ich konnte bisher keine Gratis-Software finden, die AC3s direkt bearbeiten und ohne vollständige Neukodierung wieder speichern kann. Da ich noch mehrere solcher DVD-Paare kodieren muss wäre ich für Lösungsvorschläge aller Art dankbar.


    Dust Signs

    Die Nummer, die Sie gewählt haben, ist imaginär. Bitte drehen Sie Ihr Telefon um 90° und versuchen Sie es erneut.

  • Die Tonspuren mögen am Anfang mit dem Video synchron sein. Aber vielleicht enthält ja das Video des ersten Filmes ein paar mehr Frames, als die Tonspur lang ist. Beim Zusammenfügen rutscht deshalb die zweite Tonspur eng an die erste Tonspur, satt synchron mit dem zweiten Video zu bleiben.


    Die einfachste Art, das zu vermeiden: Im Authoringtool eben nicht zwei Filme in einen Moviekontainer klatschen, sondern zwei Moviekontainer verwenden.

  • wulf: Danke für die Links, leider führt keines der beiden Programme zum gewünschten Ergebnis. ac3fix findet "nichts" und erstellt ein Ausgabefile, das bit-ident zum Eingabefile ist und AC3 Delay Corrector bietet keine Möglichkeit, die Tonspur ab einem bestimmten Zeitpunkt um einen bestimmten Wert zu verschieben. Andere Ideen?


    LigH: Ungünstigerweise habe ich schon alle Tonspuren kombiniert auf der Platte liegen und die Original-DVDs nicht mehr verfügbar


    Dust Signs

    Die Nummer, die Sie gewählt haben, ist imaginär. Bitte drehen Sie Ihr Telefon um 90° und versuchen Sie es erneut.

  • Auch das könnte in Womble Mpeg funktioniern, weil das Programm mpeg's irgendwie genauer schneidet als andere Programme, müsste man testen. Gibts zum testen bei womble.
    Arbeitsweise ist da recht easy: Beide VOB direkt mit Tonspur in den Editor rein, schneiden und exportieren, wenn die Maximale Filmdatenrate bei beiden DVD's gleich hoch ist rendert er es nichtmal neu, weil nicht erforderlich, selbiges gilt für den Ton! (Auch AC3) Als Ausgabe dann jedoch das AUTO-Template wählen.