MKV's neucodieren, Zielgröße 4,5GB optimale Einstellungen

  • Hallo!


    Habe einige MKVs die nicht auf eine DVD5 passen. (DVDDL lohnt nicht weil nur etwas zu groß, aber Abspan wegcutten reicht wieder nicht)
    Würde diese nun gern neucodieren wieder als MKV mit Originaltonspuren (DL Ac3 & DTS).


    Habs jetzt mal mit Staxrip probiert, ansich gut gegangen nur 2 Probleme:
    1.) Untertitel wurden nicht übernommen (wie muss man da genau vorgehen, bitte Anleitung)
    2.) Bei schnellen Szenen ist das Bild (nur die bewegten Stellen) teilweise recht grießelig (niedrig Aufgelöst?)


    Kann mir jemand der schonmal MKVs recodiert hat die vermutlich optimalen Settings nennen? (Filter, Codecsettings...) Das wär nett :)


    Falls es mit einem anderen Tool besser geht oder jemand hier ein StepbyStep Tutorial kennt, bin kein Profi also bitte möglichst einfach...


    Danke, lg


    Laola

  • zu 1.:
    1. mkvextract über mkvextract Gui starten, Ursprungs mkv, gucken bei allem was man nicht verändern will ein Haken ist und 'Extract' drücken
    2. Video reencoden; scheint ja zu klappen
    3. mkvmerge starten über 'add' das neu erstellte mkv laden, dann über 'add' nahc und nach die vprher extrahierten Streams laden, angeben wie das neue File heißen soll und 'Start muxing' drücken.


    zu 2.: k.A. wie das bei Dir aussieht, was da schief läuft, was für Settings Du verwendet hast oder was Du mit was auch immer für einem Material anstellst.


    zum Rest: http://gleitz.info/Forenregeln.html#4.8


    Cu Selur


  • Das heisst Untertitel übernimmt Staxrip nicht direkt aus MKVs die muss man mit anderen tools extrahieren?


    zu 2.)
    Staxrip 1.1.1.0
    Profil x264 High 2 pass slow - defaulteinstellungen
    Filter: source AVC, Crop Crop-borders
    anamorph
    aimed quality 90%


    Sonst hab ich nichts geändert....

  • Zitat

    Das heisst Untertitel übernimmt Staxrip nicht direkt aus MKVs die muss man mit anderen tools extrahieren?


    k.A. was StaxRip mach oder nicht, aber alles was man nicht umwandeln will vorher zu extrahieren und später wieder hinzuzufügen ist sicher nicht schwer und ein sicherer Weg. :D



    1. Ist der Input den anamorph?
    2. "Profil x264 High 2 pass slow - defaulteinstellungen" sagt mir nix, da ich StaxRip nicht nutze. -> muss wohl wer anders helfen.


    Viel Erfolg mit dem Unterfangen.


    Nebenbei: 4,5GB ist aber etwas Groß für einen DVD-5 Rohling, soweit ich mich entsinne aus diese doch 'nur' 4479MB, weshalb dann 4,36 wohl eher eine sinnige Zielgröße ist. Nicht das Du neuencodedst und feststellst, dass Ergebnis ist zu groß. :)


    Cu Selur

  • k.A. was StaxRip mach oder nicht, aber alles was man nicht umwandeln will vorher zu extrahieren und später wieder hinzuzufügen ist sicher nicht schwer und ein sicherer Weg. :D


    Will ja gar nichts extrahieren sondern 1:1 neucodieren nur eben file verkleinern indem ich niedrigere VideoBitrate nehme.


    1. Ist der Input den anamorph?


    ja 16:9 input


    2. "Profil x264 High 2 pass slow - defaulteinstellungen" sagt mir nix, da ich StaxRip nicht nutze. -> muss wohl wer anders helfen.


    Falls das noch jemand liest mit erfahrung mit Staxrip oder Megui, bin für jede Hilfe dankbar...



    Nebenbei: 4,5GB ist aber etwas Groß für einen DVD-5
    Cu Selur


    Danke, das war nur ein ungefährer Wert, die genauen MB kommen ja auf den Rohling an, sind meist 4,37GB ;-)