WLAN => LAN => Netzwerkdrucker

  • Für den Umzug unseres Büros haben wir uns entschlossen, in Zukunft weitgehend auf Netzwerkkabel zu verzichten und über WLAN mit Access-Point und USB-Sticks zu arbeiten. Das ist bei den PCs auch kein Problem, probehalber testen wir das schon mal im bisherigen Büro.


    "Problematisch" wird es eventuell für einen unserer verschiedenen Drucker. Der ist Netzwerkdrucker und normalerweise direkt per Patch-Kabel über Switch verbunden. Was machen wir nun mit dem, wenn wir auf WLAN umsteigen? Gibt es dafür etwas einfacherers als einen Access-Point, der als WLAN/LAN-Adapter fungiert?

  • Zitat von LigH

    Was machen wir nun mit dem, wenn wir auf WLAN umsteigen? Gibt es dafür etwas einfacherers als einen Access-Point, der als WLAN/LAN-Adapter fungiert?


    Einfach einen Access Point mit 10/100Mbit/s-Switch verwenden und das gute Stück da einstöpseln. Alternativ fiele mir noch eine Wireless Bridge ein (die Dinger, die's bei Alice DSL dazu gibt und bei denen jeder glaubt, es sei ein Router...), wo dann der Drucker drankommt und sich mit dem Access Point verbindet - allerdings dürfte das aufwändiger als ersteres sein und ob das in der Praxis tatsächlich so einfach funktioniert weiß ich nicht.


    Aber mal ganz ehrlich: Ich bin froh, ein Kabel-Netzwerk im Haus zu haben :) Meiner Erfahrung nach ist das weit weniger fehleranfällig und natürlich bei einem Gigabit-LAN auch weit schneller als jedes WLAN.

  • Tja, hätte da jemand vor dem Estrich-Gießen erst mal gefragt, was denn alles da rein versenkt werden muss, hätten wir auch Kabel gezogen. Jetzt ist es zu spät dafür ... und ich wurde überzeugend davor gewarnt, LAN und Strom in einem Kanal zu verlegen, das schafft die Cat5-Abschirmung nicht zuverlässig (kann ich auch soweit aus Erfahrung Dritter bestätigen, dort klappte es noch mit zusätzlicher gemeinsamer Erdung von Stromanschluss und Netzwerkkarte).

  • wie währe es mit selber anquetschen bzw an der Wand Dosen setzen und nur ein kurzes Stüch Cat5 Kabel.
    Wenn das Leerrohr nicht allzulange ist würde ich es mal mit einem normalen CAT5 probieren . Bei uns in der Fa verwenden wir Kabelkanäle und da liegt alles gemischt drinn