Neue "alte" Brenner?

  • Hallo Leute!


    Durch reinen Zufall bin ich gestern darauf gestoßen:


    Da bietet ein Versandhandel aus Essen, rein zufällig also sogar in der Nähe meines Wohnsitzes, general-überholte BenQ DW1640 an. Und weil man ja weiß, was die Dinger taugen, habe ich mich auf den Weg gemacht und mir gleich deren zwei Stück gleich "vor Ort" besorgt. Und ein wenig gestaunt! :eek:


    Die Brenner kommen tatsächlich in Original-Verpackung, von BenQ "zertifiziert", wieder in den Handel. Und die sehen tatsächlich "wie neu" aus. Kann also nicht so ganz falsch sein, sich die Dinger zugelegt zu haben.., oder?


    Jedenfalls kosteten mich die beiden Teile gerade mal €29,80 zusammen. (€14,90 pro Stück!). Ich denke, da kann man nicht meckern, sondern sollte einfach mal zuschlagen.., gelle..? :cool:


    (Oder hab ich da was falsch gemacht?) :hm:


    Gruß, Rudi Ratlos

    ...Alter schützt vor´m Computer nicht!......


    Aber manche Greise sind doch noch weise!!

  • Generalüberholt wäre mir aber etwas suspekt, warum soll ein Brenner überholt werden, nur aus einem Grund denkbar, es sind Rückläufer die ehemals umgetauscht werden mußten, also wohl auch reparierte Geräte oder einfach welche mit deren leistung ihre Erstbesitzer unzufrieden waren. Preis na ja, hab mit kürzlich einen 1655 für 10 EUR ersteigert und einen E164B für 21. Beide tadellos, gerade externe Brenner werden oft wenig benutzt, sind mein Geheimtip beim Gebrauchtbrennerkauf. Da fährst Du besser mit als mit solchen etwas dubiosen Angeboten, frag doch mal den Händler wo die herstammen und was unter Gneralüberholung zu verstehen ist.

  • Generalüberholt ist vermutlich nur so ne Floskel um die im Lager vergessenen
    Brenner doch noch aufden Markt zu bringen.
    Man weiss ja was das für ein Aufstand war als in der Berliner Gegend BenQ geschlossen wurde.


    BenQ 1655.....ja den Tipp hast Du mir früher schon mal gegeben,hab ich natürlich befolgt.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Hallo, ihr Leute!


    Macht euch einen Vers draus! Die Dinger habe ich HIER bei EBay gefunden, bin dann nach Essen gefahren und hab sie mir "vor Ort" in deren Ladenlokal gekauft. Immerhin habe ich die Versandkosten gespart.., und bei dem herrlichen Wetter ist man sowieso mit dem Mopped unterwegs.., ist es nicht so, Goldi? :ja:


    Ähh.., und die Teile sehen tatsächlich aus "wie aus dem Laden"..! :cool:


    Gruß, Rudi

    ...Alter schützt vor´m Computer nicht!......


    Aber manche Greise sind doch noch weise!!

  • Moin Rudi,

    das sind vermutlich sogenannte "refurbished" Geräte, also Rückläufer aus den unterschiedlichsten Gründen...
    ...die werden dann vom Hersteller oder dem authorisierten repaircenter geprüft und gegebenenfalls repariert und kommen dann wieder in de Handel.

    Kann man auch Pech haben, wenn so ein Ding einen versteckten Mangel hat, der bei der Prüfung nicht offensichtlich ist.

    Ich denke, bei 15 EUR pro Stück ist das Risiko vertretbar! :ja:

    Gruß Karl

  • Generalüberholt ist vermutlich nur so ne Floskel um die im Lager vergessenen
    Brenner doch noch aufden Markt zu bringen.


    Das denke ich nicht :), wenn ich raten müßte würde ich sagen, beim 1640 laufen jetzt langsam die letzten Garantien ab. Damit kann man die Austauschbrenner die man noch vorrätig hatte losschlagen, ist dann wohl reine Glückssache ob Du einen wirklich neuen oder einen refurbisht (aus Resten der kaputten zusammengeschustert) bekommst. Ich denke mal das läßt sich eben nett mit generaslüberholt beschreiben. :) Ansonsten gibts ja an einem Brenner nichts zu überholen, höchstens den Riemen für die Schublade tauschen und die Schiene schmieren.

  • Zitat von Samurai

    Ansonsten gibts ja an einem Brenner nichts zu überholen, höchstens den Riemen für die Schublade tauschen und die Schiene schmieren.


    Jo.., da ist was dran. Mein (noch im Rechner steckendes) DW 1650 hat seit etlicher Zeit die Angewohnheit, die Schublade immer schön zuzulassen, wenn ich auf die Auswurf-Taste drücke.Es macht "klack".., und dann geht gar nix mehr. Die Lade bleibt zu..! Zur Vorbeugung stecke ich da immer eine defekte DVD hinein, damit die Lade überhaupt aufgeht. Das klappt dann auch einwandfrei. Vergesse ich das, kann ich die Lade nur noch mit einer zurecht gebogenen Büroklammer öffnen. :hm:


    Könnte evtl. und u.U. daran liegen, dass der Treibriemen zum Öffnen der Lade sowas von ausgelatscht ist, dass es einen graust..! Ich glaube, ein neuer Riemen würde da Wunder bewirken.., nur.., ich habe ich bislang noch Niemanden gefunden, der so'n Dingens-Riemchen hätte. Das ist einer der Gründe mit, warum ich mir überhaupt die LWs gekauft habe. Denn BRENNEN tut das LW noch wie am ersten Tag. Das Einzige, was passieren kann, ist, dass ich die Schublade sozusagen "per Hand" solange (meist 2-4x) einschieben muss, bis es den Rohling erkennt..! Der Brand ist anschließend ohne jeden Tadel..! :ja:


    Wenn ich so einen "Dummy-Rohling" in der Lade lasse, öffnet das Ding ohne Probleme. Vergesse ich, den "Dummy" einzulegen, geht die Lade nicht mehr auf.." (Da hilft nur noch die Büroklammer!)


    Ich glaube und hoffe, das wird bei den DW1640 nicht mehr so sein..! (Oder hat wer (rein zufällig, versteht sich) so einen passenden Treibriemen parat..?)


    Gruß, Rudi

    ...Alter schützt vor´m Computer nicht!......


    Aber manche Greise sind doch noch weise!!

  • Guck doch mal auf die Rückseite der Lade. Dort solltest du ein etwa 1,5cm großes Plastik-U sehen. Beim verriegeln wird dort ein runder Pin rein geschoben. Dort ein bisschen Vaseline oder etwas von ähnlicher Konsistenz rein tun. Hat bei meinem BenQ 1640 geholfen, hilft etwa ein Jahr oder so.
    Schreib mal wenn es funktioniert hat, ist meine "Erfindung" ;-)

    Pioneer 216D | LG GGW-H20L | Pioneer 215
    LiteOn 16P1S| LiteOn iHAS 422 | BenQ 1640



  • Hallo Rudi
    Danke für den Tipp,hab auch 2 Stk geordert.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Hallo Rudi
    Danke für den Tipp,hab auch 2 Stk geordert.


    Na, da warte ich doch mal ab, was du so als Fachmann dazu sagst. Aber ich denke, so falsch war mein Tipp gar nicht, denn meine Brennerchen schnurren wie kleine Mietzekätzchen. :ja:


    Gruß, Rudi

    ...Alter schützt vor´m Computer nicht!......


    Aber manche Greise sind doch noch weise!!

  • Morgen Rudi


    Hab ja schon lange im Arbeitsrechner einen BenQ 1640 als 2.Brenner installiert.
    Selbstverständlich auch das benötigte Hilfstool QSuite in der letzten Version 2.1.
    Etwas gar schwer tue ich mich da am Videobearbeitungsrechner mit dem Gigabyte-Board mit dem IDE Brenner.
    Im Bios wird der BenQ höflicherweise auch erkannt,aber der jMicron Treiber möchte ich nicht einsetzen.


    Nachtrag.


    Rudi.Setze unbedingt die letzte Firmware "BSRB" ein.
    Die FW auf den Gelieferten sind steinalt und die Brennresultate sind nicht das Wahre.
    Philips DVD - RW 4x erkennt er nicht.

  • Moin, Goldi!


    Zitat von Goldwingfahrer

    Rudi.Setze unbedingt die letzte Firmware "BSRB" ein.


    Happich selbstredend sofort gemacht. Es stimmt zwar, dass die LWs einigen Rohlingen nicht so gut ab kann.., aber meine VERBATIM DVD+R/RW schmirgeln damit ab wie Schmitz' Katze.., mal davon abgesehen, dass die Laufwerk-Teilchen genau so schön leise schnurren..! Und der Brand als solcher ist sehr gut. :cool:


    Mit anderen Worten: Absolut (für mich persönlich!) KEIN Fehl-Einkauf. Die Dinger sind, vor Allem für das gezahlte Geld, hervorragend. :ja:


    Oder hast du andere Erfahrungen damit gemacht?


    Gruß, Rudi

    ...Alter schützt vor´m Computer nicht!......


    Aber manche Greise sind doch noch weise!!

  • Rudi.Setze unbedingt die letzte Firmware "BSRB" ein.


    Kann ich nicht vorbehaltlos empfehlen, der Tip ist nur gut wenn man aktuelle 8x DL Rohlinge brennen will, ansonsten fast die schlechteste Firmware, die stammt nämlich nicht mehr von BenQ sondern wurde nach der Übernahme von BenQ durch LiteOn herausgebracht, und das merkt man teilweise.


    Alt ist beim 1640 nicht automatisch schlechter BSLB ist die beste z.B. für 8x Rohlinge und zum scannen (kein Dropdown Bug beim 8x scannen), BSOB ist ein guter Kompromiss der auch fast alle aktuellen Rohlinge kennt und etwas besser als BSRB brennt.

  • Zitat

    BSLB ist die beste z.B. für 8x Rohlinge


    hi Samurai
    Hab natürlich schon "vorgesorgt"...bis auf die "BSLB" kann ich hier auswählen.


    Wichtiger wäre m.E. eine Einstellhilfe für das BenQ-Tool QSuite,da findet man nichts Gescheites.


    Nachtrag.
    Gebrannt mit einem Samsung 2,4x Geschwindigkeit.
    Auslese-Quali...Screen 2.

  • hi Samurai
    Hab natürlich schon "vorgesorgt"...bis auf die "BSLB" kann ich hier auswählen.


    BSQB und BSPB kannst Du im Prinzip vergessen, die kamen zusammen mit der BSRB in kurzer Folge hintereinander, da haben die LiteOn Jungs wohl geübt um die BenQ Technik zu verstehen, BSOB ist die letzte echte BenQ Firmware für den 1640. BSLB ist auch leicht über google zu finden, die Seite die eigentlich jeder kennen sollte und wo es fat alles gibt ist die von den TDB Jungs. http://tdb.rpc1.org/#DW1640



    Wichtiger wäre m.E. eine Einstellhilfe für das BenQ-Tool QSuite,da findet man nichts Gescheites.


    Kannst Du alles auf default lassen, welche Einstellung gibt Dir denn Rätsel auf?



    Nachtrag.
    Gebrannt mit einem Samsung 2,4x Geschwindigkeit.
    Auslese-Quali...Screen 2.


    Natürlich Schrott lt. dem Scan, sieht der im Sony oder Samsung selbst gescannt auch so ähnlich aus? Weil solche miese Scans bei einem Gebrauchtgerät können auch an schlechten Leseleistungen (also altersschwacher ausgelutschter Laser) des Brenners selber liegen.

  • Zitat

    Natürlich Schrott lt. dem Scan, sieht der im Sony oder Samsung selbst gescannt auch so ähnlich aus?


    Im Sony siehts noch ganz passabel aus.Mit dem samsung habe ichs noch nicht probiert.


    Erstaunlich dass mein ansonsten heikler Abspieler,Toshiba HD-E1,diese DVD ohne Murren ausliest und auch abspielt.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Zitat von Samurai

    ...BSOB ist die letzte echte BenQ Firmware für den 1640...


    Also.., auf Grund des oben eingesetzten Zitats eines sich in unserem Forum herumtreibenden japanischen Super-Schwertkämpfers habe ich die Firmware meiner beiden "neuen" Brenner vom Typ BENQ 1640 abgeändert und die Version "BSOB" eingespielt..!


    Und.., siehe da.., die Rohlinge, die in meinem Thread weiter oben noch mit der "Sicherheits-Geschwindigkeit" von 2,4-fach gebrannt wurden, (Lt. DVD-Info: CMC MAG M01) brennen nun sozusagen "volle Lotte".., d.h. 16-fach.


    Obwohl.., einen "kleinen Haken" gibt es schon noch..:


    Der 1640 im 2.Rechner tut genau das, was ich oben beschrieben habe, während sich das gleiche LW im 1. Rechner standhaft weigert, das Gleiche zu tun. Dazu hier die Konfiguration der Rechner, soweit relevant..:


    Rechner 2..:
    PRIM-MASTER = Festplatte C
    PRIM-SLAVE = BENQ DD DW1640 (BSOB)
    SECU-MASTER = Festplatte D
    SECU-SLAVE = NEC RW ND-3649A


    Rechner 1..:
    PRIM-MASTER = Festplatte C
    PRIM-SLAVE = TOSHIBA SD M1612 (DVD-ROM)
    SECU-MASTER = Festplatte D
    SECU-SLAVE = BENQ DD DW1650 (BCIC)


    an PROMISE CONTROLLER X2
    PRIM-MASTER = Festplatte E
    PRIM-SLAVE = FREI
    SECU-MASTER = BENQ DD DW1640 (BSOB)
    SECU-SLAVE = FREI


    Das wär's. Während also BEIDE Brenner im 2.Rechner so richtig abgehen, laufen die genannten Rohlinge im 1650 (BCIC) und im 1640 (BSOB) hinter dem Controller mit 2,4-facher Geschwindigkeit, während VERBATIM MCC 004 im 1650 "volle Lotte" laufen, im 1640 aber augenscheinlich auch nur 2,4-fach brennen (siehe Anhang). Und das, trotzdem der Controller das LW mit "UDMA 2" anzeigt. Ich habe mal absichtlich mit NERO gebrannt, weil man dort die Werte, die eigentlich "sollten" und die Werte die tatsächlich "wirklich waren", vergleichen kann.


    Hab mal jetzt probeweise eine VERBATIM im BENQ mit 16-fach gebrannt. Ich hoffe, man kann die Werte im Anhang ungefähr erkennen. Die DVD hatte 4461 MB und brannte bis Ende "Lead out" genau 37:13 Min. Das Komische ist auch, dass die LED des Brenners, obwohl sie eigentlich sollte, keineswegs beim Brennen blinkt, und das LW "rauscht" während des Brennens so laut, wie es das sonst nur tut, wenn es "volle Pulle" brennt.


    Aber nee.., es schleicht vor sich hin. Man könnte annehmen, dass der Controller Schuld trägt, obwohl der mit der "neuesten" Firmware ausgestattet ist. Warum der 1650 auch nicht mit den Rohlingen fertig wird, weiss ich allerdings auch nicht.


    So.., nach dieser langen und erschöpfenden Story sind die Experten dran, einem alten Mann, vor Allem aber meinen streikenden Brennern auf die Beine zu helfen. Jungs, legt euch ins Zeug..! ;D


    Gruß, euer Rudi