Cypheros TS-Doctor

  • 3.0.5

  • 3.0.8

    Code
    1. - Support für japanisches ISDB-T
    2. - Arib B24 Dekoder für japanische Schriftzeichen
    3. - Einstellung für Text-Encoding bei Log-Dateien wird nun berücksichtigt
    4. - Vergegebenes Encoding für Info-Dateien ist nun Unicode zur besseren Unterstützung von internationalen Nutzern
    5. - Im Menü unter Details nun der aktuelle Program Guide und MediaInfos-Daten abrufbar
    6. - Verzeichnis-Aktualisierung über F5-Taste verbessert
    7. - Nachdem eine neue Datei erstellt wurde, wird nun das aktuelle Verzeichnis immer neu eingelesen
  • 3.0.9

    Code
    1. - Fix für sporadisch fehlende DVB-Untertitel bei finischen Sendern
    2. - Fix für Erkennung SWR RP Programm-Umschaltung
    3. - Da Microsoft unsere Lizenzdateien sporadisch aus nicht nachvollziehbaren Gründen mit einem Schreibschutz versieht, das Registrieren der Lizenzdatei von der normalen API auf IFileOperation umgestellt
    4. - Probleme mit der Trial-Version unter Windows XP behoben (Fehler F006)
    5. - Datenbank-Engine aktualisiert
    6. - Fix für "Could not load cAudioDecoder.dll"
    7. - Fix für "Could not load cMPV.dll"
  • 3.0.10

    Code
    1. - Checkbox zur Batchbearbeitung wurde nicht beachtet
    2. - Verzeichnis-Auswahl bei Aufnahmen mit mehreren Sendern verbessert
    3. - Beim Öffnen des TS-Doctors wird die Dateiübersicht schneller gefüllt
    4. - Problem bei Technisat-Aufnahmen behoben (PMT fehlerhaft)
    5. - Vermeidung doppelter Episoden-Infos im Titel
  • 3.0.12

    Code
    1. - Hotfix für Hänger beim TS Remuxer
    2. - Ausgangs-Verzeichnis beim TS Remuxer merkt sich der TS-Doctor nun
    3. - TS Format Converter versucht bei vorhandener .tsdcuts-Datei diese als Kapitel für Bluray und AVCHD zu importieren
  • 3.0.13

    Code
    1. - Import von Enigma-Schnittmarken (.ts.cuts) verbessert
    2. - Im TS Format Converter können nun automatische Kapitel eingestellt werden für Bluray und AVCHD
    3. - Änderungen an den Sprachdeskriptoren werden nun auch für die Batch-Liste übernommen
    4. - TS-Doctor merkt sich das zuletzt verwendete Verzeichnis auch wenn die Aufnahme per Drag&Drop geöffnet wurde
  • 3.0.14

    Code
    1. - Datums-Auswertung im Teletext bei Tele5 und ONE verbessert
    2. - Schwedische und Tschechische Übersetzung der GUI verbessert
    3. - Fehler bei Änderungen der Sprache für Untertitel in der Batch-Verarbeitung behoben
    4. - Nach Verarbeitung wird im Datei-Dialog die zuletzt verwendete Datei wieder ausgewählt
  • 3.0.15

    Code
    1. - Handling von doppelten Dateinamen bei UPnP behoben
    2. - Beim UPnP-Download bekommen Dateien ohne Dateiendung automatisch die Endung .ts
    3. - Schnittübersichts-Taste mit prozentualem Anteil der Werbung
  • 3.0.18

    Code
    1. - Bei Programmumschaltung mit stark unterschiedlichen Audio- und Video- Formaten wird das Löschen des vorderen oder hinteren Bereichs   vorgeschlagen
    2. - Die Dateiendung .mpeg führte zu Problemen beim Öffnen (EOSError: Systemfehler. Code: 3)
    3. - Besser Verarbeitung von Aufnahmen mit verschlüsselten Bereichen
    4. - Unicode- und UTF8-Einstellung wird nun auch für den Anwendungs-Report berücksichtig
    5. - Problem bei Aufnahmen mit PGS-Untertiteln (Panasonic Kamera V777) behoben
    6. - Fix für Commandline-Option "CROP=X"
    7. - Potentielle Multi-Threading Probleme des internen UPnP-Client behoben
  • 3.0.19

    Code
    1. - Es wird nicht mehr versucht den nicht benötigten Subtitle-Pin in der Vorschau zu rendern
    2. - Problem bei ausgewähltem LAV Light Splitter behoben, wenn dieser nicht mehr vorhanden ist
    3. - Problem mit dem schnellen Sample-Grabber unter Windows 10 19041 bei Verwendung des "Enhanced Video Renderer" behoben
    4. - Informationen zu UPnP-Devices werden angezeigt, wenn diese angeklickt werden im UPnP-Dialog
    5. - Auswertung der Sendungs-Infos bei TRP-Aufnahmen (STElectronics)