Virtual Dub: geschnittene Datei größer als das Original!

  • Hallo Zusammen,


    Ich habe eine AVI-Datei von meinem mini-DV-Camcorder auf dem PC importiert und mit Virtual Dub geschnitten. Danach wieder als AVI abgespeichert. Obwohl ich "Direct Stram Copy" angewählt habe wird die geschnittene Datei grundsätzlich etwas größer als die Original-Datei.
    Das kann doch nicht sein, oder? Ich dachte immer, dass man AVI verlustfrei (ohne neues rendern) schneiden kann!? Mache ich was falsch?:huh:


    Vielen Dank schon mal:)

  • Vermutlich wurde deine Datei als type-1 DV AVI importiert, bei der Video und Audio in einem AVI-Datenstrom gemultiplext vorliegen. VirtualDub erzeugt beim Speichern ein type-2 AVI mit einem zusätzlichen Datenstrom für den Ton - der Ton ist im type-2 also doppelt vorhanden (aus Kompatibilitätsgründen), daher die größere Datei (üblicherweise ca. 5% größer).


    bb

  • Wenn bb das per Gedankenübertragung analysiert, wird das schon passen... ;)


    Nein, MediaInfo ist nicht VirtualDub, sondern MediaInfo. Und das findet man auf SourceForge. Mal kurz in diesem Board oder im Internet gesucht, hättest du das sicher auch schon längst herausgefunden...

  • Also LigH, ich habe im Internet gesucht. Vielleicht nicht stundenlang, aber ich habe es getan und nichts gefunden. Ein Forum ist doch zum Fragen da, oder?:( Dann gib halt keine Antwort wenn Du kein Bock drauf hast.
    Danke trotzdem.

  • Na so was ... ich gebe bei Google [ MediaInfo ] ein und bekomme als ersten Treffer:


    http://mediainfo.sourceforge.net/de


    Da frag ich mich, wonach du gesucht hast, damit du MediaInfo nicht findest... ;)



    Und: Ein Forum ist zum Fragen da ... nachdem man wenigstens mal kurz im Forum und im Internet gesucht hat, ob die Frage nicht schon hunderte Male beantwortet wurde.

  • Ich habe nach mediainfo-analyse gesucht und nicht nur nach mediainfo!
    Und schon allein diese Diskussion führen zu müssen lässt mich meine Frage bereuen. Tut mir leid, das ich Google nicht so gut bedienen kann wie Du!


    Und: Ich suche grundsätzlich in Foren und im Internet BEVOR ich Fragen stelle. Aber offenbar nicht gründlich genug für Dich.

  • Gut, entschuldige bitte ... heute bin ich wohl etwas genervt von manchen Sachen...


    Mit Suchmaschinen umzugehen ist auch manchmal halb Erfahrung, halb Glück. Meist helfen mehr kürzere Stichworte ohne Bindestriche.
    __


    Zurück zum Thema: MediaInfo ist eines der detailliertesten Analyse-Tools für Mediendateien aller Art. Wird hier mehrmals pro Woche empfohlen. Bei DV-AVIs wird es sicher melden, ob es sich um Typ 1 oder Typ 2 handelt - neben den Details zu einer eventuell vorhandenen Tonspur.