Avi und vbr mp3 muxen

  • hallo,


    da ich jetzt dank eurer hilfe meine ac3 spur in mp3 konvertiert habe(vbr).gibt es ein anderes problem..das muxen.


    mit cbr kein problem,aber mit vbr asyncron. ich benutze VirtualDubMod.das vbr muxen probiere ich schon lange,bekomme es aber nicht hin.aber es muß ja gehen,staxrip machts ja auch.


    kann mir jemand sagen wie das funktioniert?


    gruß


    dippes

  • VirtualDubMod kann auch so konfiguriert werden, dass die VBR-Warnung niemals angezeigt wird. Technisch sind VBR-MP3-Tonspuren kein Problem, nur Avery Lee (der Programmierer des Original-VirtualDub mochte diese Variante nicht besonders).


    Du kannst auch die AviMux-GUI von Alex Noé verwenden. Wenn einer weiß, was mit AVIs möglich ist, dann Alex.

  • Hallo !


    Und warum , um Gottes Willen, kein CBR?
    Die drei , vier gesparten Bytes rechtfertigen in keinster Weise den Stress ,
    den man mit VBR ion AVI haben kann.
    Manche Player zicken, manche Abspielprogramme zicken,
    Weiterverarbeitung wird meist erschwert.

  • Es geht beim VBR-Verfahren nicht um ein paar gesparte Bytes, sondern um die gleichmäßigere Qualität. Technisch sollte das ganze mit korrekten Splittern und Decodern überhaupt kein Thema sein (Haali Media Splitter auch für AVI installieren, ffdshow für MP3).


    Wenn einer zickt, dann kann es nur daran liegen, dass von falschen Voraussetzungen ausgegangen wird. Wie Alex Noé auf seiner Seite schrieb, mussten Tonspuren für AVIs niemals unbedingt CBR sein. Es gab nur anfangs keine VBR-Tonformate, so dass manche Software sich darauf verlies, die Tonspur als Synchronisationsbasis nutzen zu können.

  • Broadcast Tools wie z.Bsp. Edius weigern sich aber in den meisten Fällen MP3 in vbr abzuarbeiten.
    Da muss ich immer erst mit winMP3packer das Audio in cbr erstellen,dann wirds akzeptiert.
    Im ersten Sonderheft der c`t 2009 wurde das Tool ganz gut beschrieben und auch Gründe genannt warum vbr nicht immer korrekt erstellt wurden.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Hallo !


    Eben, das ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis. :lol:


    Un gleichmäßige Qualität bekomme ich bei entsprechender Bitrate soowies und bei
    Te(r)rabytepreisen < 100 Euro ..........