Benötige Hilfe bei der Aufbereitung von VHS

  • Bezugnehmend auf meinen Thread im Analoges Video-Capturing Unterforum möchte ich mein VHS Captures nun Aufbereiten.


    Hier ein kleiner Schnipsel von einer der Captures.
    (Der Ausschnitt ist wirklich schlecht, aber an allen Stellen sieht man immer Personen, denen ich vorerst einen Internet auftritt ersparen möchte.)


    Nach langem Suchen und durchforsten alter Threads hier und im englischen Board steigt die Verwirrung immer mehr an. Teils werden in alten Threads Filter empfohlen die in einem anderen Thread aufgrund Ihres alters wieder widerrufen werden.


    Folgendes konnte ich bisher für mich festhalten.
    Prinzipiel sollte ich bei der Filterung wohl folgende Reihenfolge einhalten:


    1. Bobben (bei DV BFF)
    2. Fix Chroma Shift
    3. DeShaken
    4. Noise Entfernen
    5. (Nachschärfen)
    6. Re-Interlacen


    --
    Momentanes Script (Stand 2010.04.07):


    Code
    1. ### Filter LadenLoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\DePan.dll") # v1.10.0LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\DePanEstimate.dll") # v1.9.2LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\ChromaShift.dll") # v2.7LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\cnr2.dll") # v2.6.1#LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TDeint.dll") # v1.1### TemporalDegrainLoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TemporalDegrain\FFT3dGPU.dll") # 0.8.1LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TemporalDegrain\FFT3DFilter.dll") # v2.1.1LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TemporalDegrain\hqdn3d.dll") # v0.11LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\GradFun2DB\mt_masktools-25.dll") # v2.0a36LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TemporalDegrain\mvtools2.dll") # v2LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TemporalDegrain\RemoveGrainSSE3.dll") # v1.0 pre-releaseLoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TemporalDegrain\RepairSSE3.dll") # v1.0 pre-releaseImport("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TemporalDegrain\TemporalDegrain.avs") # v1.23### Quelle ladenAVISource("")# Make progressive#TDeint(mode=1, order=0)Bob(0.0,1.0)# Chroma Noise EntfernenChromaShift(C=2 ,L=-4)CNR2()# Entwackelni = ConvertToYV12()mdata = DePanEstimate(i, pixaspect =1.094)DePanStabilize(i, data=mdata, pixaspect =1.094, initzoom=1.10, addzoom=true, rotmax=5, dxmax=8, dymax=8, method=1)# Entrauschen#ConvertToYV12()TemporalDegrain(GPU=true, HQ=1,degrain=1)# Freistellen (falls keine Entwackeln)#Crop(8, 4, -12, -12)# Resize (falls keine Entwackeln)#Lanczos4Resize(720,576)# ReinterlaceSeparateFields().SelectEvery(4,0,3).Weave()

  • Es gibt Bobber, die mit Bewegungsschätzungen interpolieren ("smarte" Deinterlacer im Bob-Modus, sowie MVBob u.ä.).


    Über dein Vorhaben weiß ich praktisch nicht viel, aber ich erinnere mich, dass häufig möglichst frühe Anwendung von Rauschfiltern empfohlen wird (am besten gleich nach Source). Außerdem gibt es Berichte, dass mehrfaches Aufzeichnen und Überblenden zwar sehr aufwändig ist, aber die Qualität durchaus zum Optimum bringen kann.

  • Danke LigH für deinen Beitrag.


    So schaut mein fertiges Script aus, je nachdem ob entwackelt werden muss mal mit und mal ohne DePan:


    Code
    1. LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\DePan.dll")LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\DePanEstimate.dll")LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TDeint.dll")LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\ChromaShift.dll")LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\cnr2.dll")### TemporalDegrainLoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TemporalDegrain\FFT3dGPU.dll")LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TemporalDegrain\FFT3DFilter.dll")LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TemporalDegrain\hqdn3d.dll")LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TemporalDegrain\mt_masktools-26.dll")LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TemporalDegrain\mvtools2.dll")LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TemporalDegrain\RemoveGrainSSE3.dll")LoadPlugin("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TemporalDegrain\RepairSSE3.dll")Import("D:\VIDEO\VHS_Plugins\TemporalDegrain\TemporalDegrain.avs")DirectShowSource("D:\VHS-Bänder\Cut\CUT.avi")# Make progressive#TDeint(mode=1, order=0)Bob(0.0,1.0)# Chroma Noise EntfernenChromaShift(C=2 ,L=-3)CNR2()# Entwackelni = ConvertToYV12()mdata = DePanEstimate(i, pixaspect =1.094)DePanStabilize(i, data=mdata, pixaspect =1.094, initzoom=1.10, addzoom=true, rotmax=5, dxmax=8, dymax=8, method=1)# Entrauschen#ConvertToYV12()TemporalDegrain(GPU=true, HQ=1,degrain=1)# Freistellen (falls keine Entwackeln)#Crop(8, 4, -12, -12)# Resize (falls keine Entwackeln)#Lanczos4Resize(720,576)# ReinterlaceSeparateFields().SelectEvery(4,0,3).Weave()

  • Sehr hübsch ... :redface: - Hauptsache es taucht was. ;D


    Nur eine Frage: Muss es für das AVI ausgerechnet DirectShowSource() sein?


    Und noch eine: "mt_masktools-26.dll" ist wohl die Version für AviSynth 2.6x, wenn ich mich recht erinnere?

  • Zitat

    Und noch eine: "mt_masktools-26.dll" ist wohl die Version für AviSynth 2.6x, wenn ich mich recht erinnere?


    Korrekt.
    Habs nach Didée`s Meldung damals auch blitzschnell zurückgestellt.


    ...frage mich eigentlich nur wie man da ohne "Sicht" die Einstellungen für ChromShift einstellt.Hat ja nicht jeder den Procoder mit Ausgabebild auf einen ext.Monitor.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • ...Muss es für das AVI ... DirectShowSource() sein?


    Das nicht aber bei AVIsource fehlt mir der entsprechende Codec. Irgendwie wollte es mit dem Canopus-DV und Panasonic-DV Codec nicht funktionieren.
    Deshalb die Notlösung über DirectShowSource.


    ..."mt_masktools-26.dll" ist wohl die Version für AviSynth 2.6x, wenn ich mich recht erinnere?


    Hab mich schon gefragt wo der Unterschied war wischen der 25 und der 26 Version. Ich hoffe der Fehler verursacht nicht zu große Nebenwirkungen. Da ich bereits ca. 8 Stunden Material durch das Script gejagt habe. Werde dies für die nächsten 16 Stunden Material korrigieren.


    ...frage mich eigentlich nur wie man da ohne "Sicht" die Einstellungen für ChromShift einstellt.Hat ja nicht jeder den Procoder mit Ausgabebild auf einen ext.Monitor...


    Ich bilde mir ein das ich es über AvsPMod recht gut regeln konnte.

  • Zitat

    Ich hatte Cedocida ja ganz vergessen


    und Lagarith auch.............Huiiiiii:ani_lol:


    Mein Favorit wenns nicht in YUY2 uncompr.sein muss ist Lagarith.


    Zitat

    RemoveGrainSSE3.dll


    Damit hatte ich ab und zu Aerger...nun wieder mit der 2,klappts.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Das nicht aber bei AVIsource fehlt mir der entsprechende Codec. Irgendwie wollte es mit dem Canopus-DV und Panasonic-DV Codec nicht funktionieren.
    Deshalb die Notlösung über DirectShowSource.


    Vielleicht hätte es funktioniert, wenn du in der VfW-Codec-Konfiguration von ffdshow den DV-Codec aktivierst?
    __


    Solange keines deiner verwendeten Filter auf Funktionen der MaskTools zugreift, wird's wohl nicht schlimm gewesen sein...

  • und Lagarith auch.............Huiiiiii:ani_lol:


    Mein Favorit wenns nicht in YUY2 uncompr.sein muss ist Lagarith.


    Eigentlich nicht. Das Rohmaterial liegt in DV vor. Diese wird mittels Script in VirtualDub eingeladen und dann in Lagarith abgespeichert.
    Im Anschluss bearbeite (schneiden, Überblenden etc.) ich es dann in Adobe Premiere Elements.


    RemoveGrainSSE3.dll ... Damit hatte ich ab und zu Aerger...nun wieder mit der 2,klappts.


    Wie äußerte sich dies?

  • Vielleicht hätte es funktioniert, wenn du in der VfW-Codec-Konfiguration von ffdshow den DV-Codec aktivierst?


    ffdshow nutze ich momentan nicht. Mit Cedocida funktioniert es nun tadellos.


    Solange keines deiner verwendeten Filter auf Funktionen der MaskTools zugreift, wird's wohl nicht schlimm gewesen sein...


    Hmm TemporalDegrain() sollte aber schon darauf zurückgreifen.

  • Ich wollte das ganze Script gerne etwas beschleunigen. Mein Core i7 scheint sich dabei nur zu langweilen.
    Kann mir vielleicht jemand bei Nutzung von MT.dll behilflich sein. Das wirkt etwas zu komplex für mich :)