HDDVD kopieren auf Knopfdruck

  • Hallo !


    Habe mich jetzt 3 Stunden mit der Scheiße rumgeärgert : Ich möchte meine legal gekaufte HDVD nach Avi, DVD, oder sonst was kopieren .
    Ich habe mit dem Fuchs eine Kopie auf HDD hingekriegt .
    Mit Evodemux habe ich Video und Audio getrennt auf HDD .


    Und jetzt ?


    Kein Programm kriegt die beiden Teile zusammen als ein Video mit Ton .
    Weder Nero Vision, noch Pinnacle HD Studio 14
    Keines der beiden Programme kommt überhaupt mit der von Evodemux erstellten Videodatei klar .


    Was muß ich jetzt mit der MPA und MPV Datei noch veranstalten, um beides als Videodatei zusammen zu bekommen .
    Sollte so um 700mb bis 1 GB groß sein .
    Welches Programm fehlt mir noch ???
    Gibts vielleicht ein All in one ?


    Ich weiß, HDDVD ist tot, aber vielleicht....


    Hilfe !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • Zitat

    Ich weiß, HDDVD ist tot, aber vielleicht....


    Nein Tod ist HDDVD nicht....genausowenig wie z.Bsp.die Lateinische Sprache........nur halt etwas veraltet.


    Zitat

    Ich habe mit dem Fuchs .....


    Glaube aber dass dies in Germany auch nicht gestattet ist,da dürfen wir nicht helfen denn sonst machen wir uns Strafbar und der Forenbetreiber kriegt mächtig Aerger.Dies möchten wir aber nicht.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Mit dem Fuchs hat mir hier ja keiner was gesagt .
    Mein Problem ist das remuxen von MPV und MPA Dateien .
    Die können ja auch anders entstanden sin .
    Es ist aber wohl etwas mit diesen Dateien, denn TSRemuxer flippt völlig aus .

  • Ist schon manchmal überraschend, dass nach jahrelangen Diskussionen in allen möglichen Medien - und trotz Erwähnung in den Forenregeln, deren Einhaltung man hier bei der Anmeldung bestätigen muss - heute immer noch jemand nicht wissen will, dass das Kopieren von Filmen in Deutschland verboten ist, sobald auch nur irgend ein Kopierschutz auf der Scheibe ist, und dass die Benutzung von Programmen verboten ist, die speziell zu dem Zweck erstellt wurden, einen Kopierschutz zu umgehen. Deshalb darf hier nicht weiter geholfen werden => Beitrag wird geschlossen.


    Davon unabhängig nur ein allgemeiner Hinweis: Viele (v.a. kommerzielle) Programme scheitern schon an einer Dateiendung, obwohl die eigentlich keinen wirklichen Wert hat - nur auf den Inhalt kommt es an. Wer genau weiß, was er für Daten hat (MediaInfo hilft da oft), der kann auch herausfinden, was man damit anstellen kann.