Sockel 939 auf Sockel AM2 Adapter?

  • Moin Leutz,

    ja...ich weiß...blöde Frage...aber ich habe nun mal alle Teile für einen 939er-PC liegen und meine bessere Hälfte liegt mir in den Ohren, ich sollte doch dem PC nochmal Leben einhauchen.
    Nun liegt hier zufällig neben mir eine AM2-CPU rum, die ich letztlich gratis bei Ebay bekam, weil der Verkäufer sie fälschlich als 939-CPU ausgewiesen hatte.
    So gesehen ist das Ding nicht mehr viel Wert aber um den alten "Humpelganter" nochmal zum laufen zu kriegen, nun meine Frage...gibt es ein Sockeladapter von 939 auf AM2 (940) und laufen dann die DDR-DIMM-RAM mit 184 Pin auch noch oder ist das Wunschdenken?
    Kann mich erinnern, daß es mal CPU-Adapter für einen INTEL gab...ist aber schon ein paar Tage her...

  • Sowas gibts natürlich nicht, kann z.B. deshalb auch gar nicht weil z.B. eine 939er CPU DDR1 unterstützt eine AM2 DDR2 und der Speichercontroller sitzt bekanntlich in der CPU beim AMD, also schon mal falscher Speichercontroller selbst wenns mechanisch so einen Adapter gäbe, dazu kommt natürlich noch daß Dein Bios eine AM2 CPU gar nicht kennen und nicht unterstützen würde. Und auch bei Intel war das damals nicht wirklich sinnig und gabs auch nur bei Asrock. Die haben hatten ja öfter solche Multipurposeupgradeboards mit kuriosen Upgrademöglichkeiten deren Stabilität und Tempo aber dafür auch oft bescheiden war. Sind mittlerweile aber auch ziemlich abgekommen von solchen Geschichten.

  • Entweder besorgst du dir eine 939er CPU (was ich nicht mehr machen würde)
    Oder du verkaufst das 939er Zeug und besorgst dir ein AM2-Board
    ps was ist es denn für eine CPU?
    Was für ein Board hast du
    Welchen Speicher
    Kühler?
    Hast du bereits eine SATA-Platte
    Und eine PCI-E Grafikkarte oder noch eine AGP-Grafikkarte

  • Dankeschön...mehr wollte ich auch gar nicht wissen. Hätte mich auch sehr gewundert, wenn DAS gegangen wäre - werde die CPU also bei Ebay verscherbeln (Preis ist mir egal-war ja ein "Geschenk") und hole mir dann dort den schnellsten (noch) verfügbaren 939-Kern, entweder den Athlon 4800+ ("Toledo"-Kern) mit Multiplikator 12fach oder noch besser den ultimativen "Opteron 185" mit 5200+ (Denmark (1yy)-Kern), 2,6GHz und Multiplikator 13fach, vorausgesetzt, Letzterer ist überhaupt noch zu kriegen, was ich stark bezweifele...

    Nächstes Jahr wird dann wohl ein neuer Rechner fällig...mal sehen, wie sich die CPU-Preise entwickeln. Wenn man(n) sich überlegt, daß es schon Boarde mit 24 Kernen gibt (2xAMD "Opteron", Sockel G34), frage ich mich, wo das noch hingehen soll... künstliche Intelligenz wäre dann wohl das Ende der Menschheit, denn bevor wir einen Gedanken gefaßt haben, hat der PC schon alle Varianten durchgerechnet und das macht dann doch etwas nachdenklich...oder???

  • Nachtrag:

    Auf "Halde" liegt:

    -Mainboard MSI K8N Neo4 Platinum V1.0
    -4 Riegel Kingston HyperX 512MB, Latenz 2.0
    -1x NorthQ Massiv-Kupferkühler, Durchmesser vom Lüfter 12cm (hammerschwer das Teil)
    -1x nVidia GForce 6800 GT A400 TDA mit modifiziertem Hochleistungskühler "Accelero X1"

    ...fehlt nur noch die CPU...

    Habe übrigens mit dem MSI-Board eine nVIDIA 6600 gekillt - der RAM hat sich in Rauch aufgelöst...ups...

    Der Anwender weiß, was er tut!

    Einmal editiert, zuletzt von uffi33 ()

  • und hole mir dann dort den schnellsten (noch) verfügbaren 939-Kern, entweder den Athlon 4800+ ("Toledo"-Kern) mit Multiplikator 12fach oder noch besser den ultimativen "Opteron 185" mit 5200+ (Denmark (1yy)-Kern), 2,6GHz und Multiplikator 13fach, vorausgesetzt, Letzterer ist überhaupt noch zu kriegen, was ich stark bezweifele...

    Das dürfte die teuerste Lösung sein . Für wieviel werden denn diese Cpus bei Ebay gehandelt?
    Wäre es da nicht billiger das Zeug bei Ebay zu verticken und was anders gebrauchtes zu besorgen
    für deinen 4800+ werfe ich mal 75-100 in den Ring geschätzt wenn ein X2 4400 für 75+versand weggegangen ist und ein FX60 für 150
    dein Opteron wurde für 136 + Versand verkauft.


    Also das Zeug verkaufen + die 100 die du für die CPU hättest ausgeben müssen = aktuellerer Rechner
    Melde dich zB bei HWluxx an (2 Monate Wartezeit auf den MP)
    Speicher DDR2-(800) 20-25incl
    Board 775 P35 30-40 incl
    CPU E8400 ab 60 E7200 45-50 also ab 30-40 C2D Cpus
    Kühler entweder Boxed oder günstigen Towerkühler mit PWM-Lüfter deiner dürfte veraldet sein und auf AM2/775/AM3 nicht mehr passen
    Da könntest du allein für das was du für den Opteron hinlegst was schnelleres bekommen
    Wenn du dort ein Bundel nimmst geht es eventuell noch billiger.


    Wenn du jedoch 939 behalten willst keine so schnelle CPU wo alle wollen also X2 3800 X2 4200 (40-50) oder eine Singelcore (igit)

  • Habe einen Opteron gefunden und werde ihn mir auch holen.
    Mein derzeit aktueller 4400+ X2 fliegt dann raus und mein Weibchen kriegt ihn mit dem Rest von Krempel, was (wie schon beschrieben) noch rumliegt, damit sie wieder Schuhe und Handtaschen im Netz ordern kann (frech grins).
    Umstieg auf Quad-Core oder höher geht in diesem Jahr nicht mehr - dafür sind für 2011 dann ca. 2000,-€ eingeplant.
    Schauma mal, wie sich der Markt entwickelt.
    Für ein 24-Core-Board wird´s mit Sicherheit nicht reichen - schade aber auch...
    Ebay lohnt sich immer...so habe ich heute 2x Metalldampf-Entladungslampen (HTI 150W) für 56,-€ aus England bekommen, die in Good Old Germany nicht unter 100,-€ pro Stück zu kriegen sind. Absolutes Schnäppchen!!!!
    Und so werde ich mir im nächsten Jahr den neuen PC auch wieder selbst zusammenbauen - lecker einkaufen bei "Geizhals.de".
    Eine neue Grafik habe ich ja schon auf dem alten ASUS SLI Deluxe - eine NVIDIA GTX 275. Die wurde fällig, nachdem die G-Force 6600 (im wahrsten Sinne des Wortes) zerheizt war. Die RAMs haben GOTHIC 3 in voller Auflösung nicht vertragen und sind einen Hitzetot gestorben...Pech für die RAM´s...und tschüß...
    Habe kürzlich einen AMD 6-Core in Aktion erleben dürfen - muß zugeben...das war schon beeindruckend.
    24-Core-Board ...guckst Du hier...(2x 8-Core-Opteron)




    allein die RAM-Bänke kosten schon ein Vermögen...über die Prozessoren wollen wir mal nicht reden...

    Der Anwender weiß, was er tut!

    2 Mal editiert, zuletzt von uffi33 ()

  • Auch wenn's nicht ganz zum Thema passen sollte: Ich finde bei Fragen des "Zusammenpassens" den PC-Konfigurator von Alternate ganz nützlich. Wer ein Bauteil gewählt hat, bekommt für die anderen Teile nur noch kompatible Vorschläge. Aber für "optimale" Kombinationen muss man wohl mehr Fachwissen im Hinterkopf haben... Nun ja.

  • Hallo Ligh,

    lange nichts voneinander gehört - schön, mal wieder von Dir zu lesen.
    Sorry...nein, habe die neue Anleitung zum Anhang noch nicht gelesen.
    Was stimmt denn mit meinem Anhang nicht?

    MfG Uffi33

  • Moin Leutz,

    sorry, daß ich mich so lange nicht zurückgemeldet habe. Habe das CPU-Problem inzwischen gelöst und mir (Schnäppchen bei Ebay) einen Opteron 185 Sockel 939 gekauft. Damit habe ich dann die höchste Ausbaustufe auf Sockel 939 erreicht (5200MHz).
    Mein System läuft tadellos mit dem ASUS A8N SLI Deluxe und 3GB-DIMM-RAM von Corsair.
    Konnte damit sogar schon Spiele fahren, die eigentlich als Minimalkonfiguration einen AM2 voraussetzten (Gothic4 / siehe anderer Beitrag hier im Board).
    Dennoch habt vielen Dank für Eure Hilfe

    MfG Uffi

  • Is ja Geilomat ... dann hätte ich ja 13.3 GHz.


    Oder ... zählen auch die logischen Kerne? Dann wären's sogar 26.6 GHz!


    Ja, das hört sich natürlich nach 'nem viel längeren ePeniz an, als die popeligen 2.8 GHz, die die CPU auf dem Papier hat. 26.6 GHz! Hab' gar nicht gewusst, was für'n geiles Geschoss ich da habe. :D


    Und nicht vergessen: ein dickes Buch hinten unter's Gehäuse legen! Dann kann der Rechner nämlich bergab arbeiten, und ist nochmal um die Hälfte schneller. :D


    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: