Media Player Classic Cannot render the file

  • Wusste nicht genau wohin mit aber ich habe seit langem folgendes problem.


    Wenn ich mit Avspmod bzw generell mit einem player das script öffne zum vorabschauen wie die final wird bekomm ich bei dem MPC die meldung cannot render this file. gilt für jeden player (Zoom Player sagt Unable to play []
    This may be due to a corrupt file, missing filters, filter conflicts, or hardware related issues.)


    Vor langer zeit ging es mal aber ka warum nicht mehr. würde endlich mal wieder das script als video sehen bevor ich encode <_<


    Hier mal eines aber wie gesagt es geht bei allen varianten nicht und ich hab ka mehr was verkerht ist <_<


  • Jo kann ich auch wenn ich ka hab für was. es kommt bei mkv mp4 avi egal ob directshow ffvideosource Avcsource usw das selbe prob bzw egal welche videos.


  • Der MPC kann das AVS-Skript nicht darstellen. Unabhängig davon, ob er das darin geladene Video ohne Skript abspielen könnte.


    AviSynth ist nicht dazu geeignet, von DirectShow wiedergegeben zu werden, weil AviSynth eigentlich eine Erweiterung der VfW-Schnittstelle ist.


    Mit DirectShow klappt das ganze nur unter bestimmten Voraussetzungen, die ich hier nicht mit Garantie vollständig nennen könnte; vorteilhaft wäre vermutlich, einen "Decoderfilter" für alle unkomprimierten Videoformate (v.a. als Konverter von YV12 zu anderen Formaten) aktiv zu haben, was ffdshow übernehmen kann, wenn man es entsprechend konfiguriert.

  • naja aber es ging vorher alles ja auch. selbst bei meinen kollegen geht das alles nur bei mir nicht mehr und das ist ja die frage warum er keine scripts mehr abspielen kann und das bezieht sich nicht nur auf den mpc

  • Soweit ich weiß, wird (wie "LigH" schon schreibt) ein Filter benötigt, der unkomprimiertes YV12-Video entgegen nehmen und (falls nötig) in einen anderen Farbraum konvertieren kann. Für einen DirectShow-kompatiblen Player ist es dabei meines Wissens egal, ob dafür ein geeigneter DirectShow-Filter oder ein (per Wrapper eingebundener) VfW-Codec zur Verfügung steht - Hauptsache, es steht was zur Verfügung. Und das ist bei dir offensichtlich NICHT der Fall. Wenn es vor "ewigen Zeiten" mal bei dir ging (und bei einem Kollegen momentan ebenfalls), dann liegt das wohl daran, dass irgendein VfW-Codec oder DS-Filter vorhanden war (bzw. ist), der das kann.


    Probier's doch einfach aus! Installiere z.B. ffdshow und stelle dort in der VfW- oder DS-Videodecoderkonfiguration die Unterstützung für "Unkomprimiertes Video" auf "alle unterstützten" Farbräume. Wenn es hilft, weißt du dass es daran lag. Wenn nicht, kannst du ffshow ja wieder komplett runter schmeißen und wir wissen dann, dass wir uns geirrt haben und die Ursache woanders zu suchen ist.

    Who is General Failure and why is he reading my hard drive?


    He was trying to get in touch with Private Data but if it involves a Major Disaster I understand that the fault lies with General Protection.


    Furthermore, if you cannot reboot it may be because of a corrupt Colonel.

  • Mach ich ebenfalls - aber auch dafür wird ein VfW-Codec für unkomprimiertes YV12-Video benötigt. Ansonsten beschwert sich auch VirtualDubMod.


    VirtualDub würde sich übrigens nicht beschweren - das hat vor einigen Versionen einen eingebauten Decoder für jegliche unkomprimierten Videos in YUV-Farbräumen spendiert bekommen und ist daher nicht auf einen externen angewiesen.

    Who is General Failure and why is he reading my hard drive?


    He was trying to get in touch with Private Data but if it involves a Major Disaster I understand that the fault lies with General Protection.


    Furthermore, if you cannot reboot it may be because of a corrupt Colonel.

  • k zwar immer noch kein ton aber in der fi9nal ist auch kein ton drinne vor dem muxxen. MPC will immer noch nicht aber zoom player geht nun durch die einstellungen. danke für die hilfe ^^

  • Beim MPC liegt es vielleicht noch daran, dass bestimmte interne Splitter oder Decoder aktiv sind, die da auch was nicht verstehen. Der enthält nämlich noch eine ganze Reihe eigene Filter, statt sich nur auf DirectShow zu verlassen.