Was kann man hier noch verbessern?

  • Gleich vorweg, ich kenn mich Avisynth leider noch nicht ganz so gut aus, und weiß auch noch nicht ganz um die möglichkeiten bescheid.


    Ich wollte meine gesamten Charmed DVDs in x264 encoden, hab dabei aber die schlechte Qualität bemerkt (Flimmern, Unscharf, Rauschen).


    Jetzt meine Frage was (und wie) sich da noch machen lässt.


    Ich hab euch mal ein stück mit 20 sec hochgeladen (lossless)


    http://netload.in/dateiYGIHAO27Vk/20secLossless.mkv.htm
    http://ul.to/uzv94hpj
    http://www.megaupload.com/?d=WFBC0GEZ


    Im script steht bissher nur folgendes:

    Code
    1. DGDecode_mpeg2source("I:\ch\1\5\VideoFile.d2v", cpu=4, info=3)
    2. ColorMatrix(hints=true, threads=0)
    3. crop( 0, 0, -4, -2)
    4. Applyrange(60805, 61671, "Greyscale") # um den abspann grau zu färben
    5. trim(50,549) # um das 20 sec stück herzustellen



    ich hoffe ihr könnt mir helfen die Folgen ein wenig optisch aufzuwerten

  • Zitat

    Flimmern, Unscharf, Rauschen


    Typische Probleme.


    Flimmern -> Das sind eigentlich Dot-Crawls, nur ganz schwer zu entfernen, wenn überhaupt nur an stationären Elementen.
    Unscharf -> Man kann natürlich nachschärfen, man verstärkt dadurch aber auch die anderen Probleme
    Rauschen -> Da ist kaum Rauschen drauf bei deinem Sample


    Diese DVDs wurden für Röhren-TVs produziert. Deren bauartbedingte Matschigkeit des Bildes verzeiht diese Fehler. Auf Flachbildschirmen hat man diesen "Komfort" nicht.


    Sicher werden hier noch ein paar hilfreiche Tipps kommen, aber ich sag dir schon mal, dass du vor allem mit den Dot-Crawls leben musst. Da wird kein "Ha-Deh" mehr draus ;)


    Mehr:


    http://en.wikipedia.org/wiki/Dot_crawl

    Einmal editiert, zuletzt von LigH () aus folgendem Grund: bauar+t