• Hei ich wollte mich kurz erkundigen, wen ich avisynth 64bit installiere ob da meine 32 version immer noch funktioniert, da ich ja um die 64 verison zu installieren gewisse dll in der system32 directory austauschen muss. Zudem muss ich ja auch der Pluginautolad austsuchen damit er für die64 version erkannt wird.


    Beste grüsse Disk


    Wie lade ich eine v210 avi in avisynth? XD

  • Unter einem 64-bit-Windows heißt das Systemverzeichnis für 64-bit-Programme tatsächlich "system32".


    Das Systemverzeichnis für 32-bit-Anwendungen heißt tatsächlich "SysWoW64", wird aber unter dem Namen "system32" den 32-bit-Programmen gezeigt.


    Du kannst also beide parallel installieren. Die Kompatibilitätsverschleierung sorgt schon dafür, dass die nebeneinander ankommen.



    Was "eine v210 AVI" ist, weiß ich nicht; meinst du damit einen FourCC, eine Codec-Beschreibung aus 4 Zeichen?

  • Genau Goldwing hat es genau erkannt. Das mit der V210 war mehr so ein link weil der sich weder mit ffdshow öffnen lässt noch sonst wie in avsp. Es ist halt so, immer mehr Raw Gruppen bieten ihre raws auch als 10bit encodes an. Jedoch macht das keinen Sinn wen man einen 10bit encode nutzt aber daneben noch eine lossless lagarith codec avi datei als overlay in avisynth einfügt welche wiederum 8bit passiernd ist. der neuste 4:2.2 YCbCr 10 bit codec V210 unterstützt nun auch rgb und Alpha channels Welcher das problem des Lagarith ausmerzen würde. Nur schade das x264 bei croma supsampling kein 4:2:2 unterstützt. :-(



    Also ich hab den nicht von AJA da braucht man eine encoder karte ....sondern von hier http://www.drastictech.com/download_codec.html

  • Diskordier


    Lagarith wie ach Huffyuv sind leider immer noch fehlerbehaftet.Habs hier im Forum auch schon mehrmals erwähnt.
    http://forum.gleitz.info/showt…bzw-HQX&highlight=utvideo
    http://forum.gleitz.info/showt…e-MJPEG&highlight=utvideo


    Edius neueste Ausgabe,Procoder wie auch TMPGEnc Mastering Works können mit
    v210
    und auch mit
    r210 umgehen.


    Hab mal ein paar Screens beigelegt.


    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Thx Goldwing aber wo krieg ich den diesen Blackmagic her? hab schon mal danach gegoogelt aber nichts gefunden. oder es scheint sich um etwas Kostenpflichtiges zu halten. Das mit Lossless lagarith wusst ich gar nicht. ist mir nie aufgefallen, ok ich habe auch nie lange Avi daten gehabt höchstens solche die vielleicht mal 10 sekunden dauerten.


    Eine frage hab ich doch noch zu Avisynth 64 , nachdem ich mich an die anleitung von Josh gehalten hatte, hatte ich einfach einen plugin Ordner für die 64 bit plugins im 32 bit Avisynth ordner


    Jedoch wie sage ich explizit ich will avisynth als 64 bit version nutzen und jetzt nur die 32 bit version, definiere ich das über die Plugins? Warum avisynth 64, weil ich mal kucken will ob ich endlich so mal über mehrere kerne so encoden kann, was mal den prozessor ein bischen mehr auf trqapp bringt als 15 % Auslastung.

  • 32-bit-AviSynth wird verwendet, wenn es von einem 32-bit-Programm aufgerufen wird (z.B. einem 32-bit-VirtualDub oder einem 32-bit-x264).
    64-bit-AviSynth wird verwendet, wenn es von einem 64-bit-Programm aufgerufen wird (z.B. einem 64-bit-VirtualDub oder einem 64-bit-x264).


    Die Filterung in AviSynth wird aber nicht automatisch durch Multithreading auf mehrere Kerne verteilt, nur weil du die 64-Bit-Version verwendest. Multithreading innerhalb von AviSynth ist aber ein Abenteuer für sich...

  • Zitat

    oder es scheint sich um etwas Kostenpflichtiges zu halten.


    Kostenpflichtig sind die div.Pci,Pci-E Karten und die diversen USB3 Boxen und andere ext.Geräte.
    Die Soft.die auch die Treiber installiert ist gratis.
    Aktuell bin ich am testen der neuen USB3 Shuttle,Y/C,YUV,HDMI in und out.


    Avisynth habe ich seit dem Neuaufsetzen aller PC`s hier immer noch nicht in Angriff genommen.
    Tipps und Tricks und auch sämtliche Plugins sind schon noch vorhanden,wenn auch nur für 32 Bit und Avisynth 2.57.
    Bin im Moment ein bischen faul.;-)


    Zitat

    Die Filterung in AviSynth wird aber nicht automatisch durch Multithreading auf mehrere Kerne verteilt,


    Ja,leider,nur in wenigen Fällen hats richtig hingehauen.


    Zitat

    was mal den prozessor ein bischen mehr auf trqapp bringt als 15 % Auslastung.


    Etwas Beine machen ging da doch schon unter dem ollen WinXP.


    Muss mich also doch mal aufraffen und da unter Win-7 [i7 2600K] Avisynth installieren,mal schauen ob ich das auch hinkriege wie im Screen gezeigt.


    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

    Einmal editiert, zuletzt von Goldwingfahrer ()

  • Wow also so was möchte ich auch mal erleben 100% cpu auslasstung.


    Zitat

    Jedoch wie sage ich explizit ich will avisynth als 64 bit version nutzen und jetzt nur die 32 bit version,


    Zitat

    64-bit-AviSynth wird verwendet, wenn es von einem 64-bit-Programm aufgerufen wird (z.B. einem 64-bit-VirtualDub oder einem 64-bit-x264).


    Ich habe avisynth in virtualdub 64 geöffnet und test encode gemacht und keinerlei unterschied festgestellt.


    x64 64 über die konsole hat mir nur fehler meldungen ausgespuckt.
    x64 32 über cmd ging ohne probleme. Also ihrgendwas muss ich noch nicht richtig haben nur was, jedenfalls bin ich genau nach der Install Anleitung von Josh vorgegangen?



    Zitat

    Die Filterung in AviSynth wird aber nicht automatisch durch Multithreading auf mehrere Kerne verteilt, nur weil du die 64-Bit-Version verwendest. Multithreading innerhalb von AviSynth ist aber ein Abenteuer für sich...


    Ich kann doch im script definieren wie sich das plugin zu den Kernen verhalten soll ?

  • Wenn du überhaupt eine MT-Version von AviSynth hast ... dann lässt sich eventuell auch die Verteilung der Filterung über die Kerne definieren. Das klappt aber nicht mit jedem Filter sicher, und erst recht nicht mit jeder beliebigen AviSynth-Version (MT-Versionen sind speziell compiliert und bieten zusätzliche Funktionen, welche die Standard-Installation von SourceForge nicht hat).

  • Erlich gesagt weiss ich jetzt echt nicht was für eineVersion ich habe, aber ich weiss das sie nicht von Sourceforce ist.


    Hmm gibt es eigentlich nur directshowsource als 64bit version der mir achso beliebte ffvideosoure konnte ich noch nicht ausfindig machen.


    Komm shcon Goldschwing setzt mal avisynth auf, würde mich echt interessieren ob du einen 70 % Pc auslasstung hin bekommst mit deinem Turbo pc.


    Wie siehst du das eigentlich mit der 10bit entwicklung Ligh? Ichd enke es ist das gleich wie schon mal vor Jahren als xvid durch mp4 besser durch h264 und x264 verdrängt wurde, ja ja ich weiss eines ist nur container usw. will das jetzt auch nicht so genau ausführen.
    Jedenfalls liest man in letzter Zeit sehr viel über den 10bit encode, vorallem in den englischen Anime Foren wird das rege diskutiert. Jedoch wen sich das durch setzen sollte, muss sich noch viel dem anpassen. Gerade die Tools mit denen Fansubber arbeiten wie Aegisub und dem achso beliebten megui oder auch dem avsp sind noch nicht für diesen Standart getrimmt. Obwohl die Raw Gruppens schon fleissig den 10bit encode anbieten ...

  • Komm shcon Goldschwing setzt mal avisynth auf, würde mich echt interessieren ob du einen 70 % Pc auslasstung hin bekommst mit deinem Turbo pc.


    Wieso 70%? Eine vollständige Sys-Auslastung ist leicht zu erreichen. Egal ob 32- oder 64-bit Avisynth. Auch - oder gerade - mit einem i7-2600k.


    ffms2.dll gibt's auch als 64bit-Variante. Verwendet IIRC das C-Interface von Avisynth. Bin gerade am verschwinden, googel einfach "ffms2.dll 64bit", da wirst Du geholfen.


    Übrigens ist 64bit-Avisynth fehlerbehaftet und instabil, aber das ist ne andere Geschichte.

  • Bitte keine Links zu Blu-ray-Rips! Bei Anime kann ich nicht mit Sicherheit sagen, ob nicht doch Urheberrechte dadurch verletzt werden, selbst wenn noch kein Vertrieb für Europa existieren sollte. Zum Besprechen der technischen Details ist das zumindest auch nicht wirklich nötig.


    10-bit-Encodierung ... gut und schön ... dann müssen aber Decoder, Frameserver und Encoder alle gemeinsam diese Formate beherrschen. AviSynth 2.5x kann das definitiv noch nicht. Mehr als "bald™" fällt mir dazu also noch nicht ein.

  • Zitat

    Wieso 70%? Eine vollständige Sys-Auslastung ist leicht zu erreichen. Egal ob 32- oder 64-bit Avisynth. Auch - oder gerade - mit einem i7-2600k.


    Echt jetzt mit 32 bit avisynth? wie erreiche ich den das Dideé? Über cmd befehle oder? Auch will ich kein CUDA ENCODE


    Ich habe mich mit FFvideossource nicht ganz klar ausgedrückt es geht mir alleine um diesen Filter fftw3.dll den ich für die 32bit variante in syswow64 rein machen musste. Dieser filter idt zb nicht beim pack von FFms2 mit dabei und ohne den läuft es doch gar nicht.


    Sry Ligh kommt nicht mehr vor^^

  • Der x264-Encoder ist multithreaded. Wenn der das Video von AviSynth schnell genug bekommt, dann verteilt er es für seine Encodierung auf mehrere Kerne.


    Wenn aber ausgerechnet die AviSynth-Filterung das langsamste an der ganzen Verarbeitung ist, dann kann man eventuell versuchen, die AviSynth-Filterung über mehrere Kerne zu verteilen. Das geht aber nur mit den speziellen AviSynth-MT-Builds, und auch nur durch die passenden zusätzlichen Befehle (z.B. SetMTMode).


    Leider gibt es Filter, die mehrfach gleichzeitig gar nicht funktionieren oder zumindest falsche Ergebnisse bringen.

  • Diskordier:


    Die schrubst was von "fftw3.dll" - daraus schließe ich, das du fft3dfilter verwenden willst, was bekanntlich ziemlich langsam ist, und damit als ST-Version den Encode ausbremsen kann.


    Hast du mal über fft3dgpu nachgedacht? Ist einer meiner Lieblingsfilter, besonders, wenns mal schnell gehen soll. Wenn deine Graka für deine gewünschten Einstellungen genug Ram hat, wirst du damit die Engstelle ohne das Glücksspiel mit MT los... Ich hab am WE mal ein paar 32bit vs 64bit tests gemacht, und die Unterschiede waren marginal, manchmal war 32bit sogar schneller. Wenn Plugins besonders auf die neuen Möglichkeiten mit 64bit optimiert wurden, dann soll das was bringen. Ich hörte MVTools2 soll als optimierte 64bit-version existieren.


    Das werde ich demnächst mal testen!


    grüße!