Open-Source-Spiele-Projekte

  • Was macht man am besten, wenn die Konvertierung wieder Stunden dauert, man aber noch einen zweiten Rechner oder wenigstens einen Rechenkern frei hat ... vielleicht eine Runde spielen?


    Nicht nur die Entwicklung von Software für Arbeit und Hobby wurde durch das Internet weltweit und gemeinsam möglich, auch Open-Source-Spiele werden heute teilweise in der Freizeit entwickelt.


    Großer Vorreiter dieser Idee, insbesondere auf dem Rollenspiele-Sektor, ist hier seit bereits einem Jahrzehnt PlaneShift, ein MMORPG basierend auf CrystalSpace 3D als Engine. Die Spielewelt besteht bisher aus etwa einem Dutzend Maps, auf denen sich unter anderem vier Städte (teils noch nicht vollständig), eine Höhlenfestung, eine verzweigte Kanalisation, ein Verlies und einiges an Landschaft dazwischen finden lassen, inklusive zweier kleinerer Höhlen. Als Cross-Platform-Spiel mit Unterstützung für Windows (32/64 bit), Mac OS X und Linux setzt es auf OpenGL und OpenAL auf, und aufgrund modernerer Grafikeffekte (z.B. Normalmaps) wird PixelShader 2.0 vorausgesetzt ("Bürografik" reicht also nicht mehr).


    Leider gab es ab und zu mal Meinungsverschiedenheiten im Team, weshalb eigentlich immer wieder Stellen für Entwickler offen sind, nicht nur in Bereichen der Inhaltserstellung (wie Code und Grafik), auch in Bereichen der Verwaltung und Planung (wie Settings und Rules).


    Einige ehemalige Entwickler arbeiten nun an anderen Spieleprojekten, die teilweise etwas andere Settings (das Thema der Spielewelt) verwenden, oder gar auf andere Engines aufbauen, aber im Unterschied zu PlaneShift meist bisher noch keinen spielbaren Status erreicht haben:


  • In diesem Zusammenhang ist eine Art Portal in Vorbereitung, auf dem ähnliche Spiele die Möglichkeit erhalten sollen, sich vorzustellen: das Projekt OSMMO (Open-Source Massive Multiplayer Online).


    Links und Details folgen, wenn es öffentlich wird...