Programm um Videos aus DVDs zu extrahieren

  • Hallo,


    ich suche ein Programm, mit dem ich recht einfach aus einer DVD, einzelne Videos als MPG auf die Festplatte extrahieren kann.


    In der Praxis habe ich Musik-DVDs, aus denen ich einzelne Musikvideos benötige.


    Gibt es ein Tool mit dem das recht einfach möglich wäre?


    Vielen Dank und Gruß

  • "Recht einfach" ohne Neucodierung gehts mit Mpeg Video Wizard,ist aber leicht kostenpflichtig.
    Gibt sicher eine 30 Tage Demo.


    Im Broadcastbereich gäbe es da noch mehr,aber eben auch deutlich teurer.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  • Neu ist die Frage aber wahrlich nicht. Und recht häufig wurde als Antwort DVD Shrink genannt. PGCDemux wäre auch möglich. Man muss nur herausfinden, nach welcher logischen Einheit man den Ausschnitt wählen muss (VTS, PGC oder VOB/Cell-ID).

  • Meinst Du MakeMKV?
    Ist darüber zu sprechen jetzt hier verboten? Habe gerade nochmal die Forenregeln gewälzt, welche etwas mehrdeutig über "anbieten und bewerben" sprechen. Zudem kann man sich darüber streiten, ob es "primär" der Umgehung des Kopierschutzes dient, oder der Umwandlung ins Matroska-Format. Die MakeMKV-Homepage stellt die Kopierschutzumgehung nicht in den Vordergrund.

  • Matroska ist doch auch überhaupt nicht das Ziel.


    Das Extrahieren von Bereichen einer DVD könnte jeder DVD-Ripper, den man hinreichend genau bedienen kann. Nimmt man an, dass die DVD nicht kopiergeschützt ist, bleibt von den herkömmlichen noch vStrip übrig. Oder PGCDemux. Vielleicht auch VobEdit.


    Die Auswahl von Zeitabschnitten in DVD Shrink (legale deutsche Version bei Chetwood) ist aber immer noch am komfortabelsten und einfachsten für Einsteiger, glaube ich.

  • Bin davon ausgegangen, daß es darum geht, die Videos verlustfrei als Einzeldateien auf den Rechner zu bekommen, so daß mpeg2-in-mkv eine gangbare Option darstellen würde. Aber stimmt schon, MakeMKV kann die Titel nicht schneiden, sondern dann müßte jedes Musikvideo bereits als einzelner Titel vorliegen. Das Schneiden wäre dann in einem zweiten Schritt mit mkvmerge zu tätigen.

  • Zitat

    sondern dann müßte jedes Musikvideo bereits als einzelner Titel vorliegen.


    So habe ichs auch verstanden und darum Womble erwähnt,weil damits gehts eleganter als mit DVD Schrumpf oder mit PGCDemux.
    Hab selber die beiden Letzteren ja auch.


    Noch schneller und noch viiel eleganter mache ichs hier in Edius...........ev.reicht auch die nicht eingeschränkte 30 Tage Demo denn ein Kauf für nur ein paar oder paar Dutzend Musik CDs lohnt sich nicht wenn man die Film-Schnippsel nicht noch aufpeppen muss.


    Zitat

    in einem zweiten Schritt mit mkvmerge


    von sowas lese ich aber nix im 1.Posting.

    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen