Untertitel aus Videotext exportieren ?

  • Hallo!
    Bislang zeichnete ich TV-Sendungen via Skystar2-DVB-Karte auf, schnitt und demuxte die MPEG2-Transportstreams in ProjectX und ließ das Programm auch ggf. die Untertitelspur aus dem Videotext als srt-Datei exportieren. Die demuxten Files konvertierte ich dann via Staxrip zu h264 im MKV-Container mit abschaltbaren Untertiteln. Soweit,sogut.


    Nun habe ich die Skystar2 gegen eine Skystar HD2 ausgetauscht und möchte nun auch HD-Aufnahmen samt Untertiteln archivieren. Nun,da HD-Aufnahmen ja schon im h264-Format vorliegen,wäre eine Umkonvertierung h264->h264 natürlich unsinnig. Also packe ich den Transportstream mit mkvmerge in einen mkv-Container,wobei auch gleich für überflüssigen Fill-Nalu-Daten entfernt werden.
    Mein Problem sind nun die Untertitel. Im h264-Transportstream ist der Videotextstream noch enthalten, doch ich hab keine Ahnung,wie ich eine bestimmte Seite daraus als Untertiteldatei (optimalerweise im srt-Format) exportiere. Das bei MPEG2 verwendete ProjectX kommt ja mit h264-Streams nicht zurecht. Hat jemand einen Alternativvorschlag,wie ich eine bestimmte Videotextseite (in dem Fall die Seite 150) aus dem Transportstream rippe und in eine srt-Datei wandle ?


    Gruß
    Marco

  • "H.264" (MPEG-4 AVC) ist der reine Videostream-Inhalt. Ein "Transportstream" (bereits im MPEG-2-Standard definiert, oder gar MPEG-1?) wäre statt dessen die Verpackung.


    ProjectX kann laut ProjectX-Anleitung auf doom9 und im doom9-Forum Teletext-Untertitel als SUP extrahieren, wenn man die Seitennummer angibt. Ich hoffe, dass es läuft, wenn man das nicht unterstützte H.264-Video dabei nicht mit verarbeitet.


    Ansonsten gibt es vielleicht auch andere Tools, die auch DVB-S2 verarbeiten und Teletext-Untertitelspuren demultiplexen können. Vielleicht der DVB Inspector; laut Dokumentation verwendet der die Teletext-Routinen aus ProjectX.

  • Einfach weiter ProjectX zum Export der Teletext Untertitel nutzen...
    sieht dann ungefähr so aus