Ersatz für avs2avi

  • Hallo,


    habe mich vor diesem Post etwas eingelesen und umgeschaut aber noch nicht das richtige Tool gefunden. Nach erster Prüfung wegen fehlender Batch-Fertigkeiten verworfen habe ich MeGui, Staxrip, VirtualDub[Mod] und diverse Alt-Tools.


    Ich bin Gelegenheitsnutzer und konvertiere eigentlich immer nach Schema F, und zwar bisher so:


    - Start mit gerippten VOB-Dateien
    - d2v-Datei erzeugen mit Gordian Knot / DGIndex
    - bei schwarzen Rändern Croppen mit Gordian Knot, avs-Datei erzeugen
    - avs-Datei editieren und LancosResize auskommentieren
    - avs-Datei in avs2avi laden, XviD-Profil auswählen und zur Jobliste hinzufügen
    wenn alle VOBs bearbeitet sind:
    - unbeaufsichtigte Batch-Konvertierung mit avs2avi über Nacht, nach Ende Rechner runterfahren
    - am nächsten Abend avi-Dateien manuell muxen, wobei die Audio-Spur meistens (wenn als AC3 oder DTS vorliegend) original/unverändert übernommen wird und nur mpg-Audio mit Lame zu mp3 CBR komprimiert wird.


    Das heißt, ich erzeuge AVIs mit signalling PAR/DAR, keine 1:1 Pixels, fast nie Untertitel.


    Mein Problem ist nun, dass ich avs2avi nach Umstieg von Win2k auf XP (ja, bin der Zeit hinterher und Win 7-Verweigerer) nicht mehr ans Laufen kriege und es auch leid bin, dass man die gespeicherten Profile ständig verliert - ist jedesmal ein erheblicher Aufwand. Bei Gordian Knot nutze ich eigentlich nur das Cropping und könnte dieses Alt-Tool wohl problemlos durch AvsP ersetzen, denke ich. Ich möchte auch weiterhin AVIs und keine MKVs erzeugen, da das verwendete Quellmaterial ohnehin praktisch nie in besserer Qualität als DVD vorliegt, häufiger sogar noch schlechter (SVCD und VCD). Da bin ich mit XviD ganz gut bedient, denke ich, und mein alter DVD Player kann AVIs im Gegensatz zu MKVs auch abspielen.


    Was ich suche ist also ein Batch-Konverter, den ich mit mehreren avs-Dateien füttern kann. Ideal wäre es, wenn man den Encoder nicht per VfW, sondern per Kommandozeile einbinden könnte. Denn ich würde gerne künftig mit xvid_encraw das Encoding machen (großes Dankeschön an Brother John für die tolle(n) Anleitung(en)).


    Hab schon fleißig die Foren- und Websuche bemüht, bin aber nicht wirklich fündig geworden, was Batch-Encoding angeht. Einziger Such-Treffer war eine Java-Erweiterung für MeGui, wobei mir persönlich schon .Net und Java jedes einzeln für sich als schwergewichtig erscheinen, aber in der Kombination schlichtweg als Overkill, nur um ein paar kleine Tools (DGIndex, AvsP, xvid_encraw) über die Kommandozeile aufzurufen. In der Hinsicht war avs2avi schon klasse.


    Habt ihr einen Tipp?

  • Wenn du doch 'eh schon xvid_encraw benutze/benutzen willst dann hast du doch schon ein Kommandozeilen Tool das du via .bat aufrufen kannst.
    Alles was noch von Nöten ist, wäre das Avisynth script. Und das kannst du mit einem Text-Editor deiner Wahl verfassen.
    Einfach mal die Quelle laden und Resizen bzw. Cropen. Das Ganze kannst du dir mit VirtualDub(Mod), AvsP oder sonstwas ansehen. Wenn's passt einfach die Datei in das xvid_encraw .bat eintragen. Und da kannst du (theoretisch) unedlich viele Batch-Einträge nacheinander laufen lassen.